07.03.10 12:34 Uhr
 19.169
 

Neuer USB-Stick durchsucht PCs nach Pornobildern

Die Firma Paraben Corporation hat einen USB-Stick vorgestellt, der, sobald er an einen PC angeschlossen wird, diesen nach Pornobildern durchsucht. Die Zielgruppe sind laut Hersteller Eltern, die die PCs ihrer Kinder sicher machen wollen.

Der Paraben Porn Detection Stick scannt dabei nicht nur die lokale Festplatte, sondern alle angeschlossenen Peripheriegeräte wie zum Beispiel externe Festplatten oder Flash-Karten.

Laut Hersteller kommen Kinder im Alter von durchschnittlich elf Jahren das erste Mal mit Pornografie in Berührung.


WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Porno, USB, Pornografie, USB-Stick, Sucher
Quelle: blastmagazine.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2010 12:42 Uhr von 08_15
 
+37 | -17
 
ANZEIGEN
geht viel billiger und ist absolut sicher: - Fenster auf und PC raus.
- Hirn an und Proxiserver

Was grad passt.
Kommentar ansehen
07.03.2010 12:48 Uhr von TheCatstein
 
+43 | -5
 
ANZEIGEN
geht viel billiger und ist sicher genau so ist es, ausserdem welche eltern scheren sich heute noch um den compi des sprösslings, ich glaube die wenigsten!

@Johannes

die news war ja ganz ok, bloss deine doofen bibelsprüche könntest weglassen!

mfg

fritz
Kommentar ansehen
07.03.2010 12:54 Uhr von John2k
 
+61 | -1
 
ANZEIGEN
geht viel billiger: Mit Adminrechten anmelden und Pc nach bilder durchsuchen, die dann in einer Miniaturansicht angezeigt werden. Wozu braucht man da irgendeinen Stick, der Geld kostet?
Kommentar ansehen
07.03.2010 12:58 Uhr von kloppkes
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
versteckt: und was ist wenn die Sprösslinge die datein packen oder sogar verschlüsseln?
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:00 Uhr von chip303
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Oh... für Windows dann brauch ich mir keine Sorgen machen *chrchr*
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:01 Uhr von TheCatstein
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ kloppkes: ich würde sagen dann hast mit zitronen gehandelt *g*

mfg

fritz
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:03 Uhr von Wallmersbacher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also Jeder Anfänger der sich mal ne stunde in die Materie "Interne Netzwerke" reinarbeitet kann ganz einfach extern auf den PC zugreifen. Da braucht man keinen Stick der ein Programm beinhaltet, welches ich nicht mal kontrollieren kann
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:05 Uhr von oosil3ntoo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
*.jpg: alles klar!
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:23 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso: USB-Stick?

Hat meine Ex auch immer gemacht.....
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:37 Uhr von ghostdog76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja genau weg mit den schlimmen bildern von nackten !!! die gewaltspiele und sonstiges kram der sich ums töten geht find ich persönlich auch nicht so schlimm .... ts s.. mann wie dumm und verblendet manche einfach sind ..
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:38 Uhr von DerN1cK
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Windows Suchfunktion starten: .jpg eingeben - fertig. 80€ gespart

[ nachträglich editiert von DerN1cK ]
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:42 Uhr von Katü
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: "Laut Hersteller kommen Kinder im Alter von durchschnittlich elf Jahren das erste Mal mit Pornografie in Berührung. "

Wenn sie mal am computer sind ist es dann auch zu spät. und f+r den rest w+rde ich eher Bildsuche. *.jpg reicht da nicht mehr (gifs z.b) . bzw heutzutage auch gleich eine Videosuche dazu.
Kommentar ansehen
07.03.2010 14:09 Uhr von arlene
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch ganz praktisch: dann muss ich mir meine bildchen die überall verteilt sind nicht immer zusammensuchen! *thumbs up*!
Kommentar ansehen
07.03.2010 14:15 Uhr von NetCrack
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Also den Computer durchsuche macht kaum der USB Stick sondern höchstens die darauf installierte Software, insofern ist die Überschrift schonmal falsch.
Außerdem geht mir deine religiöse Moralapostelei auf den Sack, obwohl das vermutlich nur eine Nummer ist ... um so schlimmer.
Kommentar ansehen
07.03.2010 15:12 Uhr von _BigFun_
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja @ Johannes - dir glaub ich aufs Wort, dass du kleiner Kirchenseppel - ne new´s über Pornos auf Kinder-PC´s bringst.
Bist du einer von denen die auf Kinder spitz sind - oder einer von denen die von solchen Pädos vergewaltigt wurden?
Kommentar ansehen
07.03.2010 15:23 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@08_15: @08_15
-Klingt gut, bei gutem Wetter

- den Proxy hebelt man dir schneller aus als vieles andere

@chorkrin
Der Stick analysiert die Bilder und die haltungen und gestiken bzw. mimiken der Menschen(hab ich gelesen)

@john2k
Viel spaß beim suchen, jemand der Pornos hat und weiss wie die Eltern drauf sind wird sie besser verstecken

@wallmersbacher
Bleibt das Problem die Sachen remote zu finden. Oder willst du dauernd zuschauen wenn dein Kind surft?


