08.03.10 12:49 Uhr
 4.548
 

Ubisofts neuer Kopierschutz: Server bereits das erste mal down

Der Neue DRM-Schutz von Ubisoft schreibt vor, dass die Spieler kontinuierlich mit Authentifizierungsservern verbunden sein müssen, um ihre Spiele spielen zu können. Gestern gegen 9:00 Uhr deutscher Zeit gingen die Server nun das erste mal down.

Etwa zehn Stunden später hatte sich immer noch nichts daran geändert. Niemand konnte mehr seine Spiele spielen und viele begannen, sich zu beschweren.

Ein Ubisoft-Mitarbeiter namens Ubi.Vigil versicherte zwar, dass die Server eigentlich ununterbrochen überwacht würden, er habe aber bis jezt keine Informationen, wie es zum Unglück kommen konnte. Es sei aber nicht akzeptabel und man werde sich darum kümmern, dass so etwas nicht mehr vorkommt.


WebReporter: DesWahnsinnsFetteKuh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Server, Kopierschutz, Ubisoft
Quelle: www.escapistmagazine.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2010 12:49 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Gerüchten zu folge hat Ubisoft einfach mal die Foren abgeschaltet zumindest erreiche ich sie unter http://forums.ubi.com/... nicht mehr.
Kommentar ansehen
08.03.2010 12:54 Uhr von S8472
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld! Wer sowas kauft, darf sich nicht beschweren. Freut euch mal darauf, wenn ihr das Spiel in 10 Jahren nochmal zocken wollt!
Kommentar ansehen
08.03.2010 12:59 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
naja, kaufen und nicht beschweren. nich so einfach: soweit ich AC1 gespielt hab, wars einfach n hammer spiel (ok hier und da wurds was langatmig, weils immer die gleichen missionen waren) und ich wuerd liebend gerne den 2. teil zocken...nur schreckt mich die sache mit dem kopierschutz ab....und da hat es nix mit dummheit der kaeufer zu tun, es sind halt leute, die es wirklich spielen wollen (ja fast muessen sogar)...schliesslich wird in dem spiel ja auch eine interessante geschichte erzaehlt und da will man ja nicht nach dem ersten teil auf den rest verzichten
das kann man ungefaehr damit vergleichen, als wenn ich mir nen mehrteiler auf dvd hole und irgendwann kommt ne fortsetzung raus fuer die ich mich iwie registrieren muss, ich brauch sie ja nich zu kaufen, es waere aber ne sauerei, weil ich die story nicht weiter verfolgen kann.

und bei einem spiel, dass auch eine geschichte erzaehlt, hat man eben auch fuer diese geschichte mit bezahlt (storywriter etc werden ja auch bei der produktion benutzt und bezahlt)... wenn dann durch eine kopierschutzmassnahme verhindert wird, dass ich die geschichte weiterverfolgen kann, muesste es ja fast noch fuer den 1. teil geld zurueckgeben (naja eben nur fast)
Kommentar ansehen
08.03.2010 13:06 Uhr von -darkwing-
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
GAU: das ist ja schon ein ziemlicher GAU. Mit so einem Kopierschutz die ehrlichen Kunden vergraulen und dann noch die ehrlichen Käufer einen Schlag ins Gesicht versetzen mit dem Servercrash für den Kopierschutz.

Jetzt fehlt nur noch, dass das Spiel nach dem nächsten Windowsupdate nicht mehr läuft bei den meisten Spielern...

Ubi hat sich jetzt so ins Abseits katapuliert.
Mal schauen, ob da bald Köpfe rollen in der Firma...

[ nachträglich editiert von -darkwing- ]
Kommentar ansehen
08.03.2010 13:22 Uhr von Ammy
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
tja eigentlich garnicht so schlecht denn nun werden sie es sich kaum leisten können diesen Kopierschutz weiter zu verwenden. Sollten sie es wirklich machen wäre es ein Faustschlag ins Gesicht der ehrlichen Käufer die nun ihr Spiel nicht spielen können
Kommentar ansehen
08.03.2010 13:26 Uhr von Atarix777
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Super, hoffentlich wachen nun noch ein paar mehr Leute auf und boykotieren den Scheiss!
Kommentar ansehen
08.03.2010 13:30 Uhr von John2k
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Da hat wohl jemand den Backupserver: wegrationalisiert :-)
Kommentar ansehen
08.03.2010 13:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht war das ja ein Angriff auf die Server...

