07.03.10 09:02 Uhr
 904
 

Grüne fordern von Westerwelle Klarheit über Parteispenden und bezahlte Reisen

Abgeordnete der Grünen und der Linken fordern von Vizekanzler Guido Westerwelle Aufklärung über mögliche Gemeinsamkeiten von FDP-Parteispenden und seiner Teilnahme bei bezahlten Reisen.

Die Bürger sollen darüber Aufschluss erhalten, ob es zu möglichen Einflussnahmen durch Spenden und Reisen gekommen sei. Der "Spiegel" meldete, dass Westerwelle auf Reisen Manager mitgenommen habe, die "zuvor an die FDP gespendet hatten". Ein Amtsmissbrauch könne hier grenzwertig vorhanden sein.

Beanstandet wurde von Grünen-Politiker Beck, dass Westerwelle bei Auslandsreisen beispielsweise Unternehmer mitnehme, die wie geschehen, Spenden von 160.000 Euro an die FDP gespendet hatten. Der Linke-Politiker Maurer sprach in diesem Zusammenhang gar von Zuständen einer Bananenrepublik.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Reise, Manager, Die Grünen, Spende, Guido Westerwelle, Klarheit
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2010 09:52 Uhr von usambara
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
die Grünen sollten mal aufklären, ob sie sich von der FDP haben kaufen lassen, um die Jamaika-Koalition im Saarland zu bilden.
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
07.03.2010 10:15 Uhr von fiver0904
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das jetzt gestern nochmal? Westerwelle hat Spender mit auf seine aktuelle Reise genommen? Irgendwie finde ich diese News hier nicht mehr...

Und wenn ich mich gerade schon wieder über Westerwelle aufrege. Heute heißt es er steigt in der Wählergunst und die Mehrheit stimmt ihm zu, morgen heißt es dann wieder wie sehr er und seine Partei an Ansehen verlieren... *grummel*
Kommentar ansehen
07.03.2010 10:46 Uhr von httpkiller
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Rot, Grün, Schwarz etc. Alles die selben Verbrechen. Nur dem der grad in der Macht ist werden die Augen ausgehackt. Hier hackt auch eine Krähe einer anderen die Augen aus wenn es darum geht diese zu schädigen.
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:34 Uhr von shortlaester
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Und die ganze gespendete Analcreme!!! Guido soll ma erklären, wo die hin ist!!!
Kommentar ansehen
07.03.2010 13:44 Uhr von datenfehler
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
BETRUG!!!! "Beanstandet wurde von Grünen-Politiker Beck, dass Westerwelle bei Auslandsreisen beispielsweise Unternehmer mitnehme, die wie geschehen, Spenden von 160.000 Euro an die FDP gespendet hatten."
Also diese Manager werden da ganz schön abgezockt von Guido...
Da zahlt man 160 000 EURO und was bekommt man? Eine Reise mit einem Reiseführer der keine Fremdsprachen beherrscht und auch von sonst nichts ne Ahnung hat...
Wo ist da der Verbraucherschutz?

Aber mal Ernst beiseite. Vom Volk gewählt! Beschwert euch nicht! (ja, ich wiederhole mich, aber es dauert eben eine lange Zeit, bis das Volk mal was kapiert)
Kommentar ansehen
07.03.2010 21:54 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
datenfehler: Im Prinzip hast du ja recht mit "vom Volk gewählt":

Die FPD-Ansichten konnte man vorher kennen. Dass krumme Parteispendengeschäfte involviert sind nicht unbedingt.

Und wer sie nicht gewählt hat darf sich sehr wohl beschweren. ;)
Kommentar ansehen
07.03.2010 22:54 Uhr von Registrator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hat hier mal jemand anderes gepostet: man will sich ja nicht mit fremden Federn schmücken ;-)

Guido Westerwelle

Funktionen in Unternehmen
ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG, Düsseldorf
Mitglied des Aufsichtsrates, jährlich, Stufe 3

Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt/Main,
Mitglied des Beirates, jährlich, Stufe 3

Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG, Hamburg,
Mitglied des Beirates (bis 31.12.2008)

