04.03.10 08:47 Uhr
 19.124
 

Diego Maradona warf DFB-Debütant Thomas Müller bei Pressekonferenz raus

Eklat nach dem Länderspiel Deutschland gegen Argentinien: Argentinien-Trainer Diego Armando Maradona warf den DFB-Debütanten Thomas Müller aus der Pressekonferenz.

Maradona weigerte sich, zusammen mit Thomas Müller den Journalisten Rede und Antwort zu stehen.

Erst als der Bayern-Spieler das Podium verließ, konnte es losgehen.


WebReporter: Munichernie
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Diego Maradona, Pressekonferenz, Thomas Müller
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Diego Maradona bewirbt sich erneut als argentinischer Nationaltrainer
Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2010 08:52 Uhr von golddagobert
 
+94 | -15
 
ANZEIGEN
arogantes arsch...
Kommentar ansehen
04.03.2010 09:01 Uhr von PeterLustig2009
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
Naja ist schon erbärmlich für Maradonna, aber naja: was anderes hätt ich von so nem Fatzge auch nicht erwartet.

Der hatte nur Angst dass der Müller ihm die Show stiehlt :)

Aber so ne Prßwurst wie maradonna kann sich auch nciht von einem richtigen Talent die Show stehlen lassen
Kommentar ansehen
04.03.2010 09:43 Uhr von DaddyGux
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
Aber wenn ich es richtig gehört habe, hat er sich dafür auch umgehend entschuldigt. Das sollte man auch erwähnen.
Kommentar ansehen
04.03.2010 09:45 Uhr von wordbux
 
+36 | -13
 
ANZEIGEN
Die Hand Gottes: Der Vogel ist doch ein Oberassi.
Kommentar ansehen
04.03.2010 09:58 Uhr von Gehirnzelle
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
naja die sogenannte "Hand Gottes" hatte wohl wieder mal ein bisschen zu viel gekokst und ist ein wenig größenwahnsinnig geworden
Kommentar ansehen
04.03.2010 09:58 Uhr von striker22
 
+6 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2010 10:18 Uhr von Azrael_666
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Drogenopfer: An Maradona sieht man, wohin Drogen und Alkohol führen können. Der Typ hat sich doch sein bißchen Verstand schon vor langer Zeit weggeballert.
Kommentar ansehen
04.03.2010 10:42 Uhr von halloechen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Mhh: Es ist echt Schade zu sehen was aus dem einstigen Maradona geworden ist. Wenn man sieht was für ein Künstler er am Ball war, könnten einem wirklich die Tränen kommen, wenn man sieht zu was er sich entwickelt hat.
Vielleicht liegts auch daran das Messi als Junger Maradona bezeichnet wird. Also muss er sich nun Mit Zigarre aufm Platz zeigen und ähnliches... Und wenn man Messi schonmal spielen gesehen hat, weiß man auch warum er junger Maradona genannt wird.
Kommentar ansehen
04.03.2010 10:45 Uhr von muck___
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Azrael_666: maradona war schon immer eine polarisiernde persönlichkeit. einige mögens, andere wiederum nicht. viele argentinier lieben ihn gerade deswegen. sonst hätten sie ihm die ganzen skandale wohl kaum verziehen.

edit: ich weiss gar nich wo das problem bei der zigarre aufm trainingsplatz liegt. in letzter zeit ist er einfach durch unvorteilhafte aussagen aufgefallen, das ist aber bei einigen anderen trainern und spielern auch so, z.b. in der premier league mit den ganzen sex skandalen zur zeit. bei maradona wird halt wegen größerer skandale in der vergangenheit nur besonders hingeguckt..

[ nachträglich editiert von muck___ ]
Kommentar ansehen
04.03.2010 11:35 Uhr von asltw
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2010 11:43 Uhr von rLoBi
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
dieser vogel: soll erstmal seine Schulden bezahlen, bevor er sich als Messias hinstellt. Dummer Kunde
Kommentar ansehen
04.03.2010 12:19 Uhr von HIGHL
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war dabei und Maradona entschuldigte sich hinterher. Er hatte gedacht, dass er alleine bei der Pressekonferenz wäre, als Müller plötzlich auftauchte. Maradona kannte ihn nicht und hielt ihn nicht für einen Spieler. Als man es ihm erklärte, war er völlig überrascht!
Kommentar ansehen
04.03.2010 12:50 Uhr von the_chosen_son
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn sich der Kerl mit seiner verschobenen Fresse neben mich setzen würde, hätte ich auch keine Lust zu bleiben.
Kommentar ansehen
04.03.2010 12:54 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist schon lustig dasse r ihn nicht erkannt hat: Müller lief 45 Minuten an seiner Coaching zone vorbei, wurde groß auf der Videoleinwand gezeigt bei seiner Auswechslung, ging 2 Meter neben ihm vom Feld, aber gesehen hat maradonna den Kerl nicht?

Naja kann ja mal pasieren ;)
Kommentar ansehen
04.03.2010 13:19 Uhr von red89
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2010 13:20 Uhr von savoy
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, dieses Gehirn wird wohl niemals mehr so richtig funktionieren.

Und ob so ein Verhalten dem Verein und Sport nutzt soll auch mal dahin gestellt sein.
Kommentar ansehen
04.03.2010 14:10 Uhr von Borgir
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
als reporter: hätte ich den saal zusammen mit müller verlassen. maradonna ist echt ein blödes arsch....
Kommentar ansehen
04.03.2010 15:19 Uhr von Olwaniggl
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bei der WM schießt der Müller den Maradona einfach aus dem Stadion, dann sind die Beiden quitt.

[ nachträglich editiert von Olwaniggl ]
Kommentar ansehen
04.03.2010 18:25 Uhr von el_matador
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dumm geboren und nix dazugelernt. Die einzig richtige Reaktion wäre gewesen,Maradona raus zu werfen und nur T.Müller zu interviewen.Wie kann man diesen arroganten Trottel ernst nehmen,der sogar schon auf Menschen geschossen hat?
Kommentar ansehen
04.03.2010 18:29 Uhr von Beng.
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Seine Entschuldiogung kann er sich sonstwohin schieben!

"Ich hab nicht gewusst, dass er ein SPieler war"

boah ist das erbärmlich, soeine arrogante Sau!
Kommentar ansehen
04.03.2010 21:29 Uhr von Smile52
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Blödes Arschloch!!! !!!
Kommentar ansehen
04.03.2010 21:55 Uhr von Renay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist aber: auch unhöflich von uns gewesen dass Löw nicht dort saß sondern nur ein Spieler. Trotzdem hat Maradonna etwas übertrieben.
Kommentar ansehen
04.03.2010 23:50 Uhr von K-rad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Halb so wild Mir kam es auch spanisch vor das da auf einmal ein Feldspieler platz nimmt. Wenn es der Kapitän gewesen wäre ok , aber ein Debütant ?. Wozu ?.
Sicher war es nicht nett von Maradona aber so ist halt seine Art.
Kommentar ansehen
05.03.2010 12:25 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum? warum hat er das gemacht?
Kommentar ansehen
06.03.2010 10:31 Uhr von ErwinAnroechte
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
uii: der war wohl wieder auf koks..

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Diego Maradona bewirbt sich erneut als argentinischer Nationaltrainer
Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?