05.03.10 16:40 Uhr
 162
 

Studie: Frauen spekulieren weniger an der Börse, weil sie weniger Geld haben

Eine Analyse von Depotkunden einer Bank ergab, dass Frauen wesentlich mehr als Männer in sicherheitsorientierte Geldanlagen investieren.

Laut einer Studie des Deutschen Wirtschaftsinstituts ist der Grund dafür aber nicht das geschlechtspezifische Verhalten, sondern vielmehr die Tatsache, dass Frauen weniger Geld zum Zocken zur Verfügung haben als Männer.

Männer investieren daher mehr in Aktien und andere risikoreiche Wertpapiere, weil sie Geld übrig haben, mit dem sie spekulieren können. Frauen verdienen immer noch sehr viel weniger und haben auch sehr viel weniger Vermögen als Männer.


WebReporter: Pursel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frau, Studie, Geld, Börse, Spekulation
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2010 17:34 Uhr von -darkwing-
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe ich anders: Wenn die Frauen 50% ihres Geldes in Kleidung investieren, die nach zwei Jahren nie wieder den Weg aus dem Kleiderschrank finden sehe ich da keine "sicherheitsorientierte Geldanlage".

Das ist kein Klischee, sondern mehrfach bewährte Erfahrung.

[ nachträglich editiert von -darkwing- ]
Kommentar ansehen
17.03.2010 12:41 Uhr von Ollii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen verfügen über 80% aller Kaufkraft, und jammern trotzdem immer rum!

http://www.gruenderblatt.de/...
Frauen….. verfügen über immer mehr Kaufkraft…….. und treffen schon heute fast 80 Prozent aller Kaufentscheidungen.




http://www.frida-magazin.de/...
Von der Gesamtkaufkraft einer Bevölkerung werden Kaufentscheidungen zu 79,2% von Frauen bestimmt. …….. Diese Zahl gilt übrigens nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Europa.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?