06.03.10 15:06 Uhr
 20.200
 

Köln: Polizei kontrolliert Mercedes CL 500 - Besitzer erhält Hartz-IV

Der Kölner Polizei war ein Mercedes CL 500 auf einem Kaufhausparkplatz aufgefallen, weil dieser mit Ausfuhrkennzeichen unterwegs war. deshalb wurde das Fahrzeug kontrolliert.

Bei der Kontrolle der Fahrzeugpapiere stellte sich heraus, dass der Halter des Mercedes Empfänger von Hartz-IV-Leistungen ist. Wegen des Verdachts auf Sozialbetrug informierten die Polizisten die Arge, die den Halter wegen des Wagens zu Rede stellen will.

Hartz-IV-Empfänger dürfen ein Auto besitzen. Dieses darf aber nicht mehr als 7.500 Euro wert sein. Der Mercedes ist aktuell aber noch mit einem Wert von 22.000 Euro registriert.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Polizei, Auto, Köln, Mercedes, Hartz IV, Besitzer
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2010 15:10 Uhr von NetV@mpire
 
+31 | -13
 
ANZEIGEN
... und wieder stoff für den stammtisch http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.03.2010 15:15 Uhr von kloeschen
 
+89 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist mir neu, dass man aus den KFZ Papieren entnehmen kann welcher Profession der Besitzer nach geht.

[ nachträglich editiert von kloeschen ]
Kommentar ansehen
06.03.2010 15:17 Uhr von artefaktum
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Da liegt dann wohl ein Fall von Betrug vor.

Wollen wir aber jetzt wegen jedem Betrugsfall (Steuerhinterziehung, zweifach kassiertes Kindergeld, usw.) eine News machen?
`
(Soll kein Vorwurf an den Autor sein, die Presse macht den ganzen Hype ja mit).
Kommentar ansehen
06.03.2010 15:18 Uhr von ToyotaDoc
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
@kloeschen: er hatte den aufnäher an der jacke und den stempel auf der stirn

*ironie*off*
Kommentar ansehen
06.03.2010 15:24 Uhr von Barni_Gambel
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Bei der Überprüfung des Fahrzeugscheins kam heraus: Der Halter des Wagens ist Hartz-IV-Empfänger und bei der Kölner ARGE gemeldet.

Hä - Wie geht das? Kann mir das einer erklären?
Kommentar ansehen
06.03.2010 15:25 Uhr von artefaktum
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
@kloeschen: "(...) dass man aus den KFZ Papieren entnehmen kann welcher Profession der Besitzer nach geht"

Das ist wirklich eine sehr gute Frage. Datenschutzrechtlich ist das sehr bedenklich. Meines Wissens dürfen Ämter ihre Datenbanken auch nicht ohne weiteres vernetzen. Wäre mal ein Fall für einen Datanschutzbeauftragten.
Kommentar ansehen
06.03.2010 15:37 Uhr von artefaktum
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@berechtigt: "Aber typisch das gleich nach Datenschutz geschrien wird so bald man einen Betrüger erwischt."

Das wird dann allerdings auch überprüft, wenn dann später kein Betrug vorliegt, kann also auch unbescholtenen Bürgern passieren. Soll ja Leute geben, die sich gerne überwachen lassen - ich persönlich gehöre nicht dazu.
Kommentar ansehen
06.03.2010 15:51 Uhr von thiele99
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
GÄÄÄÄHN: Leute es kotz einen an ich glaube bei der nächsten news mit Überschrift H4 oder Hartz4 stek eich mir erst mal den Finger in den Hals und geh gemütlich kotzen
Demnächst werden Freier im Puff kontrolliert ob die Ihre Stütze evtl verpoppen, dann gibts dafür bald Gutscheine damit man nur noch Französich mit Gummi fürn 20ziger im Puff lassen darf.
Kommentar ansehen
06.03.2010 16:03 Uhr von skulltor
 
+17 | -25
 
ANZEIGEN
Wann kommt denn endlich die Aussage von irgendeinen Idioten: "Das war bestimmt ein Ausländer!". Davon muss man ausgehen, denn hier dreht sich mittlerweile nur noch um solche Aussagen! Shortnews gehört der NPD, glaube ich!

