04.03.10 21:48 Uhr
 522
 

UNO-Schätzung: Jedes Jahr weltweit 5.000 Ehrenmorde

Diese Zahl ist erschreckend. Jedes Jahr gibt es, Angaben der UNO zufolge, 5.000 sogenannte Ehrenmorde weltweit.

"Im Namen des Schutzes der "Familienehre" werden Frauen und Mädchen erschossen, gesteinigt, verbrannt, lebend begraben, erwürgt, erstickt und erstochen", erklärte UN-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay in einem Interview.

Laut Pillay werde diesen Fällen immer noch zu wenig Beachtung geschenkt.


WebReporter: arthurspooner2010
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, UNO, Ehrenmord
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2010 22:38 Uhr von Freimaurerloge
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ fritnite: Du hast natürlich völlig Recht, speziell im Buddhismus sind Ehrenmorde stark verbreitet. ^^
Kommentar ansehen
04.03.2010 22:45 Uhr von isslamm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wieviele Ehrenmorde gibt es? Lt: http://www.ehrenmord.de:
"Laut einer Untersuchung der Vereinten Nationen gibt es weltweit etwa 5.000 Ehrenmorde jährlich, davon 300 in der Türkei. Die Dunkelziffer liegt deutlich höher bei bis zu 100.000 Morden pro Jahr. Das Land mit der höchsten Ehrenmordrate dürfte Pakistan sein.

Quelle: http://www.spiegel.de und http://www.terredesfemmes.de"
Kommentar ansehen
04.03.2010 22:54 Uhr von Freimaurerloge
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ fritnite: Ok, mit dir scheint man normal diskutieren zu können, freut mich. :)

Ok, nenne mir bitte Beispiele für Ehrenmorde in der westlichen Welt. Ich hoffe sehr, dass dir klar ist, was einen Ehrenmord und dessen Motivation kennzeichnet.
Kommentar ansehen
04.03.2010 23:12 Uhr von Freimaurerloge
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ fritnite: Ich bin sehr erfreut, wie du argumentierst, du scheinst ein sehr netter Kerl zu sein. :)

Aber mit deiner Vermutung bzw. Ansicht liegst du einfach daneben. Ein Ehrenmord ist etwas anderes als ein Familiendrama, weil die Motivation dazu in der gruseligen Vorstellung von Ehre zu suchen ist.

Ein Ehrenmord wird innerhalb und mit Billigung der Familie geplant, ein Familiendrama ist eine Kurzschlusshandlung, bei der kein Teil der Familie auf die Idee käme, die Tat gutzuheißen oder womöglich rechtfertigen zu wollen. Und was nach manchen Ehrenmordprozessen abgeht, ist filmreif, und das im negativen Sinne.

Und das ist der gewaltige Unterschied, das wirst du nicht wegdiskutieren können.

Ich gebe dir allerdings uneingeschränkt Recht, dass beides schlimm ist. Da sind wir uns absolut einig.
Kommentar ansehen
04.03.2010 23:42 Uhr von Freimaurerloge
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ fritnite: Ich würde dich bitten, dir in aller Ruhe den folgenden Spiegel-Beitrag anzusehen und mir danach zu sagen, was du davon hälst.

http://www.youtube.com/...

Das ist es, was mich stört, und es passiert nicht 5.000 Mal auf der Erde pro Jahr, die Dunkelziffer ist wesentlich höher, das nervt mich, dich nicht?

@tech9ne:

Dein Diplom als Geschichtslehrer inzwischen erworben? *g*
Kommentar ansehen
05.03.2010 07:22 Uhr von Gehirnzelle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@tech9ne: Quelle:http://.de.wikipedia.org
In der Türkei fallen alljährlich zahlreiche Menschen sogenannten Ehrenmorden zum Opfer. So wurden, nach Polizeiangaben aus Ankara, zwischen 2000 bis einschließlich 2005 um die 500 Frauen und 700 Männer ermordet.Ehrenmorde kommen gehäuft in armen Ländern und hier in Gemeinschaften, die besonders von Exklusion bedroht sind vor. Eine Umfrage unter türkischen Studenten zeigte jedoch, dass auch in gebildeteren Kreisen die Duldung dieser Verbrechen weit verbreitet ist. In allen betroffenen Kulturen und Religionen sind die Opfer überwiegend Mädchen und Frauen
Kommentar ansehen
05.03.2010 07:45 Uhr von Gehirnzelle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und noch ein link: http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
05.03.2010 09:29 Uhr von Gehirnzelle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@tech9ne: kann dazu nur sagen -deine sogenannten Fakten dürften durchaus richtig sein-Beispiele sind ja an deinen 1000 Beispielen aus Wicki zu ersehen .Doch werden diese sogenannten Ehrenmorde von den Europäern nicht akzeptiert- wie z.B in den Regionen der Voderasiatischen Räume ,wie dies aus Umfragen mit gebildeten Bürgern dieser Regionen zu ersehen ist.Dass du mich versuchst wegen dieser Fakten in eine politische Schublade zu stecken ist echt nur arm.
Kommentar ansehen
05.03.2010 22:29 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Wahnsinn! Weltweit 5000: Das ist ja eine un-fass-bare Zahl!
Gegenüber wievielen Morden anderer Begründung?

Außerdem gibt es keine Ehrenmorde, sondern nur "Ehrenmorde" (in Anführungszeichen), denn es sind halt meistens Eifersuchtsmorde, egal wieviel die Täter von Ehre faseln, um zu vertuschen, was ihre wirklichen niederen Beweggründe waren.


Jeder Mord ist einer zuviel, egal aus welchem Grund er nun passiert. Dass ist das, was zählt.




Und mit dem Islam hat das wenig zu tun, sondern mit Kultur.
Die ist in vielen Fällen durch den Islam mitgeprägt, aber eben bei weitem nicht immer!
Es sind einfach patriarchalische Strukturen, die es lange vor dem Islam schon gab, und die das Gefasel von Familienehre begünstigen.
Kommentar ansehen
09.03.2010 16:07 Uhr von zoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung Islam. So ... da muss ich doch was relevantes mal zu ablassen.
Bitte nicht einfach sagen, das Islam Frieden ist und daran Schuld ist, das es "Ehrenmorde" gibt ....
Das ist einfach nicht richtig !!! ABER ....
und das ist ein wichtiges Argument bei vielen Problemen "im Islam":
Der Islam und der Glauben schafft es wohl nicht, das sowas verhindert wird und die Menschen von ihrem kulturellen Irrsinn ablassen !!!!!!
Also kann man ihn auch ganz abschaffen.
Gilt übrigens auch für andere Irr-Glauben.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?