05.03.10 18:46 Uhr
 933
 

München: Polizeiobermeister betrog Rentner und bestahl sie heimtückisch

In München wurde ein ehemaliger Polizeiobermeister zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt, weil er mehrere Rentner hohen Alters heimtückisch ausgeraubt hatte.

Aus Polizeiakten entnahm der entlassene Polizist Informationen über die alten Leute. Das Schlimme ist, dass die Opfer schon einmal ausgeraubt worden waren, denn aus diesen Akten konnte der Polizist seine Informationen einholen.

Er erbeutete über 12.000 Euro, indem er behauptete, er müsse das Geld der Rentner mitnehmen und markieren.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Diebstahl, Rentner, Betrug
Quelle: www.abendzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2010 18:56 Uhr von lala1976
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
man: weiß ja gar nicht was bei uns alles so unterwegs ist.... das ist ja der Hammer....
Kommentar ansehen
05.03.2010 19:18 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hatt ein Beamter es wirklich nötig,Rentner zu bestehlen ? ..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?