08.03.10 17:50 Uhr
 597
 

Roche: Todesfälle bei Medikamenten- Tests

Eine Versuchsreihe mit neuen Medikamenten hat der Schweizer Pharmakonzern Roche, nachdem mehrere Patienten an Infektionen gestorben waren, abgebrochen.

Das Medikament wurde gemeinsam mit der US-amerikanischen Firma Biogen Idec entwickelt. Konzernsprecher Alexander Klauser sagte, dass Einzelheiten erst nach einer genauen Analyse bekannt gegeben werden.

Roche hatte sich mit dem Medikament "Ocrelizumab" einen Umsatz von 546 Millionen Euro erhofft.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Test, Medikament, Todesfall, Gen, Infektion, Roche
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2010 17:53 Uhr von Hartz4User
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Test erfolgreich: Ein neuer biologischer Kampfstoff ist erfunden. Den erhofften Gewinn lassen sich die Americaner doch nicht einfach so entgehen, die werden für das Zeug schon Verwendung haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?