08.03.10 20:05 Uhr
 6.259
 

Chile: Zwölfjährige rettete vermutlich Hunderte Inselbewohner vor Flutwelle

Letzten Samstag vor acht Tagen hatte die 12-jährige Martina Maturana um 6 Uhr morgens kleine Erschütterungen verspürt. Die Tochter eines Polizisten rannte zum zentralen Platz der Insel "Robinson Crusoe" und betätigte die dort befindliche Alarmglocke.

Auf der zum Juan-Fernandez-Archipel gehörenden chilenischen Insel leben etwa 650 Menschen. Als das Mädchen nach dem zunächst leichten Erzittern auf das Meer blickte, bemerkte sie zunehmend unruhiges Meer. Durch ihr warnendes Glockengeläut liefen die meisten Bewohner auf eine Anhöhe.

Kurz danach schwappte eine hohe Tsunami-Welle auf die Insel. Acht Menschen kamen auf der Insel um. Es wären Hunderte Tote zu beklagen gewesen, hätte Martina nicht Alarm geschlagen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Warnung, Chile, Tsunami, Flutwelle
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2010 20:12 Uhr von Jlaebbischer
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
300 Meter hohe Tsunami-Welle: Ist das wirklich Ernst? Das wäre fast 3 Mal die Höhe des Kölner Doms...

OK, nach Lesen der Quelle ist klar, dass die Welle nicht 300 Meter HOCH war, sondern 300 Meter weit ins Land schwappte...

Lucky, bitte noch mal Korrekturlesen ;)

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
08.03.2010 20:13 Uhr von Bogmen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Fehlerhafte Wiedergabe! Die Welle hatte nicht eine Höhe von 300 m, das wäre etwas zu hoch. Die Tsunamiwelle schwappte laut Quelle rund 300 m tief ins Dorf.
Kommentar ansehen
08.03.2010 20:14 Uhr von shadow#
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"eine 300 Meter hohe Tsunami-Welle": Is klar...
Kommentar ansehen
08.03.2010 20:25 Uhr von spreepirat
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2010 20:47 Uhr von HardLuckHero
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile wissen es ALLE dass diese Welle KEINE 300meter hoch war "-.-

Also, Ich bitte Euch, hört auf das zu schreiben "-.-
Kommentar ansehen
08.03.2010 21:20 Uhr von cherrymint
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie total süss zu hören, dass so ein kleines Unschuldiges Wesen der rettende Engel war. Auch wenn die Minuten für sie erschreckend und grausam waren, hat sie doch sofort reagiert.

Gut, dass es Menschen gibt, die sofort reagieren, egal im welchen Alter, denn es lohnt sich :)
(..und ja, sie hat nur auf die Glocke gehauen, trotzdem.. gerade das hat soviele Menschen gerettet. Bevor jemand sagt "Was hat die denn getan außer auf ne Glocke zu hauen? Was ist daran so toll?.." Bitte nicht.. das macht das Bild kaputt :/)
Kommentar ansehen
08.03.2010 22:17 Uhr von Shorters
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mensch Leute Ich bin heute sowieso schon ein wenig gereizt und jetzt muss ich sowas hier bei den ganzen Kommentaren lesen...

Der erste Kommentar von "Jlaebbischer" hat schon darauf hingewiesen das die Welle nicht 300 Meter hoch war sondern so weit auf die Insel kam.

Was schreiben alle anderen mit Ihren Kommentaren, genau das gleiche, die Welle war keine 300 Meter hoch, bla, bla, bla...

Typisch Deutschland, immer über jeden anderen Meckern nur um von sich selbst abzulenken!
Kommentar ansehen
08.03.2010 22:34 Uhr von KingPiKe
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: Ob sowas hier auch funktionieren würde, wenn irgendein Kind kommt und meint, dass gleic was schlimmes passiert? Viele würden es wahrscheinlic einfach als hirngespinnst abtun.

Sehr gute Leitung von dem Mädchen und auch von den Bewohnern, dass sie das ernst genommen haben :)
Kommentar ansehen
08.03.2010 22:50 Uhr von Sobel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Shorters: Falsch, nicht typisch Deutschland, sondern typisch schlechter profitgieriger Journalismus.

Das soll nicht bedeuten, dass der Autor dies gewollt hätte ;)

[ nachträglich editiert von Sobel ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 18:29 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ne, is´ klar! Eine 300 Meter hohe Flutwelle So ist das eben, wenn hier Amateure schreiben und nicht - wie ich - ausgebildete Redakteure am Werk sind! HORROR!!!
Kommentar ansehen
14.03.2010 03:20 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shorters: Schade über deinen letzten Satz, der hat mich geärgert.....

@news, ~ Natur.

[ nachträglich editiert von opheltes ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?