06.03.10 16:22 Uhr
 677
 

Facebook-Foto war Anlass zum Mord

Ein Mann aus der Karibik tötete seine Urlaubsbekanntschaft, da sie in ihrer Heimat einen anderen Mann hat.

Aufgefallen ist ihm ein verdächtiges Foto auf der Facebook-Seite der Frau. Wutentbrannt stieg er in ein Flugzeug und reiste nach London, um sie dort aufzusuchen und zu töten. Das Motiv war Eifersucht.

Mit zwanzig Messerstichen tötete er seine Ex-Freundin. In London steht er nun vor Gericht, eine lebenslange Haftstrafe wird verlangt. Zum Erstaunen plädiert der Anwalt des Mörders auf einen "provozierten Totschlag".


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Foto, Facebook, Mord, Anlass
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2010 16:53 Uhr von Spafi
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
find ich gut: Fremdgehen sollte grundsätzlich mit 20 Jahren Folter und anschließendem Tod bestraft werden.
Kommentar ansehen
06.03.2010 18:32 Uhr von Showtime85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
komisch geschrieben
Kommentar ansehen
06.03.2010 22:46 Uhr von arthurspooner2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja stimmt: komisch geschrieben. könnte von mir sein^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?