07.03.10 09:08 Uhr
 9.151
 

Beziehungsdrama: 18-Jährige getötet

In Krefeld (NRW) ist es am Samstag zu einem Todesfall gekommen.

Ein 18-jähriges Mädchen wurde tot in ihrer Wohnung gefunden. Unter Verdacht steht der 24-jährige Freund des Mädchens.

Der Freund hatte sich zuvor bei der Polizei in Rheinland Pfalz gemeldet, und gestanden, seine Freundin umgebracht zu haben. Die Polizei konnte das Mädchen tot in der Wohnung finden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.


WebReporter: arthurspooner2010
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mädchen, Mord, Freund, Krefeld, Beziehungsdrama
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2010 09:42 Uhr von Thrasher-Virus
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
schönes Beispiel für Beamtendeutsch...
"Der Freund hat gestanden..." in Kombination mit "er steht unter Verdacht"...
Naja, wahrscheinlich wars der Gärtner, und der Junge will ihn nur beschützen...
Kommentar ansehen
07.03.2010 09:48 Uhr von lina-i
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Nur zur Info: So lange ein mutmaßlicher Täter nicht verurteilt ist, steht er nur unter Verdacht. Da ändert auch ein ausführliches Geständnis nichts.
Kommentar ansehen
07.03.2010 09:57 Uhr von readerlol
 
+26 | -23
 
ANZEIGEN
hm wars: ali, mohammed oder doch sebastian?

Edit: für die quote :p

[ nachträglich editiert von readerlol ]
Kommentar ansehen
07.03.2010 11:17 Uhr von kloppkes
 
+15 | -19
 
ANZEIGEN
Nationalität: Mich wundert es nur das die Nationalität oder der Name nicht angegeben wurde, von daher bin ich der Meinung das es ein Deutscher war.

Weil es sonst in der News gestanden hätte und vor allem das Wort "Ehrenmord" aber so ist es bei den deutschen ein Beziehungsdrama, dass ist ja nicht so schlimm und keiner regt sich auf!
Kommentar ansehen
07.03.2010 11:55 Uhr von DerN1cK
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Selbst schuld: wenn sich die Weiber heutzutage solche Idioten zum Freund nehmen.
Ganz egal ob er Ausländer ist oder nicht, er ist ein Idiot und das Mädel war nicht viel cleverer, wenn die mit so einem was anfängt
Kommentar ansehen
07.03.2010 11:58 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@kemosabe: Dass mit dem "vielleicht wollten sie sich trennen und er konnte es nicht verkraften" versteh ich ja noch, aber warum sie gestört sein muss dass will mir nicht in den Kopf

@kloppkes
Ein Beziehungsdrama ist nicht besser oder schlimmer als ein "Ehrenmord". Für mich gibt es kein Ehrenmord. Man kann niemanden der Ehre wegen ermorden und das dann noch gutheißen. Wer jemanden umbringt ist ein jämmerlicher Versager der seine Emotionen nicht in den Griff bekommt und gehört weggesperrt
Kommentar ansehen
07.03.2010 12:42 Uhr von mustermann07
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Echt techn9ne ? wurde die Tat von der Familie des Täters geplant?.. weil das Mädchen zu westlich lebte?... naja, dann war es tatsächlich ein Ehrenmord und du scheinst ausnahmsweise mal recht zu haben....
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:12 Uhr von Olwaniggl
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@PokerStar: Autsch! Für solch einen Kommentar gehörst Du hier rausgeschmissen.
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:19 Uhr von Faceried
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@Daryan74: Das ist so. Glaub ma.
Tötet ein Ausländer seine deutsche Freundin dann ist es ein Ehrenmord. Sonst ist es ein Beziehungsdrama.

Guck mal auf die Seite:
http://ehrenmord.de/...

