08.03.10 20:18 Uhr
 832
 

EU-Politik: EU-Präsident will alle Möglichkeiten des EU-Vertrags ausschöpfen

Der EU-Präsident Barroso forciert seine Bemühungen und plädiert dafür, dass alle mit dem Vertrag von Lissabon geschaffenen rechtlichen Möglichkeiten voll ausgeschöpft werden sollen, damit alle EU-Mitglieder in wirtschaftlichen Belangen unter EU-Kontrolle gestellt werden.

Barroso vertritt die Meinung, dass die wirtschaftliche Krise viel schlimmer ist, als man es sich vorgestellt habe. Die zunehmenden wirtschaftlichen Interdependenzen erfordern eine entschlossene Reaktion und unterstreichen die Notwendigkeit einer EU-Wirtschaftsregierung.

Hochrangige Kritiker entgegnen diesen Plänen, dass es nicht sein könne, dass eine nicht gewählte EU-Kommission die Wirtschaftsbefugnisse der Mitgliedsstaaten lenke und kontrolliere. Dieses Vorgehen hätte keine Unterstützung in der Bevölkerung und laufe Gefahr, die Politik weniger umzusetzen.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Wirtschaft, EU, Regierung, Präsident, EU-Präsident
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2010 20:18 Uhr von :raven:
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, viele, die im letzten Herbst vor dem EU-Vertrag gewarnt haben, wurden als Verschwörungstheoretiker verschrien. Nun kommen die Forderungen zur Entmachtung der einzelnen Mitgliedstaaten schneller als es einem lieb sein dürfte. Stück für Stück... Das schlimme daran ist, dass die EU-Leute nicht von der Bevölkerung gewählt wurden, sondern als Kommissare eingesetzt wurden. Nach welchen Kriterien und von wem rechtsverbindlich und rechtskräftig weiß ich leider nicht! Ihr?
Kommentar ansehen
08.03.2010 20:34 Uhr von SystemSlave
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder ein Schritt richtung Weltregierung: und wieder werden alle nur zusehen und es über sich ergehen lassen, ich und viele andere habe es ja gesagt die einzelnen Ländern werden ihre Souveränität verlieren.

Das ganze wird in einer Diktatur enden und den will wieder keinen was davon gewusst haben. Hitler hat das ganze mit Gewalt versucht und ist gescheitert jetzt versucht man andere wege in dem man Krisen herbeiführt und die NWO als einzigste Lösung präsentiert obwohl damit das Chaos erst angefangen hat.

Liebe leute wacht endlich auf das Demokratie heißt immer noch Volksherrschaft und nur muss das Volk seine macht nutzen und nicht alle paar jahre seine Stimme angeben und um für den rest der Jahre zu schweigen.

Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur auf.
Kommentar ansehen
08.03.2010 20:36 Uhr von Spafi
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Möglichkeiten ausschöpfen: Also wird jetzt auch vom dem Recht Gebrauch gemacht, Demonstranten zu töten? Armes Griechenland...
Kommentar ansehen
08.03.2010 21:13 Uhr von 08_15
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wir wählen schon unsere EU Vertreter: nur nicht an Schlüsselstellen. Zudem werden die den Hals nicht aufmachen bei den Gehältern.

Es sind die Banken und die großen Konzerne, die Politik machen.
Kommentar ansehen
08.03.2010 21:19 Uhr von -Veritas-
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
lalela: Und immer mehr "Verschwörungstheorien" werden wahr... aber das dieses Wort als Propaganda eigesetzt wird, peilen echt die wenigsten........NOCH!
Kommentar ansehen
08.03.2010 21:35 Uhr von Registrator
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
man möge mich berichtigen: aber: präventiver Einsatz zur Energiesicherung – also wie die Amis in Afghanistan, Irak usw., also irgendjemand (Verschwörungstheorie) schickt die abgestellten Soldaten aller beteiligten Länder (EU-Armee, ja eine Zwangsaufrüstung) zur Energiesicherung in ein anderes Land – sicher nicht das eigene Volk, den Artikel muss ich raussuchen oder man hört es sich selbst an, googelt mal Strafanzeige wegen Hochverrats (wegen dem Vertrag von Lissabon, ja die Frau Merkel und alle vor ihr) und alle anderen interessanten Links (rechte Seite beim aktuellen Video) wie: wer hat Hitler finanziert oder guckt euch gleich Zeitgeist an

wir haben ja nicht einmal eine Verfassung

und kein Schwein macht die Schnautze auf

warum?
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...

warum kann man denn Leute mit erschaffenenm Geld bezahlen (Fabian der Goldschmied / Wie funktioniert Geld)
ich hör besser auf da kriegt man ja weiss ich nicht was für Krebs

[ nachträglich editiert von Registrator ]
Kommentar ansehen
08.03.2010 22:11 Uhr von clericer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@veritas: sagen wir mal es wird immer mehr davon umgesetzt was unter "verschwoerungstheoretikern" immer wieder erzaehlt wird und das vieles gerade hinterher revidiert werden muesste weil die wahrheit erdrueckend ist..aber es passiert leider trotzdem nicht
zeit das sich was aendert
mfg
Kommentar ansehen
08.03.2010 22:17 Uhr von projekt_montauk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Nacht: Deutschland gute Nacht EU ...


