05.03.10 06:04 Uhr
 1.333
 

Studie belegt Tod der Dinosaurier durch Meteoriten

Ein Team von 41 Forschern hat nach ausgiebigen Computersimulationen und Auswertung aller zur Verfügung stehender Daten festgestellt, dass der Meteorit, der vor 65,5 Millionen Jahren in Mexiko eingeschlagen ist, als einziger logischer Grund für das Aussterben der Dinosaurier in Frage kommt.

Somit sind Spekulationen über andere Ursachen, wie beispielsweise den Ausbruch eines Supervulkans, als widerlegt anzusehen.

So soll bereits wenige Tage nach dem Einschlag des Himmelskörpers mehr als die Hälfte der Tiere gestorben sein.


WebReporter: darQue
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Studie, Dinosaurier, Meteorit, Simulation, Einschlag
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2010 08:07 Uhr von AKiRA2512
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Alter der Erde und wieder. Wenn das stimmt müssten alle Christen sofort von ihrem Glauben abfallen. Denn laut Bibel ist die Erde allerhöchstens 10.000-15.000 Jahre alt.

Wenn hier nun der Beweis gefunden wurde, daß die Erde zumindest mal lockere 65 Millionen Jahre alt ist, dann dürfte das Christentum und die Bibel als völliger Quatsch entlarvt sein.

Das beträfe dann auch Judentum und Islam (sowie fast alle Religionen)... wie gut daß ich ein Atheist bin.
Kommentar ansehen
05.03.2010 08:44 Uhr von micha1978
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@AKiRA2512: Der Beweis das die Erde älter ist als 10.000-15.000 Jahre ist, steht doch garnicht zur Debatte.

Zum Thema:
Die Computersimulation ist recht fragwürdig da man nur Randbedingungen einfließen lassen kann die den Forschern auch bekannt sind.

"Studie belegt ..."
Seit wann kann eine Studie ein wissenschaftlicher Beweis sein? Sie kann höchstens eine These unterstützen oder unglaubwürdig machen.
Kommentar ansehen
05.03.2010 09:17 Uhr von Showtime85
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wie viele Dinos: wurden bei dieser Studie befragt??? :)))
Kommentar ansehen
05.03.2010 10:55 Uhr von MadDogX
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Showtime85: Alle die heute noch leben. ;D
Kommentar ansehen
05.03.2010 11:23 Uhr von adbrag
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hört sich an wie das Paradoxon der Woche :)
Und diese Woche haben wir 100 Dinosaurier gefragt: Welche Ursache hatte euer Aussterben?
Kommentar ansehen
06.04.2010 20:27 Uhr von Bluegrasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komischerweise, soweit ich informiert bin, hat man es schwer Fossilien von Dinos zu finden, die just aus dem Zeitraum sein muessten als der Meteorit einschlug.
So manche Wissenschaftler gehen deshalb davon aus, dass die Dinos schon vor dem Einschlag "die Muecke machten".
Sie nehmen an, dass es schon vor dem Einschlag eine unselige Folge von Geschehnissen gab, fuer die der Meteorit lediglich nur noch, bildlich gesprochen, weil es die Dinos wohl nicht mehr gab, als Leichentuch in Erscheinung treten musste.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?