05.03.10 15:48 Uhr
 145
 

Schweizer Kantone: Gegen Lockerung des Bankgeheimnis

Obwohl die Schweizer Justizministerin Widmer-Schlumpf zumindest eine Lockerung der derzeitigen Unantastbarkeiten im Schweizer Bankwesen befürwortet, haben die Kantone abgewunken. Dies bringe zu wenig, da Steuerbetrug und Steuerhinterziehung "kaum einen Unterschied ausmachen" würde.

Jene fünf bis zehn Milliarden Schweizer Franken, die jährlich hinterzogen werden, wären allerdings für alle Kantone interessant. Dafür müssten diese Hinterzieher aber als Betrüger gelten. Problem ist, dass die Behörde zwar "ziemlich genau weiß, dass man Steuern hinterzieht", aber die Bank keine Daten darüber heraus gibt.

Allein im Kanton Zürich wurden zwar von 1.500 Steuerschwindlern Bußen und Nachversteuerungen verlangt. Doch in 150 Fällen waren nähere Auskünfte durch Verhinderung des Bankgeheimnis nicht ermöglicht worden. Es bräuchte erst einen Anfangsverdacht, um weiter gegen schwarze Schafe ermitteln zu können.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweizer, Steuerhinterziehung, Franke, Lockerung, Kanton, Bankgeheimnis
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2010 17:11 Uhr von Jabberwocky667
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
recht ham sie, die schweizer! neimals die bevölkerung dem staat ausliefern

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?