05.03.10 21:11 Uhr
 317
 

Lotto: 1,1 Millionen Euro gehen nach Aachen

Beim Mittwochslotto konnte ein Tipper aus der Gegend um Aachen (Nordrhein-Westfalen) den Jackpot knacken.

Der Spielteilnehmer hatte die sechs richtigen Zahlen und auch die entsprechenden Superzahl auf seinem Tippschein stehen.

Der glückliche Gewinner bekommt dafür jetzt etwa 1,1 Millionen Euro ausgezahlt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Lotto, Aachen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2010 21:56 Uhr von Till8871
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
toll: 1,1 millionen hätte ich gerne, bräuchte wohl aber einen einsatz den ich mir nicht leisten kann um überhaupt mal den volltreffer zu landen. da zünde ich mir doch lieber die kippe mit dem 5€ schein an, hat mehr und ist genauso rausgeschmissen

[ nachträglich editiert von Till8871 ]
Kommentar ansehen
05.03.2010 22:13 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Irreführende Überschrift . Aachen hätte was von dem Lottogewinn,wenn die Einkommenssteuer sofort fällig würde...tut sie aber nicht...das passiert nur bei kleinen Beträgen..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?