07.03.10 16:30 Uhr
 663
 

Kloster Ettal: Erzieher verprügelte Schüler mit einem Stock, bis dieser brach

Der Sonderermittler Thomas Pfister hat im Kloster Ettal einen weiteren Skandal aufgedeckt. Ein Präfekt soll dort einen Schüler mit einem Bambusstock verprügelt haben.

Er prügelte so lange auf den Hintern des Schülers ein, bis der Stock brach. Nach der Tat musste der Schüler auf die Krankenstation, heute habe er, nach eigenen Aussagen, eine "Alkoholkarriere" hinter sich.

Weiter wurde bekannt, dass ein Lehrer einen Schüler mit voller Wucht auf den Tisch geknallt haben soll.


WebReporter: stephan_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Gewalt, Stock, Misshandlung, Erzieher, Kloster Ettal
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2010 16:37 Uhr von Spafi
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.03.2010 16:58 Uhr von 08_15
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
berechtigt: Und erzähl uns jetzt nicht das Du lesen kannst, oder was ist an "Alkoholkarriere" nicht zu verstehen? Das ist für Dich vielleicht normal.....

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:06 Uhr von leerpe
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ Spafi und berechtigt: Was soll den so eine Aussage. Stellt euch mal vor es wären eure Kinder. Da würdet ihr anders reden. Niemand hat das recht ein Kind zu schlagen. Niemand!

[ nachträglich editiert von leerpe ]
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:17 Uhr von Cosmopolitana
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
All diese Kindesmisshandlungen: in den letzten Tagen an Schulen und religiösen Einrichtungen.

Was meint ihr, wie das im Ausland ankommt, wenn die Axel Springers Kollegen diese NAchrichten veröffentlichen?

Genau, dann haben die das selbe Bild, wie ihr von der Türkei, wie rückständig und hinterweltlerisch wir sind.

Denkt mal drüber nach, bevor ihr das nächste mal alles und jeden pauschalisiert, was nicht aus Deutschland kommt.

Vergewaltigungen, Misshandlungen, Schläge, Kindsmorde...
Alles Punkte, die ihr ständig in anderen Ländern kritisiert und auch oft als Gegenargument für einen Eintritt der Türkei in die EU benutzt.

Nur gut, dass wir schon drin sind, wa?
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:24 Uhr von 08_15
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Cosmopolitana: Selten so was blödes gelesen.
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:45 Uhr von Cosmopolitana
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@08_15: [edit;prepina]

Klar, jeden Tag werden wir Dank Axel Springer und Konsorten bereichert, wie scheiße und unzivilisiert es doch in anderen Ländern zugeht, und alle kommen jedesmal hier angekrochen und zeigen schön mit dem Finger auf diese Länder, während hier seit Jahrzehnten dasselbe passiert, nur besser versteckt.

Im Umkehrschluss findet man hier aber kaum Kommentare, einziges Kommentar ist ein "Selten so was blödes gelesen" [edit;prepina].

Irgendwann merken es auch die Letzten, dass Mensch Mensch ist und Arschlöcher es überall gibt, unabhängig von Geschlecht, Aussehen, Sprache, Kultur, Herkunft, etc.
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:57 Uhr von memo81
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Tja: so ist das. Mit dem Finger auf sich selbst zeigen ist immer schwer und blöd.
Man siehts schon an der Anzahl der Besucher und Kommentare, juckt niemanden.

Morgen, wenn sowas Ähnliches aus der Türkei oder so kommt, stehn sie hier alle wieder stramm und haben einen schlauen Spruch nach dem anderen drauf und sind die Moralapostel schlechthin.
Kommentar ansehen
07.03.2010 18:00 Uhr von 08_15
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Cosmopolitana: zu viel Bacha Bazi gehabt?
Kommentar ansehen
07.03.2010 18:07 Uhr von memo81
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@08_15: Hmm... kommst nicht mit Argumenten an, reißt blöde Witze... Bist du der Pocher?
Kommentar ansehen
07.03.2010 18:14 Uhr von Krubel
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
60er 70er Jahre: in dieser Zeit sind die meisten Taten passiert und damals ist man damit anders umgegangen als Heute!
Kommentar ansehen
07.03.2010 18:22 Uhr von Cosmopolitana
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Krubel: Gestern kam noch ein Bericht über ein Internat und mehrerer Kirchen, das ging auch bis in die Mitte der 90er.

In 20-30Jahren kommt dann die Scheiße von heute heraus, dann wird es wohl auch heißen "War ja damals".

Verschließt doch nicht eure Augen Zuhause, nur um sie bei der nächsten Türken-News wieder zu öffnen.
Kommentar ansehen
08.03.2010 12:18 Uhr von Python44
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ 08_15: Es ist doch schön zu sehen, das es immer noch klappt die Schuld der eigenen Unzulänglichkeiten auf andere abzuwälzen und es genug Menschen gibt die das auch noch glauben.

1. Wird er die Schläge nicht bekommen haben, weil er im Chor so schön gesungen hat.
2. Erklär mir bitte mal den Kausalzusammenhang zwischen körperlicher Züchtigung und Alkoholismus !

Bis zu unseren 68ern war ´ne Tracht Prügel ein übliches Erziehungsmittel, je nach Vater auch mit Riemen oder Gürtel. Deiner Logik nach müsste dann mindestens jeder 2. Mann über 40 Alkoholiker sein. Vielleicht war der Typ als Kind schon Scheiße und hat später nur versucht sich die Selbsterkenntnis schönzutrinken ??? Aber jetzt hat er ja die Gelegenheit mal so richtig abzukassieren, von den scheiß Kirchenbonzen, gelle...
Kommentar ansehen
08.03.2010 18:42 Uhr von Feldgieker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schrecklich: Die sollen ihre Mönche heiraten lassen und den scheiß Zölibat abschaffen.Dann kommen die nicht auf solch perverse Ideen.
Aber wie hieß es schon früher?
Selbst der beste Jesuit reibt sich dann und wann das Glied!
Ok wenn es bei seinem bleibt soll er es tun.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?