Beispiel von der Seite:

Nicole B.
geboren: 1968
erstochen: 25. März 2009
Wohnort: Hamburg
Herkunft: Opfer: Deutschland; Täter: Türkei
Kinder: 1 Sohn (zur Tat 9 J.)
Täter: ihr Exfreund Suat (zur Tat 40 J.)
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:38 Uhr von PeterLustig2009
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Was redet ihr eigentlich von Ehrenmord: und Beziehungsdrama

Mord ist Mord.

Und fakt ist es gibt keinen Ehrenmord. Das ist ein Wort was sich Leute mit zu viel weicher Masse im Hirn ausgedacht haben um ihre Taten zu rechtfertigen.

Ehrenmord wenn ich das schon höre.
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:45 Uhr von suiweb
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Täter: Sebastian S. Quelle: Polizei NRW
Link: http://www.polizei-nrw.de/...

Herkunft des Täters: hört sich inländisch an

demnach; "Beziehungsdrama" - Fall gelöst...
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:47 Uhr von KartoffelKraut
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Das würde: mich auch mal interessieren, ob es nicht doch wieder ein sogenannter Koranmord war, oder ausnahmsweise wirklich mal ein Deutscher ausgtickt ist.
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:56 Uhr von suiweb
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt wirds spannend was ist es eigentlich, wenn daa Opfer Türkin (Derya) und der Täter deutsch (Sebastian) ist? Ehrenmord oder Beziehungsdrama?

http://www.polizei-nrw.de/...

[ nachträglich editiert von suiweb ]
Kommentar ansehen
07.03.2010 14:43 Uhr von mustermann07
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
techn9ne: Du weißt doch genau daß ein Ehrenmord mit Kultur und Religion usw. zu tun hat... und du weißt auch genau daß Ehrenmorde überwiegend von Moslems begangen werden... und da du Moslem bist, gefällt dir das nicht;) ....
Kommentar ansehen
07.03.2010 14:44 Uhr von cartmansan
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@techn9e: Die Einordnung in Ehrenmord und Eifersuchtstat ist natürlich nicht ganz so einfach. Es ist allerdings kaum davon auszugehen, dass ein Deutscher einen "Ehrenmord" begeht, weil Deutsche einen anderen Ehrbegriff haben als die meisten Türken/Muslime.

Ehre wird unter anderem mit dem türkischen Wort "namus" übersetzt. Das Wort stellt jedoch nichts positives dar, wie im deutschen die Ehre, sondern eine Last, etwas, dass man behüten muss.

Deutlich wird das im in muslimischen Ländern weit verbreiteten Satz "Die Ehre des Mannes befindet sich zwischen den Beinen der Frau" Die Ehre ist also die Tugend der Frau und darüber wacht die ganze Familie.
Der typische Ehrenmord passiert deshalb meist in ghettoisierten Gebieten, in denen der soziale Druck durch die Großfamilie am stärksten ist.

Wie es außerhalb dieses Millieus aussieht, ist denke ich Interpretationssache. Viele muslimische Männer werden diesen Ehrbegriff auch Abseits der Großfamilie verinnerlicht haben. Da man aber ihnen natürlich nicht in den Kopf schauen kann, muss man tatsächlich auch bei ihnen zunächst mal von einer "normalen" Beziehungstat ausgehen.
Da spielt dann aber denke ich auch noch ihre Aussage bei der Polizei eine Rolle. Wenn sie aussagen, ihre Frau hätte sie "entehrt" ist die Sache wiederum klar.

[ nachträglich editiert von cartmansan ]
Kommentar ansehen
07.03.2010 14:45 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@techn9e: Du willst es nicht verstehen, wir haben es verstanden.

Wenn du zitierst dann bitte alles wichtige und nicht das was dir passt. Das interessante ist der erste Satz. Und ja natürlich muss das unter Ehremord geführt werden, ich meine die Ehre des Geldes wurde beschmutzt.

