08.03.10 15:34 Uhr
 958
 

Heinrich Fürst zu Fürstenberg verweigert Rückgabe des Ordens "Pour le Mérite"

Das Donaueschinger Adelshaus Fürstenberg möchte den hochkarätigen, nicht vererblichen Orden "Pour le Mérite", der von einer ehrwürdigen Wiener Stiftung an verdiente Persönlichkeiten vergeben wird, nicht mehr zurückgeben.

Entgegen der Stiftungsstatuten entschied Heinrich Fürst zu Fürstenberg, den Orden in seiner privaten Sammlung aufzunehmen. Der Orden wurde einst dem verstorbenen Fürsten Joachim auf Lebzeiten verliehen.

Der Justiziar der Stiftung Heinrich Kellner schrieb in einem Brief an das Adelshaus von "einer ernsten Belastung" für das Ansehen des Ordens. Die Nachfolge eines neuen Ordensträgers werde blockiert.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rückgabe, Pour le Mérite, Heinrich Fürst zu Fürstenberg
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"
Simone Thomalla ist verletzt - Die Vorpremiere des Theaterstücks ist abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2010 19:28 Uhr von fallobst
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr.easht: 1.) nicht heinrich, sondern der mitlerweile verstorbene fürst joachim hat ihn bekommen.
2.) weil der orden auf lebzeit dem träger verliehen, aber nicht verschenkt wird. (das ist das einzige was ich in der quelle nachgelesen habe)
3.) er ist heinrich fürst zu fürstenberg. genauso wie du mr.easht bist
4.) weil er den orden behält und der orden somit nicht neu verliehen werden kann.
5.) statuten sagen der orden muss nach dem tod des trägers zurück. und warum, weil es so in den statuten festgelegt worden ist
6.) weil der orden nicht zurückgegeben wird

steht alles in dieser news... lol

[ nachträglich editiert von fallobst ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?