08.03.10 14:25 Uhr
 956
 

DVB-T-Radio wird immer weniger gefragt

Im Dezember 2009 hat die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein (MA HSH) Frequenzen zum Ersteigern angeboten. Die Übertragung von 16 Hörfunkprogrammen in Hamburg und Schleswig-Holstein über DVB-T ist damit vorgesehen gewesen.

Das Interesse fiel jedoch so gering aus, dass der Medienrat keine Hörfunk-Zuweisung erteilte. DVB-T ist generell fast nur gefragt für die Fernseh-Übertragung, während die Nachfrage nach Radio immer mehr abnimmt. Die meisten Anbieter nutzen für den Hörfunk Internet-Übertragung.

Dieser Trend zeigt sich auch in Berlin, wo die Anzahl von Hörfunk-DVB-T-Programmen auf acht von anfangs 30 Programmen geschrumpft ist. Thomas Fuchs, der Direktor der MA HSH, bestätigt diese Entwicklung. Fernsehen via DVB-T sei sehr gefragt, Radio hingegen kaum.


WebReporter: woodfox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Radio, Nachfrage, DVB-T
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2010 14:25 Uhr von woodfox
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, die Radionutzung ist in den letzten Jahren ohnehin beständig zurück gegangen. Außerdem hören die meisten nur dann Radio, wenn sie nicht Fernsehen können, im Auto beispielsweise. Dort ist aber meist kein DVB-T möglich.
Kommentar ansehen
08.03.2010 19:37 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Höre nur Internetradio: Da gibts gute Musik und das ohne Werbung
Kommentar ansehen
09.03.2010 09:12 Uhr von hauptschuhle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was soll DVB-T-Radio sein?
Kommentar ansehen
28.03.2010 18:37 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist , dass es so gut wie keine DVB-T-Radio-Empfänger gibt.
Wollte mir letztes Jahr in einem großen deutschen Elektronik-Discounter ("Geiz ist geil!") ein DVB-T-Autoradio kaufen - Fehlanzeige, die hatten kein einziges...!
Kommentar ansehen
29.03.2010 03:19 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist DVB-T Radio und DAB das selbe? Oder sind das verschiedene Standards?
Kommentar ansehen
08.04.2010 12:13 Uhr von p-o-d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder? Ich kann beim besten willen keine Nische für DVB-T Radio erkennen..

Den meisten Radiohörern tuts auch das gute, alte UKW-Gerät um sich berieseln zu lassen. Die gibts auch schon für unter 5 Euro. Wer auf bessere Qualität Wert legt wird im Internet schnell fündig was Onlineradio angeht oder stellt sich das eigene Programm direkt mit CDs bzw. MP3s zusammen..
Kommentar ansehen
08.04.2010 12:15 Uhr von p-o-d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cyrus: Es sind verschiedene Standards.. (:

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?