"Ursache des Streites am 05.03.2010 soll nicht Eifersucht sondern finanzielle Probleme gewesen sein. Nach stundenlangem Streit, in dessen Verlauf die 18jährige auch handgreiflich geworden sein soll und mit einem Messer bedroht habe, kam es zu einem Vorfall im Schlafzimmer, bei der die 18jährige mit einem Antennenkabel nach dem 24jährigen Freund schlug. Dieser nahm ihr das Kabel ab, wickelte es ihr um den Hals und zog zu, bis sie tot war. Wie Gerd Hoppmann, Leiter der Mordkommission mitteilte, ist aber in keiner Weise von einer Notwehrsituation auszugehen."
Kommentar ansehen
07.03.2010 16:13 Uhr von fana_jills
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verbesserung nötig: "Ein 18-jähriges Mädchen wurde tot in ihrer Wohnung gefunden. "


paar sätze danach


"Die Polizei konnte das Mädchen tot in der Wohnung finden."
Kommentar ansehen
07.03.2010 16:17 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@techn9ne: [...]Sebastian S = Ehrenmörder [...]
Sebastian S ist auch nur ein Knilch der durchgedreht ist

[...]Sie hat ihn betrogen und aus eifersucht und verletzter ehre hat SEBASTIAN sie erwürgt. [...]
Ich kann niemandem seine Ehre verletzen weil ich ihm fremdgehe!! Das ist eher auf eine Kränkung zruückzuführen, weil viele dem Gedanken nachhängen, dass eine Frau nur das machen darf/soll was der Mann will.

Es gibt keine Ehrenmorde. Das ist einfach nur ne billige Rechtfertigung für durchdrehen weil man seine Emotionen nicht im Griff hat.

Sog. Ehrenmörder sind Schwächlinge genauso wie jeder ganz normale Mörder
Kommentar ansehen
07.03.2010 16:34 Uhr von kloppkes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Einigung: Einigen wir uns darauf das ein Ehrenmord schlimmer ist und ein Beziehungsdrama gerne gesehen wird in Deutschland
Kommentar ansehen
07.03.2010 17:57 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@techn9e: Nö tu ich nicht auch ein Mord aus Eifersucht ist für mich kein Ehrenmord, aus dem einfachen grund das der Mörder die Person umbringt weil er nicht abkann das sie was mit jemand anderem hat. Das hat nichts mit Ehre zu tun sondern mit anderen niederen Beweggründen wie :" wenn ich sie nicht haben kann, dann kriegt sie keiner".

Bei einem Ehrenmord ist für mich der Fall gegeben das die Person umgebracht wird weil sonst alle über die Familie oder den Mann lachen a la :" Hrhr hast nichtmal deine Frau unter kontrolle".

Für mich trennt beides die verschiedenen Emotionen die dahinterstehen. Ich schiebe Ehrenmorde nicht auf Moslems, aber das ist nunmal die Bevölkerungsgruppe die ganz doll empfindlich auf ihre Ehre reagiert. Ich persönlich finde es lächerlich und zähle auch nur türkische Freunde zu meinem Freundeskreis die dieses Verhalten abgelegt haben.

Ich kann mir vorstellen das sowas auch bei evangelikalen Christen vorkommen wird wenn die eigene Tochter vom Pfad abkommt. A la :" Wir führen sie zu Gott damit der Teufel sie nichtmehr verführen kann". Gab es schon öfter das Müttern ihre Kindern in solchen Wahnvorstellungen das Leben nahmen. Naja da wird das dann wohl als Austreibung gehandelt die leider den Tod gefordert hat.

