06.03.10 16:39 Uhr
 281
 

DNA-Spur-Pannen um heilbronner Phantom häufen sich

Nach dem bekannt werden der DNA-Spuren-Pannen im Fall von Heilbronn, gibt ein BKA-Bericht Einblick darauf, dass es sich nicht nur um Einzelfälle handelt.

In sieben weiteren Fällen wurde falsche Spuren gefunden. Meistens sind die DNA-Wattestäbchen verunreinigt und fälschen deshalb das Ergebnis. Unschuldige werden dann als Täter fälschlich beschuldigt.

Der Fall von Heilbronn im Jahr 2007 ging in die Geschichte der DNA-Pannen ein, als bekannt wurde dass die entnommene Proben allesamt von einer Mitarbeiterin der Wattestäbchenproduktion stammte.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Panne, Spur, DNA
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?