05.03.10 13:31 Uhr
 710
 

Wohnungen werden wieder teurer

Die LBS-Immobiliengesellschaft, Deutschlands größte Maklergruppe, erwirtschaftete mit verkauften Immobilien im Wert von vier Milliarden Euro für das Jahr 2009 das beste Ergebnis des gesamten letzten Jahrzehnts und hat nicht mit den Folgen der Krise, wie andere Unternehmen, zu kämpfen.

Deutlich dazu beigetragen haben die Verkäufe von gebrauchten Eigenheimen und Eigentumswohnungen, welche manchmal für nur noch die Hälfte des Preises für vergleichbare Neubauimmobilien erworben wurden.

Allerdings geht die Zeit der Schnäppchenpreise bei den Gebrauchtimmobilien allmählich ihrem Ende entgegen, denn mit der höheren Nachfrage steigt auch wieder der Preis - eben den Gesetzen des Marktes folgend.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Verkauf, Markt, Immobilie, LBS
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2010 13:31 Uhr von jukado
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das finde ich doch recht erstaunlich, dass die LBS-Immobiliengesellschaft einen derartigen Umsatz geschafft hat. Zwar sind/waren die Preise allgemein für Immobilien auf einem sehr niedrigen Level und für viele erschwinglicher geworden, aber das die Nachfrage so hoch ist hätte ich nie gedacht.
Kommentar ansehen
07.03.2010 09:44 Uhr von MrEisbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irreführender Newstitel.
Kommentar ansehen
08.03.2010 12:49 Uhr von tinagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lbs: viele Menschen sehen in der Immobilie immer noch die beste Altersvorsorge.
Gerade nach der Bankenkrise setzen viele wieder auf Sachwerte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?