08.03.10 06:58 Uhr
 1.349
 

Voice over IP per Handy: Skypen über das Handy ist auf dem Vormarsch

T-Mobile, o2 und E-Plus bieten zumeist gegen Aufpreis bereits die Voice over IP (VoIP) Telefonier-Variante an. Jetzt will Nokia eine Lanze für die Internettelefonie über das Handy brechen.

Auf einigen Nokia-Smartphones sind bereits Skype Funktionen so vorinstalliert, dass eine VoIP Nutzung besonders einfach wird. Einer solchen Entwicklung stellten sich die Netzbetreiber bis vor Kurzem noch vehement entgegen. VoIP-Telefonate über Handynetze waren sogar verboten.

Das Nokia N900 soll das Modell für alle folgenden VoIP Telefone werden. Skype-Vorstand Russ Shaw äußerte sich kürzlich in einem Interview mit dem englischen Internet-Elektronikanbieter "electricpig.co.uk" zu dieser Kooperation mit Nokia.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Nokia, Vormarsch, Skype, VoIP, Voice over IP, Russ Shaw
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2010 07:46 Uhr von Deephouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der netzbetreiber Skype und andere sperrt dann bringt das auch nichts...fuck Timo beil
Kommentar ansehen
08.03.2010 09:02 Uhr von deathcrush
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Ich brauch erstmal eine "guten" und "funktionierenden" Skype - Client für Anroid.. !!!
Kommentar ansehen
08.03.2010 09:23 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unrestrictor3G: heisst das app bei cydia store und das ist auch das einzige app was ich gekauft habe.

skype ist gut und recht, benutze es seit jahren, jedoch sind die preise gegenüber voipbuster (läuft mir vielen sip clients) zu hoch, viel zu hoch.

als sip clients, benutze ich fring.

@deathcrush, gibt es fring für android ? hab nur android auf meinem htc kaiser....
Kommentar ansehen
08.03.2010 09:39 Uhr von hauptschuhle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joar: hab mir mal skype für mein handy runtergeladen...klappt auch sehr gut...

will nur mal wissen wieviel MB das zieht...200 MB könnten da ja schnell weg sein..
Kommentar ansehen
08.03.2010 10:47 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neu ist es nicht grade. Problem ist, das die Provider die benötigten Ports sperren, oder den Traffic dafür extra berechnen.
Und es gibt nicht nur Skype sondern zb auch "Fring", "Nimbuz" und vermutlich auch noch einige mehr.

Interessabter wäre aber das nutzen von Voip direkt und ohne Client wie es zb Nokias E-Modelle können.
Skype und co sind nicht grad die günstigsten was voip angeht.

Bei dem Nokia 5800 kann man einen Sip-Server einstellen, ein telefonieren darüber ist aber nicht möglich.
Kommentar ansehen
08.03.2010 11:22 Uhr von GentleFist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Skype !! Bin ein riesen Fan davon. Nutze es jeden Tag. Aber aufem Handy... naja muss nicht sein. Es ist eine Sache das in den Pc gehört und nutze es ehh Privat. Es wäre mir unangenhem. Die Kosten würden ggf. auch noch steigen.
Kommentar ansehen
08.03.2010 12:56 Uhr von Tylor Durden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deathcrush: probier mal fring, damit kann ich vom nexus one skypen gespräche führen obwohl t-mobile die skype ports sperrt.
Kommentar ansehen
08.03.2010 13:32 Uhr von Atarix777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne in Italien und habe seit einem Jahr ein INQ1. Das ist ein Handy mit integriertem Skype (vom Hersteller) und funzt wunderbar.

Man braucht hier nur fuer 5 Euro 3GB Traffic freischalten (prepaid!) und schon funktioniert das, ohne weiteres "WENN" und "ABER".

Daran sollten sich mal die deutschen Provider ein Beispiel nehmen!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?