Hacker, wollt ihr was sinnvolles tun?
Zerlegt doch bitte mal die UBI-Server komplett.

Von diesem Imageschaden, würde UBI sich wohl dann nicht mehr erholen...
Kommentar ansehen
08.03.2010 14:09 Uhr von Helli_Oo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das: System ist Schwachsinn und dient nur der Datensammlung und Überwachung.
In ein paar Wochen oder Monaten wird es einen Offline-Patch geben, dass war bisher eigentlich immer so.

Das teilweise Support Foren abgeschaltet werden, ist "normal". Wenn ich mich nicht irre, hatte Activision - Blizzard das vor einiger Zeit auch schon mal gemacht. Ist doch auch doof, wenn die dummen Kunden immer nerven, oder ?? : )

[ nachträglich editiert von Helli_Oo ]
Kommentar ansehen
08.03.2010 14:09 Uhr von DaPete
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zeit wird es zeigen: Ich habe mir kürzlich das neue Addon zu Anno 1404 gekauft und werde erstmal Erfahrungswerte sammeln. Natürlich gefällt es mir absolut nicht, dass man eine permanente Internetverbindung für den Singleplayermodus benötigt.

Deshalb werde ich auch erstmal keine weiteren Produkte von Ubisoft erwerben, denn vielleicht möchte ich auch mal an meinem Laptop bei meinen Eltern spielen, die keinen DSL-Anschluss haben...
Kommentar ansehen
08.03.2010 14:58 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Solche: Produkte sind inakzeptabel und werden von mir nicht gekauft. Ich mochte Silent Hunter immer sehr, werde aber auf den fünften Teil verzichten und auch andere Ubisoft Produkte meiden.
Kommentar ansehen
08.03.2010 15:03 Uhr von Sarah0117
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit: Also beim besten willen...
Das ist eine Frechheit.
Kopierschutz hin oder her, wenn ich meine user dazu zwinge so einen Qutasch installieren zu müssen, muss ich auch dafür sorgen das sie spielen können.
Und das solche Methoden keine Zukunft haben ist ganz klar.
Kommentar ansehen
08.03.2010 16:20 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0: Sagt ja niemand, dass Verzichten leicht fällt.

Aber wenn man solche Kopierschutzauswüchse für die Zukunft verhindern will, dann muss man beim Kampf um seine Rechte Opfer bringen.

Andere setzen beim Kampf um Rechte ihr Leben auf´s Spiel, da wiegt dann der Verzicht auf die Fortsetzung einer Geschichte nicht so schwer.
Man muss sich halt immer darüber klar werden, was man WIRKLICH will: Künftige Geschichten und die Fortsetzung dieser Geschichte, egal zu welchem Preis, aber ohne Verzicht jetzt, oder volles Recht an den gekauften Dingen, Geschichten ohne Gängelung, aber mit Verzicht jetzt.

Nur wenn man solchem Unsinn eine klare Absage erteilt, behält man sein Gesicht als Käufer.
Kommentar ansehen
08.03.2010 16:21 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Allein schon darüber nachzudenken, so etwas zu kaufen, ist ein Einknicken gegenüber den eigenen Prinzipien.

So schwächlich möchte man ja nicht sein, oder?!
Kommentar ansehen
08.03.2010 17:37 Uhr von D-Fence
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ups. Und die einzigen dummen sind wieder die Käufer.
Die Raubkopierer lachen sich dumm und dämlich (ich mich auch, obwohl ich das Spiel weder kaufen werde noch raubkopieren werde).
Kommentar ansehen
08.03.2010 17:43 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DaPete: Du möchtest mit Anno 1404 erfahrungen zu dem Kopierschutz sammeln? Und du findest es scheiße das man dort immer Online sein muss?

