06.03.10 11:56 Uhr
 15.982
 

USA: Lehrerin (41) schickte ihrem 15-Jährigen Schüler Nacktfotos von sich

Einer 41-jährigen Lehrerin aus dem US-Bundesstaat New Hampshire wird unter Anderen Unzucht vorgeworfen, weil sie an einen Schüler (15) Nacktfotos von sich verschickte.

Der Schüler sagte aus, dass er von der Lehrerin immer sexuelle Angebote bekam und er von ihr geküsst wurde.

Nach einer Festnahme, kam die 41-Jährige gegen Kaution frei. Allerdings drohen ihr eine Haftstrafe von bis zu sieben Jahren.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schüler, Lehrer, Nackfotos
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2010 12:20 Uhr von TheBoondockSaints
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
So attraktiv wird sie wohl nicht gewesen sein sonst hätte er sie sicher nicht angezeigt.
Kommentar ansehen
06.03.2010 12:28 Uhr von tester4321
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2010 12:40 Uhr von shathh
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
Nur, weil einige Kerle gleich wieder durchdrehen, weil sowas zu ihren "Fantasien" gehört, ist der Missbrauch von Kindern weiterhin strafbar.

Wenn Frauen betroffen sind schreit immer jeder "Schwanz ab", aber andersrum scheint es für die meisten wohl ok zu sein.

Auch Jungen leiden unter sexuellem Missbrauch! Sowas kann die Entwicklung des Kindes erheblich beeinträchtigen.

Andererseits: Titten! :)

[ nachträglich editiert von shathh ]
Kommentar ansehen
06.03.2010 12:42 Uhr von cypress0815
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
aber hallo: ne echte milf, der 15 jährige ist schön doof

ach und @shathh: wir reden hier nicht von nem 11 jährigen oder so

[ nachträglich editiert von cypress0815 ]
Kommentar ansehen
06.03.2010 12:42 Uhr von DerN1cK
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Naja schlecht: sieht sie für 41 nicht aus.
Nur Fotos finde ich jetzt auch nicht so schlimm, da hat der Junge bestimmt schon ganz andere Sachen im Internet gesehen.
Trotzdem grenzwertig einem 15 Jährigen so etwas aus eigener Kraft zu schicken
Kommentar ansehen
06.03.2010 13:15 Uhr von Briefmarkenanlecker
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Traumlehrerin ^^: Von einer solchen Lehrerin hab ich mit 15 nur träumen können. Da war ich wohl zur falschen Zeit an der falschen Schule - wäre echt eine Überlegung wert wieder die Schulbank zu drücken... ^^

Hat einer den Link zu den Fotos, die sie ihm geschickt hat?

[ nachträglich editiert von Briefmarkenanlecker ]
Kommentar ansehen
06.03.2010 13:20 Uhr von Rinok
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
vermutlich: ist der junge vom anderen ufer, anders ist das nicht zu erklären.
Kommentar ansehen
06.03.2010 13:49 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: Fantasien heranswachsender zerstören ist auch ein No-Go ;)

Ich enthalte mich mal. Denn einerseits dachte ich:" Woho das hätt ich auch gewollt". Andererseits hast du natürlich recht.
Kommentar ansehen
06.03.2010 13:54 Uhr von desinalco
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
der junge: wird spätestens in zehn jahren bereuen das er darauf nicht eingegangen ist...wer bekommt schon von seiner lehrerin das angebot es ihm oral zu besorgen

also ich hätte nicht abgelehnt und hätte mich sicher nicht mißbraucht gefühlt ;)
Kommentar ansehen
06.03.2010 14:14 Uhr von sternsauer2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wieso?! wieso passiert sowas zu 95 prozent nur immer in den staaten?! ich dachte die wären alle superprüde?! scheint wohl doch nicht so sein.........
Kommentar ansehen
06.03.2010 14:16 Uhr von Ashert
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Normal: hinter einem weiblichen Pädagogen stecken halt auch nur weibliche Hormone, da kann keine Bildung was gegen machen. Wahrscheinlich kommt es zwischen Lehrern und Schülern eh schon zu mehr Kontakten als in allen anderen Berufsgruppen, da sind die Abhängigkeitsverhältnisse ja auch am größten!

Der Schüler hat ja kein Betriebsrat, ist Mitglied einer Gewerkschaft oder in sonst was was seine Rechte schützt! Der ist dann nur selber in der Pubertät, unmündig und abhängig von den Noten, im Grunde doch schrecklich wenn man genauer darüber nachdenkt!
Kommentar ansehen
06.03.2010 14:36 Uhr von sternsauer2009
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@shaath: oh doch da gibts sehr wohl nen unterschied!
ein mann kann eine unfreiwillige frau vergewaltigen eine frau dagegen niemals einen unfrewilligen mann! weil es einfach nicht möglich ist oder wie stellst du dir das vor?!
hätte der kerl nicht gewollt das die lehrerin ihn anfässt hätte er nur NEIN sagen müssen dagegen sieht es auf der anderen seite ganz ganz anders aus..........
ich will die lehrerin nicht in schutz nehmen missbrauch ist das auf jeden fall und sollte bestraft werden! aber trotzdem ist es nicht zu vergleichen mit einer echten vergewaltigung von einem mann gegenüber einer frau oder mädchen!
Kommentar ansehen
06.03.2010 14:37 Uhr von NoSyMe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
I´d hit that :D
Kommentar ansehen
06.03.2010 17:12 Uhr von JoeDante
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte! Wie KANN man nur so blöd sein und als Lehrerin sowas machen, noch dazu im prüden Amerika.

Schlecht sieht sie ja nicht aus, also ICH hätte sie nicht verpfiffen :-)

Aber ich bin auch 37.....
Kommentar ansehen
06.03.2010 17:20 Uhr von Dyre
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Idiot: Ich bin 15 und hätt sie geknallt..
Kommentar ansehen
06.03.2010 22:05 Uhr von Birjand
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott was für eine geile Schnecke! "and that Dennehy had offered to perform oral sex on him"

Die bekommt sofort bei mir Asyl! Ich zahle auch alle Kosten aus meiner Tasche!
Kommentar ansehen
09.03.2010 13:09 Uhr von alexanderr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte sie nicht abgelehnt....
warum passiert mir sowas nie :D:D

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?