08.03.10 13:44 Uhr
 132
 

Antwerpen/Belgien: Geiselnahme im Haus eines Diamanthändlers

Am letzten Freitag drangen in Antwerpen (Belgien) mehrere bewaffnete Personen in das Haus eines Diamanthändlers ein. Der Händler, seine Gattin und die Kinder des Paares wurden 18 Stunden als Geiseln festgehalten.

Der Händler wurde gezwungen, seinen Tresor im Arbeitszimmer zu öffnen. Die Täter entwendeten eine nicht näher genannte Menge Diamanten und flohen vom Tatort. Die zuständige Staatsanwaltschaft gibt derzeit keine weiteren Auskünfte.

Antwerpen ist das weltweite Zentrum des Diamantenhandels. Immer wieder werden hier auf spektakuläre Art und Weise Edelsteine gestohlen. 2003 wurde zum Beispiel im Diamanten-Museum in Antwerpen eingebrochen. Die Diebe entwendeten damals Juwelen mit einem Gesamtwert von etwa 100 Millionen Euro.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Belgien, Geiselnahme, Antwerpen, Diamantenraub
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?