Oder hast du das gedanklich getrennt? Ist für mich schwer zu erkennen.
Kommentar ansehen
08.03.2010 18:16 Uhr von panicstarr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also mein crack: funktioniert super, das spiel gefaellt mir, koennte drueber nachdenken es spaeter in der 5euro grabbelbox nochma original zu kaufen [:
Kommentar ansehen
08.03.2010 23:39 Uhr von zanzarah
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja: es gibt aber immer noch firmen die es begreifen dass sowas mehr probleme bringt als gewinn... wenn ich sowas gekauft hätte und dann mich mit solchen problemen rumschlagen würde, würde ich nie wieder was von dem hersteller holen es lieber gekrackt runterladen oder eher gar nicht spielen...

gibt aber auch hersteller die haben es begriffen... zb blizzard, die wollen ihre neuen spiele nur mit einem schlüssel rausbringen, spiel ist nicht mehr geschützt und kann ohne cd gespielt werden, wer aber im netz auf battle.net spielen wir kommt um das kaufen nicht drum rum, da man einen originalen schlüssel braucht... finde ich fair! deswegen werden die spiele auch ned weniger gekauft und der käufer hat dadurch auch keine nachteile! ubisoft so geht das! könnt ihr mal lernen... und über qualität red ich gar nicht aber wenn man müll produziert da kann man immer noch auf raubkopierer schimpfen die wären schuld... iss klar!
Kommentar ansehen
09.03.2010 00:04 Uhr von xeniu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aus ehrlichen Käufern werden ja irgendwann zwangsweise Raubkopierer gemacht, wenn ich mir das Game kaufen würde und danach solche Probleme hätte, würde ich schleunigst nach einem Crack im Netz suchen!

*hust* http://www.gamecopyworld.com *hust**hust*

Damit erreichen solche Firmen nämlich nur das blanke Gegenteil!
Kommentar ansehen
09.03.2010 00:47 Uhr von Kelrycor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe damals schon Half-Life 2 boykottiert wegen Steam. Ubi hat es mit AS2 auch geschafft. Ich werde es mir defintiv nicht kaufen - obwohl ich jederzeit bereit bin für ein gutes Spiel auch gutes Geld hinzulegen.

Ich lasse mir nur nicht gerne vorschreiben, wann ich ein Spiel spielen darf oder nicht. Habe leider bei FEAR2 schwäche gezeigt und mir es doch gekauft... nur um es dann ca. 30 Minuten zu installieren von DVD, und ehe ich es einmal voller Neugier probespielen konnte lädt die Dreckssoftware von Steam ein 1,6 GB grosses Update via meiner DSL2000 Leitung runter und verweigert mir deswegen rund 80-90 Minuten das Spiel zu starten - wegen "Wartungsarbeiten", pah. Abbrechen oder unterbinden ging nicht, egal wie - Steam hatte quasi schon Blut geleckt, in dem Fall ein Update. Ihr könnt euch garnicht denken wie ich einen Hass geschoben habe in dem Moment.

Im Falle von AS2 10 Stunden zu warten, ehe ich das Spiel für das ich gezahlt habe zu spielen, oder weiterzuspielen, obwohl ich die Zeit und Lust, und sogar das Recht dazu hätte... das grenzt für mich quasi an einer offenen Einladung zu einem Amoklauf in einer Softwareschmiede, nur dass es diesmal wirklich in Verbindung mit einem "Killerspiel" stehen würde ;)

Also bevor jetzt jemand völlig panisch die GSG9 kontaktiert, das war natürlich KEIN ernstgemeinter Vergleich meinerseits, sondern lediglich metaphorisch :-P

[ nachträglich editiert von Kelrycor ]
Kommentar ansehen
09.03.2010 07:58 Uhr von maretz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: es wäre jetzt die frage ob man das Spiel deshalb zurückgeben kann - verdeckter mangel und weg...

ich würde es probieren...
Kommentar ansehen
10.03.2010 16:43 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist kein verdeckter mangel, das ist ein offensichtlicher ..

Ubi löscht sogar kritische beiträge in ihren foren, nen freund von mir war so doof und hat sich den mist gekauft und dann im Ubi forum nach hilfe gefragt und dabei geschrieben das er das spiel wohl zurückbringt

am ende des tages war sein thread und sein account weg
Kommentar ansehen
10.03.2010 21:25 Uhr von PumaDAce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alternative Methode Original kaufen und Cracken wenn man es unbedingt als Spiel im Regal stehen haben will...
Kommentar ansehen
12.03.2010 02:34 Uhr von JCX2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich Stand gestern vor dem Spieleregal ratet mal was ich NICHT gekauft hab obwohl ichs gern mal gespielt hätte? richtig, AC2.

EPIC FAIL, UBISOFT. Wenns so weitergeht kauf ich einfach garkeine Spiele mehr sondern such mir andere Hobbies.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Hamburg: Mutmaßlicher Vergewaltiger wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?