05.03.10 11:28 Uhr
 120
 

Chile: Weniger Tote dank Zählfehler bei Erdbebenopfern

Durch einen Zählfehler ist die Zahl der Todesopfer des Erdbebens in Chile geringer als angenommen. Dies bestätigte jetzt die chilenische Regierung.

Angegeben wurden 803 Todesopfer, die Zahl wurde jedoch nach unten auf 532 Tote korrigiert.

Grund: In der Region Maule wurden 271 Vermisste irrtümlicherweise als Todesopfer angegeben worden. Dies teilte die Präsidentin Michelle Bachelet am Donnerstag mit.


WebReporter: stephan_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Erdbeben, Fehler, Chile, Vermisst
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2010 11:28 Uhr von stephan_
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr peinlich, was da passiert ist. Wer weiß, vielleicht wollten sie mit der höheren Zahl nur für noch mehr Betroffenheit und mehr Spendengelder sorgen. Auf jeden Fall sollte so ein Irrtum nicht passieren.
Kommentar ansehen
05.03.2010 11:56 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel ist falsch oder zumindest nicht aussagekräftig.
Kommentar ansehen
05.03.2010 11:57 Uhr von a.maier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann doch mal vorkommen. Bei so einer Katastrophe sind doch Fehler die in der Aufregung passieren normal. Auch wird die Kommunikation zwischen einzelnen Stellen gestört gewesen sein.
@Autor Beim ICE Unglück in Eschede stellte sich auch erst nach Tagen die Opferzahl raus. Da ist nichts Peinliches dran!

[ nachträglich editiert von a.maier ]
Kommentar ansehen
05.03.2010 12:26 Uhr von stitch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Peinlich ist nur der Titel: Es ist also einem Zählfehler zu verdanken, daß weniger Menschen ums Leben gekommen sind?
Kommentar ansehen
05.03.2010 12:34 Uhr von stephan_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss wirklich zugeben dass ich den Titel schlecht gewählt habe. War etwas missverständlich ausgedrückt, kommt nicht wieder vor.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?