EDIT: Her mit den Minusen!!! Ich sammle ;-)

[ nachträglich editiert von skulltor ]
Kommentar ansehen
06.03.2010 16:19 Uhr von leerpe
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Genau so ist das. Es kann jeden passieren in Hatz IV zu rutschen. Es kann doch aber nicht sein das man gleich losrennt und sei leben, was man davor gelebt hat, verkauft. Man hat doch das ganze Leben dafür gearbeitet.
Kommentar ansehen
06.03.2010 17:04 Uhr von helldog666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wird halt: ein Dealer oder sowas gewesen sein.
Kommentar ansehen
06.03.2010 17:29 Uhr von Lapje
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: Wenn man sich schon gegenüber Bedürftigen so aufgeilen will, dann sollte man auch wissen was man schrieibt:

Man erhält kein Hartz IV. Man erhält Arbeitslosengeld II (ALG II). Hartz IV ist die Reform, und eine Reform kann man nicht erhalten, nur deren Leistungen - und die ist u.a. ALG II. Und komm mir jetzt keiner dass es in der Umgangssprache so genannt wird. Nur weil jemand von etwas erzählt von dem er keine Ahnung hat, wird es nicht richtiger, in dem man einfach etwas nachplappert. Soviel sollte man schon wissen wenn man hier schreibt...
Kommentar ansehen
06.03.2010 17:39 Uhr von mysteryM
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
ich denke mal es ist jedem selbst überlassen
was mann als H4 empfänger mit seinem schohnvermögen an stellt.
bei einem 35 Jährigen wehren das ca. 26250 Euro
Tja und ob er sich nun davon ein auto kauft ist doch jedem selbst überlassen....

Aber komisch ist das schon........
Kommentar ansehen
06.03.2010 17:39 Uhr von mEtzGER187
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Lapje: Das liegt an den tollen Admins hier man kann ruhig die News als ALG II einreichen die ändern das dann einfach in Hartz4 um.

Ist auch nicht besser als Bildzeitung diese Seite hier eine Schandmeldung nach der anderen, wie wäre es mal mit Nachrichten ?

Peace
Kommentar ansehen
06.03.2010 17:59 Uhr von simao
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
neid der polizei: nur weil die möchtegern chackos von soner karre träumen machen sie stress geht kümmert euch um die schwerverbrecher und haltet eure klappe
Kommentar ansehen
06.03.2010 18:10 Uhr von inging
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wieder mal ein böser, reicher Mann: der von Hartz IV lebt, Steuerzahler und Staat betrügt, na der gehört doch aufgehängt. Wollen wir nicht mal ein Exempel statuieren.

Was soll so ein Schwachsinn. Und was für eine verworrene Geschichte überhaupt. Hatte der Bösi wohl auch noch einen Fahrer, oder vielleicht Diener, der die Einkäufe tätigen sollte?
Und nun streitet der auch noch alles ab. Aber wieso wird der Fahrer von der ARGE angeschrieben, ich denk der ist Krankenpfleger?

Und dann lieber rudi68, klingt deine News wirklich so als ob in den Fahrzeugpapieren stehen würde Hartz IV Empfänger, steht dann bei den anderen Mercedes CL 500 Besitzern Milionär drin?

"Bei der Überprüfung des Fahrzeugscheins kam heraus: Der Halter des Wagens ist Hartz-IV-Empfänger und bei der Kölner ARGE gemeldet". - klingt wie eine Lüge, ist vielleicht auch eine. Ein Bild wurde auch gleich gemacht, na prima.

Also Herr Oliver Meyer hat es nicht besser geschrieben als rudi68
Kommentar ansehen
06.03.2010 18:42 Uhr von xerxes100
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Hartz4 und Luxus Auto? Das ist aber absolut nichts Neues. Hier bei uns fahren einige Porsche und BMW der Oberklasse und die Besitzer beziehen Hartz4. Das alles ist den Behörden bekannt. Getan wird nichts!!!!
Wenn unsere Behörden zu bequem oder zu dumm sind diesen Mißstand zu beenden muß man sich nicht wundern.
Kommentar ansehen
06.03.2010 18:48 Uhr von FTWenough
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
HAHA: Da sollen die sich mal vor einigen Schulen in den Problemgebieten zum Beispiel Berlin postieren, da wird auch mal schnell mit Porsche & Co vorgefahren.Ein Schelm wer Arges dabei denkt.....
Kommentar ansehen
06.03.2010 20:00 Uhr von cyp
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Tägliches Bild vor der Agentur für Arbeit Berlin Mitte,Wedding...