Zum Glück lebe ich in einem Land und einer Gesellschaft das nicht so starre Regeln für das zusammenleben hat wie andere. Ganz extrem finde ich z.b. die Chinesen oder Japaner.
Kommentar ansehen
07.03.2010 18:03 Uhr von cartmansan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@tech9ne: man kann darüber streiten, ob einzelne Morde tatsächlich aus Gründen der Ehre geschehen sind, nicht aber darüber dass es diesen besonderen Beweggrund gibt. Ich zitiere mal Seyran Ates (die für dich wahrscheinlich eine Verräterin ist, aber egal):

"Man muss sich, ohne damit irgendetwas rechtfertigen zu wollen, die Situation mulimischer Männer vorstellen, wenn in der Familie etwas "Unehrenhaftes" geschehen ist. Entehrten Männern wird bei jeder Gelegenheit Schwäche vorgeworfen. Nicht nur, dass sie nicht mehr für voll genommen werden. Sämtliche Frauen der Familie sind zukünftig der Gefahr ausgesetzt, belästigt zu werden. Schließlich gehören sie einer unehrenhaften Familie an. Da die Frau ohnehin nicht frei über ihre Sexualität entscheiden darf, bedeutet jeder sexuelle Kontakt - auch der erzwungene - den Verlust der Ehre. Daher bringt auch eine vergewaltigte Frau Schande über die Familie. [...] Ayfer R. war von einem Verwandten in ihrem Heimatdorf vergewaltigt worden - und damit eine Schande für die ganze Familie. Sie floh aus dem Dorf. Ihre Brüder machten sich auf die Suche nach ihr und fanden sie schließlich . Sie lauerten ihr auf und ershossen sie. Damit hatten sie ihre Ehre wiederhergestellt. Eine vergewaltigte oder missbrauchte Frau ist in der Wahrnehmung solcher Menschen keinesfalls ein Opfer. Sie trägt die Schuld für das, was ihr angetan wurde.[...] Der Ehrenmord ist weniger Betrafung als Beseitigung der Schande, des Schmutzes, den die Frau über die Familie gebracht hat."
Kommentar ansehen
07.03.2010 18:09 Uhr von Krubel
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
als Alibi Name Sebastian: ist doch klar das die Täter bei solchen Sachen Deutsche Namen bekommen.Die Pressestelle der Polizei hat auch einen Maulkorb bekommen.

Aber solche Taten werden eh nur von einer bestimmten Personengruppe begangen und der Opfername sagt doch alles.

Die hätten auch schreiben können Täter ist mit 3er BMW auf der Flucht!
Kommentar ansehen
07.03.2010 19:18 Uhr von suiweb
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Krubel: Sind wir schon so weit, dass wir sagen "Die deutsche Polizei lügt, der Täter heißt Mehmet, nicht Sebastian!" ??

Ich frage mich ernsthaft, wann die Türken für Naturereignisse (Erdbeben, Orkan, etc) verantwortlich gemacht werden...
Kommentar ansehen
07.03.2010 20:06 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@techn9ne: Aha, sorry aber das nehm ich dir nciht ab. Genau do basht doch auch ständig "andere" hier in dem du provozierst und darauf wartest dass endlich jemand darauf anspringt.

Sorry du magst ja ordentlich argumentieren können, was man an deinen Posts auch sieht, aber deine Posts ala "Oh wars kein Ausländer, seid ihr deutschen wohl doch nix besser", oder "Immer dieser Ausländerhass" kotzen mich einfach an.

Man wird hier immer welche finden die gerne Ausländer dafür verantwortlich machen würden. Genauso findet man welche die sagen die Deutschen sind viel schlimmer.

Es ist scheiss egal ob es ein deutscher war oder nicht. Die Frau ist tot und das ist das einzige wichtige und zugleich tragische
Kommentar ansehen
09.03.2010 09:53 Uhr von kitty79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr kanntet sie doch garnicht: ich danke euch allen für so viel aufmerksamkeit und dummheit über etwas zu schreiben von dem keiner von euch eine ahnung hat!
Das Mädchen war eine ganz normale junge frau die ihrem freund übrigens nicht in den kopf schauen konnte und sie war lieb und zurückhaltend im gegenteil zu euch.
wenn ich das schon höre ehrenmord ihr vater trauert ihre mutter trauert und das hat nichts damit zu tun welche hautfarbe die familie auch immer hat und sie durfte immer eigene entscheidungen treffen.
lg:eine die sie kannte

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?