08.03.10 13:21 Uhr
 118
 

Theaterstück über den verbotenen Roman "Esra"

"Der Fall Esra" - so heißt ein Theaterstück der Regisseurin Angela Richter, das am zweiten April in der Kampnagel-Fabrik in Hamburg uraufgeführt wird.

In dem Stück geht es um Maxim Billers Roman "Esra". Das Buch wurde 2007 in letzter Instanz vom Bundesverfassungsgericht verboten und löste damit eine heftige Diskussion über die künstlerische Freiheit aus.

Der Grund war die Verletzung von Persönlichkeitsrechten, weil sich Billers Ex-Freundin durch die Erzählung bloßgestellt fühlte.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Roman, Theaterstück, Esra
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2010 13:21 Uhr von leerpe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht ja in dem Stück nicht direkt um den Inhalt des Romans, sondern um den Gerichtsfall. Da steckt schon ein bisschen Brisanz dahinter.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?