Morgens kurz vor Acht fährt der 7er BMW vor den Eingang. die achtköpfige Großfamilie um Klanoberhaupt Sekan B. steigt, teilweise ohne Schuhe, aus den hinteren Türen und treten in die Pforte des Gebäudes. Sekan B. fixiert seine goldene Uhr und telefoniert flux mit seinem Smartphone.

20 Minuten später steigt die ganze Bande wieder ein und rauscht davon. Das Geschäft läuft... Import, Export + Zuverdienst durch Vater Staat. Selber schon erlebt... bitte keine Nazischelte, die Story ist nicht erfunden.
Kommentar ansehen
06.03.2010 20:08 Uhr von Gehirnzelle
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
achso die Volksverarsche -zeitschrift "exess" zielt auch auf die harz4er.dem ist wohl nichts beizufügen.
Kommentar ansehen
06.03.2010 20:19 Uhr von schorchimuck
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Tja die Quelle verschweigt die Nationalität,war es: ein Deutscher ? oder jemand mit einem Deutschen Pass ??

Bis auf wenige Ausnahmen die z.b. Infected eben erwähnte trifft dieser vorliegende Tatbestand ?? eher auf letztere Gruppierung zu.

Denn bei meiner Arbeit sieht man so etwas auch desöfteren im Umfeld das diese Gruppierung meist Sozialleistungen bezieht,gleichzeitig mit teuren Autos durch die Gegend fährt,meist paar Tausend Euro in der Hosentasche mit sich herumschleppt,sich zu 5 Mann eine Krankenversichertenkarte teilt.

Ich bin mal gespannt wer gleich wieder nach Rassismus schreit ;)

Das sind leider Erfahrungswerte die Menschen die blind sind/noch nie etwas für die Gesellschaft geleistet haben/so jung sind das sie keine Erfahrungen gemacht haben als einzigste in die Rassimusecke schieben werden ;)
Kommentar ansehen
06.03.2010 21:16 Uhr von snfreund
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
meine rede, 1,9 prozent haben h4 leistungen unberechtigt bezogen, die wahre höhe des missbrauches dürfte bei 45% liegen, beispiele sind bei sn ja ausreichend beschrieben, wird von einigen aber negiert ...... ;)
Kommentar ansehen
06.03.2010 21:47 Uhr von Birjand
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, es gibt so eine Hartz IV-Klientel wie es die Rektorin einer Grundschule in Neukölln beschrieb! Zu 90 % Migranten zu 90 % Hartz IV in der Schule/ sozialster Brennpunkt, aber morgens zu Schulbeginn müsste sie eigentlich einen Schichtdienst einführen, wenn all die Eltern mit ihren X 5ern, S-Klasse, 7er BMW etc. die Kinder heranfahren! Und alle keinen Parkplatz finden. Da sagen einer noch, das Harzt IV für Kinder würde zweckentfremdet!

P.S.: Die Ämter sind Migranten gegenüber extrem feige! Die deutsche Kartoffel piesacken sie, wo sie können, vor Migranten haben sie entsprechende Angst. War doch gerade ein Film in Monitor, der HARTZ IVler fuhr einen astreinen Mercedes, den sich hier kein Durchschnittsbürger leisten kann, die Sachbearbeiterin wollte das hinterfragen, ihr Abteilungsleiter hat sie angewiesen, alles zu bewilligen, sie wurde versetzt!

(Welche Migranten hier gemeint sind ist wohl allseits bekannt)

[ nachträglich editiert von Birjand ]
Kommentar ansehen
07.03.2010 00:06 Uhr von mist-wetter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...ein Jahresgehalt 22.000€ sind für einen Hartz IV Empfänger mehr als ein Jahresgehalt!
Woher hat er nur das Geld?
Den sollten sie auch auf Schwarzarbeit überprüfen!
Kommentar ansehen
07.03.2010 01:39 Uhr von Frank_White
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ganz klar in knast mit dem schwerverbrecher... Oo

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?