Ich glaube würde meine Schwester sowas einsetzen, wäre ich der erste der den Gören zeigt wie man sich schützt.
Kommentar ansehen
07.03.2010 15:29 Uhr von aries2747
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@johannes: Ich finde ihn Praktisch eher weniger für eltern, aber um mal eben die gesammelten Werke meiner Kollegen zu kopieren iher Praktisch.

Vor den Frauen muss man sie ja gut verstecken, da geht schonmal was verloren, finde ich gut das es so etwas gibt.

Jetzt mal schluss mit der Ironie, was ist bitteschön Sünde ?

Definier das mal genauer damit wir ein besseres Bild davon haben.

Lg,

Aries
Kommentar ansehen
07.03.2010 15:50 Uhr von Loichtfoier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahh mal wieder der Hellraiser als Jesus-Freak hier unterwegs. ^^
---
Offensichtlich hält der Hersteller die Kiddies von heute für Volltrottel. Die haben ihre Sachen doch selbst alle auf Sticks gespeichert. Da wird auf den Platten nichts gefunden werden. Nur Geldschneiderei.
Kommentar ansehen
07.03.2010 16:02 Uhr von Dreamwalker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kinderschutz ?? Das ist eher ein Stick für misstrauische Ehefrauen und Partnerinnen ;) ´´HERBERT !!!!´´ *ManndasWeitesucht*
Kommentar ansehen
07.03.2010 16:14 Uhr von recklezz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer bunkert denn heutzutage noch gigabyteweise pornobilder.....
man kann (in jedem alter!) mit wenigen klicks zugriff zu hardcorematerial jeglicher art bekommen, und kein stick wird das unterbinden....

tatsächlich ist die zielgruppe für diesen stick wohl wirklich eher die eifersüchtige ehefrau oder der fiese arbeitskollege der pc´s nach PRIVATEN pornobildern durchsucht..

wäre aber wirklich intressant zu wissen wie dieser stick das macht, wenn es wirklich nur nach dateinamen geht, ist es absolut öde und nutzlos...
müsste schon ein system sein das den prozentualen anteil von nackter haut/hautfarbe in bilddateien erkennt, das widerum müsste meiner meinung nach ewig dauern...
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:08 Uhr von mp3warrior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hahahaha: Bin ich der einzige der als Kind keinen "Paraben Porn Detection Stick" in meinen PC stecken würde?
Ich meine PORN DETECTION, sehr gute Tarnarbeit, das muss man schon sagen. Ein Achtungsschild wäre vielleicht angebracht ^^ Trottel!
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:44 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn!!!! Und die News ist auch Mist.
Auf dem Stick ist auch nur ein Programm,
das ich auch auf jeden x-beliebigen Stick packen kann.

Besser ist, einfach die Windowssuche öffen und
als Suche Dateien mit der Endung *.avi *.mpg *.flv *.jpg
eingeben und die Suchergebnisse durchschauen.
Einfahc,billig(kostenlos) und schnell.

Ein Stick... Menschen erfinden auch Sachen immer wieder neu.
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:53 Uhr von Daedalus1337
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nimmt wahrscheinlich die Hashwerte: Bin gespannt wanns die ersten Pr0n-Modificat0rz gibt mit denen die Kids ihre Pornos für den Scanner unsichtbar machen können.

Zudem hilft eine Truecrypt-Partition gegen störende Blicke auf die privaten Daten. Da kann der USB Stick nämlich nix ausrichten.
Kommentar ansehen
07.03.2010 18:04 Uhr von diehard84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da können: die eltern auch ganz normal die windows suche bemühen und ein paar einschlägige begriffe dort versuchen...denn was anderes wird dieser stick auch nicht machen ausser die dateinamen zu durchforsten nach vorgegebenen suchkriterien...
Kommentar ansehen
07.03.2010 19:51 Uhr von Un4given
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Verurteilt die News: und nicht die Newsreporter. Laßt uns gemeinsam lachen, daß es Menschen gibt die wieder zu Jesus gefunden haben. Mit ihm im Kopf ist uns ewige Kontrolle garantiert. Un4given 3-16;-)

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?