04.03.10 23:12 Uhr
 659
 

Parteien wollen Datenerfassung ELENA kippen

Die Linkspartei und die Grünen wollen gemeinsam das ELENA-System aus dem Verkehr ziehen. Die Gefahr von Missbrauch der Daten sei zu groß.

Seit Beginn des Jahres ist der Arbeitgeber verpflichtet, Daten von Arbeitnehmern an die zentrale Speicherstelle zu senden. Dazu zählen unter anderem Fehltage und Gründe der Kündigung.

ELENA sollte Verwaltungsarbeiten erleichtern und große Mengen Papierkram würden wegfallen.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Die Linke, Datenschutz, ELENA
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2010 23:56 Uhr von projekt_montauk
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das: wirklich gekippt wird fress ich nen Besen.

Wenn die FDP da wirklich involviert ist noch einen.

Ich vermute die gehen damit nur auf Sympathiefang.
Kommentar ansehen
05.03.2010 00:43 Uhr von Blood_raven989
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Elena: "ELENA sollte Verwaltungsarbeiten erleichtern und große Mengen Papierkram würden wegfallen." Genau und jede Menge Missbrauch und InformationsGIER fördern. Wir wissen ja alle das der Staat sich bestens mit dem Pc auskennt ;)

[ nachträglich editiert von Blood_raven989 ]
Kommentar ansehen
05.03.2010 01:00 Uhr von Vodka40
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wat een Driss Erst wollten "unsere" Politiker das System und jetzt distanzieren sie sich davon? Was´n dat für ne Logik?
In meinen "Augen" eher ne Farce xD
Kommentar ansehen
05.03.2010 09:30 Uhr von pentam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vodka: Die Politiker, die das wollten, waren in der großen Koalition. FDP und Linkspartei waren auch schon vorher dagegen. Ich habe nur Zweifel, dass sich diese relativ kleinen Parteien da durchsetzen können.
Kommentar ansehen
05.03.2010 10:18 Uhr von zoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlerhafte News: Hatte mich schon gewundert, warum nix von den Grünen in den Shortnews stand.
Schaut Euch mal die Quelle an, da steht was von Grünen und Linkspartei - nix von FDP.

Davon abgesehen, ELENA ist eine zentralisierte Arbeitnehmer-Schnüffel-Datenbank.
http://www.wdr.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?