05.03.10 13:59 Uhr
 193
 

Im Osten arbeiten mehr Frauen als im Westen

Paare in Ost- und Westdeutschland unterscheiden sich deutlich im Erwerbsverhalten, wie eine Studie nun gezeigt hat.

Im Osten gibt es deutlich mehr Frauen, die ihren Lebensunterhalt selbst verdienen. Nur sechs Prozent der Frauen mit Partner nehmen nicht am Erwerbsleben teil.

Im Westen gibt es zehn Prozent weniger Paare, in denen beide Partner arbeiten, als im Osten. Der Prozentsatz ist in den letzten Jahren allerdings deutlich gestiegen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frau, Arbeit, Partner, Osten, Westen, Erwerb
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2010 14:10 Uhr von Alexander.K
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Ist das jetzt gut oder schlecht?
Dazu hätte ich auch keine Studie gebraucht. Die beiden (ehem.) Länder haben ja auch ganz unterschiedliche Sozialstrukturen gehabt. In der DDR war es aus bestimmten Gründen erwünscht das möglichst jeder gearbeitet hat.

Im Westen war es noch bis in den 70 völlig normal das der Mann das Geld verdient hat und die Frau sich um die Familie gekümmert hat. Das gleicht sich jetzt erst langsam an, weil zum einen die Einkommen bei Alleinverdienern oftmals nicht ausreichen und weil wir insgesamt zu einem anderem Rollenverständniss gefunden haben.

Wie lange lief diese Studie, 1 Woche?
Kommentar ansehen
05.03.2010 14:11 Uhr von weg_isser
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieder eine sinnfreie Ost-West-Umfrage.

Und mal wieder von einem Top-Müll-News-Autor!
Kommentar ansehen
05.03.2010 18:04 Uhr von Sonny61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Logisch weil die Männer im Osten weniger verdienen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?