04.03.10 09:49 Uhr
 491
 

Steuersünder: Über 300 Selbstanzeigen in Berlin (Update)

Die Zahl der Selbstanzeigen ist in den Berliner Finanzämtern auf insgesamt 301 angestiegen. Die aktuellen Zahlen stammen von der Senatsverwaltung für Finanzen.

Von den 301 Selbstanzeigen bezogen sich sieben Selbstanzeigen auf Luxemburg, der Rest auf die Schweiz.

Am letzten Mittwoch lag die Zahl der Berliner Selbstanzeigen noch bei 250, wie bereits ShortNews berichtete.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Steuersünder, Steuer-CD, Selbstanzeige
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2010 10:20 Uhr von MoDDa438
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das mit der Steuer-CD wohl nur ein Trick war?

Ich muss jedoch sagen, dass ich das Hinterziehen von Steuern nicht gutheiße! Wer hier lebt, sollte auch zahlen!

Also schön weiter selbstanzeigen?
Kommentar ansehen
04.03.2010 10:58 Uhr von realNIrcser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Also schön weiter selbstanzeigen? soweit wir können. letztendlich fehlt dem staat ja was. und am ende führt ein großer Verlust wohlmöglich nur zu Steuererhöhungen, um der eigenen Kreditwürdigkeit wegen...
Kommentar ansehen
04.03.2010 11:11 Uhr von ulse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig, dass eine Selbstanzeige davor schützt, hinter schwedische Gardinen zu kommen. Wenn man allerdings das Selbstanzeigenformular in der Quelle benutzt, kann man sich nicht mehr so sicher sein...
Kommentar ansehen
05.03.2010 20:12 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
300 in Berlin? Mein erster Gedanke: Wieviel Abgeordnete sitzen im Bundestag? ;)
Aber achwas, die haben es ja nicht nötig mit Hilfe der Schweiz zu tricksen^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?