04.03.10 16:47 Uhr
 2.329
 

Stuttgart: Jungem Mann den Schädel gespalten - Jugendbande "Black Jackets" vor Gericht

Während einer brutalen Auseinandersetzung auf dem Gelände einer Schule in Esslingen im Juni 2009, prügelten Mitglieder der "Black Jackets" mit Baseballschlägern, Schlagstöcken, Holz- und Eisenstangen auf Mitglieder einer rivalisierenden Jugendbande ein.

Einem 26-jährigen Mann, er war kein Mitglied der anderen Bande, wurde dabei der Schädel gespalten. Bei der Prügelattacke gab es weitere Schwerverletzte, weil die "Black Jackets" gezielt auf die Köpfe ihrer Opfer einschlugen.

Seit Dienstag stehen nun 21 mutmaßliche Mitglieder der "Black Jackets" im Alter zwischen 17 und 25 Jahren vor dem Landgericht Stuttgart. Ihnen wirft die Staatsanwaltschaft versuchten Mord, gefährliche Körperverletzung und Landfriedensbruch vor.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Stuttgart, Körperverletzung, Schädel, Jugendbande
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2010 16:52 Uhr von Kamimaze
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Die "Black Jackets" stammen übrigens "größtenteils aus der Türkei, dem Irak, Afghanistan, Kasachstan sowie mehreren Balkanstaaten"...

--> http://www.e110.de/...
Kommentar ansehen
04.03.2010 17:06 Uhr von Ken Iso
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Weg mit diesen Kulturbereicheren: Bei sowas bekomm ich die Kotze. Können den Leuten in Ihrem Heimatland den Kopf einschlagen. -.-
Kommentar ansehen
04.03.2010 17:19 Uhr von Krubel
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@ Kamimaze: woher sonst?war doch klar!
Kommentar ansehen
04.03.2010 17:41 Uhr von Babykeks
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@ techn9ne: Diese Studie zeigt aber auch nur, dass: @ techn9ne: Diese Studie zeigt aber auch nur, dass man mit den ganzen Parolen eher die einfach gestrickten Schichten erreicht.

Das ändert nichts an den existierenden Problemen - nur hilft einem ein höherer IQ bei der Erkenntnis, dass Neonazis nicht die Lösung sind...

...aber je größer diese Probleme werden - desto niedriger wird die Hemmschwelle gegen solche Gruppierungen werden...


Abschließend und extra auf Dich zugeschnitten:
Es gibt auch ne Menge Studien, die mit harten Fakten belegen, dass Jugendliche mit Migrationshintergrund eine wesentlich schlechtere Schulbildung/Abschluss besitzen. Ich hoffe, Du hinterfragst solche Studien genausowenig, wie Deine Trollstudie... ;)

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
04.03.2010 18:12 Uhr von Faceried
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@Krubel: "woher sonst?"

Ach in deinen Augen sind es wohl immer die Ausländer.

Leider muss ich dich enttäuschen:

"Es war 22 Uhr Uhr, als Steven T. (18) und David J. (17) mit vier Freunden in den Bus der Linie 90 stiegen."
"Dennoch ließen die beiden Schläger nicht von ihm ab, traten das wehrlosen Opfer ins Gesicht und auf den Kopf. Immer wieder wurde er verprügelt!"
Quelle:
http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
04.03.2010 19:22 Uhr von Showtime85
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Black Jackets muhahaha: die haben sogar ne Homepage wo man sich artikel und cd´s von denen kaufen kann

Die machen einfach nur einen auf Hell´s Angels und bandidtos auf stützrädern^^
Kommentar ansehen
05.03.2010 09:21 Uhr von Ocain
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die waren nur neidisch weil die die anderen was im köpfchen hatten was bei ihnen nicht zutrifft ^^

Vorsicht: seeehr schwarzer humor^^
Kommentar ansehen
03.05.2010 12:55 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die gibt es auch in bunt: Habe letztens ein paar Witzbolde in weissen Jacken in der S-Bahn gesehen. "Snow Whites" oder so. Haben mich aber weniger an Schneewittchen als an die sieben Zwerge erinnert.
Alle einsperren und nicht wieder rauslassen.
Kommentar ansehen
19.06.2010 12:13 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Einsperren: und nach dem Absitzen der Strafe wieder schön in ihre Herkunftsländer abschieben.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?