Aber solange es keine Verschwörungen innerhalb von Regierungen gibt spinnen auch all die Verschwörungstheoretiker ....

S T O P - N W O
Kommentar ansehen
08.03.2010 22:18 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lachanfall: >> Barroso vertritt die Meinung, dass die wirtschaftliche Krise viel schlimmer ist, als man es sich vorgestellt habe. <<

na wer hätte sich das erdenkt, das ein vermeintlicher ex-maoist (etwa die hälfte der kommission) so eine krise >mitten< im debitismus nicht voraussehen konnte.

http://www.luebeck-kunterbunt.de/...

an der stelle bin ich natürlich keinem böse, wenn er verlinkte zeilen nicht auf anhieb erfassen kann.

schönen gruss auch noch an die frankfurter schule...
Kommentar ansehen
08.03.2010 23:00 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
...ich hab´s immer wieder in meinen News und Kommentaren gesagt, dass es so enden wird... keine Sau hat es geglaubt und ich wurde bombardiert mit "wieder so´n alles-Schall-und-Rauch- Verschwörungstheoretiker" und anderen "Nettigkeiten"... ich sage nur, der Herausgeber dieses Blogs schreibt sicher keinen gequirlten Scheiss nur weil er nichts besseres zu tun hat. Die Artikel werden immer sehr gut recherchiert und es fließen immer wieder auch die Meinungen von Professoren, Medien-Profis und anderen sehr gut und vor allem "anders" informierten Menschen in diesen Blog mit ein... man sollte ihm wirklich mehr Beachtung schenken und nicht immer alles verteufeln, was dort geschrieben wird...

Wir sollten froh sein, dass es solch unabhängige Medien gibt, die dabei helfen Missstände aufzuklären und die Menschen wachzurütteln...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 01:14 Uhr von Edenman8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eig ist doch egal ob ein wirtschafts-arschkriecher in berlin oder brüssel uns regiert.....
aber sooo kann wenigstens ein gegenpol zur faschistische, imperialistischen und miläristischen großlobbygesellschaft usa gebaut werden.
und mal ehrlich. kein land der eu ist so fanatisch wie der mob drüben.
ich habe nichts gegen niederländer franzosen und briten.
außer viellt das sie manchmal zu stark nach ami-schnauze tanzen!
Kommentar ansehen
10.03.2010 19:13 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edenman8: glaubst du die EU hat in irgendeiner art und weise vor, als gegenpol zu der USA zu fungieren?!?!?!? die bauen uns doch nach deren vorstellungen auf.
großlobbygeselschaft USA ... pff USA=EU=Europas Untergang
Kommentar ansehen
14.03.2010 03:11 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SystemSlave @CO: Halle meine Poster,

ein Imperium dieser Welt wird es nicht geben, das zeigt uns die Geschichte, auch wie grausam sie ist, dass es niemals dauerhaft geben kann.

Auch ein Imperator fällt und die gute Seite siegt *verneigt

oph.
Kommentar ansehen
14.03.2010 19:53 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opheltes: also, da ja bisher alle "weltherrschaften" IRGENDWANN bezwungen wurden ,sollen wir nur zuschauen, wie es mal wieder dazu kommt?

wo sind die leute mit anstand und moral und ethischen grundsätzen?
man kann doch nicht einfach nur zuschauen, wie die komplette welt vor die hunde geht ...
auch wenn wir "normalbürger" nicht viel ausrichten können, sollte immerhin die aufklärung jedem am herz liegen.
die leute zum aufwachen bewegen.
niemand kann die menschen beherrschen, wenn sie erstmal wissen, DASS sie komplett manipuliert und gesteuert werden.

noch siehts gut aus und noch denken die leute alles wird gut und die kriege werden auch irgendwann zuende sein...
aber für dieses ende muss jeder seine freiheit opfern, denn vorher hört hier gar nichts auf..
Kommentar ansehen
15.03.2010 15:40 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaegg: Ich denke nicht, dass wir etwas ändern können. Dazu gibt es zu viele grosse Mächte.

Ich tendiere zum gnadenlosen Krieg und das wäre nicht das erstmal in der menschlichen Geschichte.

oph.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?