TellSell Consulting GmbH, Frankfurt/Main,
Mitglied des Beirates, 2006, Stufe 3

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
Agentur Schenck, Berlin,
Vortrag, August 2008, Stufe 3

Aspecta HDI Gerling Lebensversicherung AG, Mainz,
Vortrag, Februar 2007, Stufe 3

AXA-Krankenversicherung AG, Köln,
Vortrag, Januar 2006, Stufe 3

BCA AG, Bad Homburg,
Vortrag, März 2009, Stufe 3

Close Brothers Seydler AG, Frankfurt/Main,
Vortrag, Juni 2008, Stufe 3

Congress Hotel Seepark, Thun/Schweiz,
Vortrag, September 2007, Stufe 3

CSA Celebrity Speakers GmbH, Düsselsdorf,
Vortrag, Oktober 2008, Stufe 3
Vortrag, März 2009, Stufe 3

Dr. Schnell Chemie AG, München,
Vortrag, Januar 2009, Stufe 3

DS Marketing GmbH, Brühl,
Vortrag, März 2006, Stufe 3

econ Referenten-Agentur, Straubing,
Vortrag, Mai 2006, Stufe 3
Vortrag, Juli 2007, Stufe 3

EDEKA Handelsgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbH, Rottendorf,
Vortrag, Juli 2006, Stufe 3

EUTOP Speaker Agency GmbH, München,
Vortrag, Juli 2007, Stufe 3
Vorträge, 2006, Stufe 3

Fertighaus WEISS GmbH, Oberrot,
Vortrag, September 2006, Stufe 3

Flossbach & von Storch Vermögensmanagement AG, Köln,
Vortrag, Mai 2007, Stufe 3

Gemini Executive Search, Homburg,
Vortrag, Oktober 2007, Stufe 3

Genossenschaftsverband Frankfurt, Frankfurt,
Vortrag, Oktober 2005, Stufe 3

Hannover Leasing GmbH & Co. KG, Pullach,
Vortrag, Juni 2006, Stufe 3
Vortrag, Oktober 2008, Stufe 3

Lazard Asset Management Deutschland GmbH, Hamburg,
Vortrag, Januar 2007, Stufe 3

LGT Bank AG, Zürich/Schweiz,
Vortrag, April 2007, Stufe 3

Lupus Alpha Asset Management GmbH, Frankfurt/Main,
Vortrag, November 2008, Stufe 3

MACCS GmbH, Berlin,
Vortrag, November 2007, Stufe 3

Maritim Hotelgesellschaft mbH, Bad Salzuflen,
Vortrag, November 2005, Stufe 3

Movendi GmbH, Lohmar-Honrath,
Vortrag, Oktober 2008, Stufe 3

Rednerdienst & Persönlichkeitsmanagement Matthias Erhard, München,
Vortrag, Oktober 2006, Stufe 3
Vortrag, März 2009, Stufe 3

Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA, Köln,
Vortrag, März 2006, Stufe 2

Serviceplan Agenturgruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG,

Haus der Kommunikation, München,
Vortrag, Februar 2007, Stufe 3

Solarhybrid AG, Brilon,
Vorträge, Juni 2008, Stufe 3

Team Event Marketing GmbH, Rosbach v.d.H.,
Vortrag, Mai 2007, Stufe 3

Vincero Holding GmbH & Co. KG, Aachen,
Vortrag, September 2007, Stufe 3

Wolfsberg - The Platform for Executive & Business Development, Ermatingen/Schweiz,
Vortrag, September 2008, Stufe 3

Demokratie oder Plutoktratie? Wer regiert uns wirklich?
Kommentar ansehen
09.03.2010 13:37 Uhr von bluecoat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So im Spiegel: Buenos Aires/Berlin - Mit einer großen Delegation ist Guido Westerwelle zu seiner einwöchigen Südamerika-Reise aufgebrochen. Mit dabei sind auch sein Lebensgefährte Michael Mronz und andere Unternehmer. Das sorgt bei der Opposition in Berlin für Unmut und Fragen. Der SPIEGEL berichtete über die Geschäfte seines Lebenspartners und die Praxis Westerwelles, auf seinen Auslandsreisen nur Manager mitzunehmen, die zuvor an die FDP Geld gespendet haben.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?