04.03.10 08:23 Uhr
 5.172
 

Castingshows "DSDS" und "Unser Star für Oslo": Kampf zweier Milieus

"Deutschland sucht den Superstar" und "Unser Star für Oslo" kämpfen zur Zeit nicht nur um den Titel ihrer besten Sänger, sondern gleichzeitig um den Titel als populärste Castingshow. Bei beiden Shows gibt es die Geschichten hinter den Sängern, die fast noch wichtiger sind als der Gesang selbst.

Aber beide Shows scheinen aus einer völlig unterschiedlichen Kultur entstanden zu sein. Während bei "Unser Star für Oslo" ("USFO") Kandidaten aus Deutschlands Mittelschicht stehen, gibt es bei "DSDS" Schüler oder gescheiterte Existenzen, die sich auf dem Weg der Rehabilitation befinden.

Bei "USFO" ist die Atmosphäre locker, denn es gibt ja auch noch ein Leben nach der Bühne. Dabei sein ist alles. Bei "DSDS" muss aber bis aufs letzte gepowert werden. Und wer versagt, wird von den Juroren niedergemacht. Dort wird gekämpft, eine andere Möglichkeit als zu gewinnen gibt es nicht.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Show, DSDS, Casting, Deutschland sucht den Superstar, Unser Star für Oslo, Milieu
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deutschland sucht den Superstar": RTL äußert sich zu Gerüchten um Vanessa Mai
"Deutschland sucht den Superstar": Foto der neuen Jury veröffentlicht
RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar": Die Entscheidung ist gefallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2010 08:31 Uhr von Rex8
 
+45 | -2
 
ANZEIGEN
Gegen die Pro 7 Show ist: DSDS eine Singstar veranstalltung!

das musste mal gesagt werden.
Kommentar ansehen
04.03.2010 08:37 Uhr von Major_Sepp
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Rex8: Das ist eine ARD / Pro 7 - Show.

Pro 7- Shows sind "Popstars" oder "GNTM".

Auch DAS musste mal gesagt werden...^^

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
04.03.2010 09:14 Uhr von Fataal
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
ist das so? also ich kenne ja von früher noch die rtl castingshows, wo die sänger zufälliger weise schon tage vorher von den kameras begleitet werden und die harte Kindheit/Drogen/Gefängnis/Verluste etc... erzählt wurde... diese kommen dann natürlich in die Final Shows... Und dann mehr PR haben als jeder Weltstar.... Bild und RTL sei dank >.<

Bei Pro 7 + ARD lernt man die Kandidaten erst vom 1. Casting aus kennen, klar das man nun mehr über die Sänger erfährt da diese Interviews geben etc...

insgesamt finde ich daher die USFO Show interessanter, da sie mir nicht soooo fake und niveaulos erscheint...

Prosieben Shows an sich wie GNTM und Popstars soltlen sich vllt auch mal etwas ändern.
Kommentar ansehen
04.03.2010 10:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleich liegt es daran dass sich die echten Talente DSDS nicht antun - oder DSDS schmeisst alle raus, die keine Probeme mit sich und der Welt haben, soll ja eine Show sein.
Die wirklichen Talente brauchen auch bis heute keine Castingshow.
Anders bei der Suche für Oslo: Stefan Raab geht mit den Künstlern um, so wie man mit Menschen umgeht.
Kommentar ansehen
04.03.2010 10:27 Uhr von Conner7
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz Einfach DSDS ist für Kinder
USFO ist für Erwachsene

So einfach ist das! Jeder kann sich seinen Teil denken!

[ nachträglich editiert von Conner7 ]
Kommentar ansehen
04.03.2010 12:02 Uhr von Tichondrius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es besteht noch Hoffnung: Von DSDS bis gerade ewig nichts mehr gelesen/gehört, von "USFO" schon. Ist vermutlich bei der Show dasselbe wie bei den Teilnehmern.
Kommentar ansehen
04.03.2010 12:30 Uhr von zoc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber USFO: Nachdem ich 1-2mal in USFO reingesehen habe, wusste ich schon, das einige da die DSDS Leute (incl. den Oberhahn Bohlen) locker in die Tasche stecken.
Egal ob Lena, Shayahan oder Kerstin ... sie alle stecken die komischen DSDS Leute die diesmal dabei sind locker weg.

Nun, und das echte Talente bei DSDS vorher schon weg sind oder später dann fliegen, liegt einfach an den besch****** Knebelverträgen bei DSDS.
Reiner Kommerz auf schlechtem Niveau und die die wirklich gut sind, fallen vorher raus oder gehen, wegen der "schlauen" Anrufer.
Von Bohlen und RTL Niveau an sich mal ganz abgesehen ...
Kommentar ansehen
04.03.2010 13:15 Uhr von Prisma2003
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
direkter vergleich: hier mal ein direkter vergleich zwischen dsds und usfo:

menowin und christian singen beide das lied "change"

ich denke, dass menowin wesentlich besser abschneidet!


http://www.clipfish.de/...

http://www.unser-star-fuer-oslo.de/...
Kommentar ansehen
04.03.2010 13:38 Uhr von PowerOfCan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Prisma2003: also ich hab das endlich mal von Menowin gesehen und naja hat der extra keine Kraft in der Stimme? Also nichts gegen ihn, aber da war Christian weit aus besser. Bei Christian hatte ich das Gefühl, dass er versucht hat etwas eigenes aus dem Lied zu machen, aber bei Menowin klingt das, als hätte er sich 5minuten vor dem Auftritt dazu entschieden und vor ihm SingStar läuft und er den Text abliest naja.

[ nachträglich editiert von PowerOfCan ]
Kommentar ansehen
04.03.2010 13:53 Uhr von panicstarr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt nur einen richtigen weg zum erfolg: Arbeit, Arbeit, Arbeit!
Kommentar ansehen
04.03.2010 14:06 Uhr von Prisma2003
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@powerofcan: und ich sehe es genau andersrum!
Kommentar ansehen
04.03.2010 17:07 Uhr von Prisma2003
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@simonster: endlich mal jemand, der es verstanden hat!!!

5* für den kommentar!
Kommentar ansehen
06.03.2010 16:01 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Bei beiden Shows gibt es die Geschichten hinter den Sängern, die fast noch wichtiger sind als der Gesang selbst. "
bei DSDS geht es nur um den hintergrund der "sänger", bei USFO wirds kurz erwähnt, da man ja auch wissen möchte, wer das ist.

DSDS sucht den superidioten deutschlands, mit welchem man am meisten geld machen kann.

USFO sucht einen seriösen musiker, der gross herauskommen kann und deutschland bei ESC vertreten wird in oslo.

raab top, bohlen flop


nochwas zum song "change" von Christian bzw. Menowin

bei USFO (christian) handelt es sich um eigene interpretationen des songs, die band spielt auch nicht die original musik: Ziel: man will nich tjemanden kopieren.

bei DSDS (Menowin) gehts darum, möglichst nahe am original zu sein. auch wenn er besser artikuliert hat, es sieht aus wie eine schlechte kopie des originals, wobei bei USFO es eher an eine abgeänderte coverversion kommt.

[ nachträglich editiert von einerderwiekeinerist ]
Kommentar ansehen
06.03.2010 17:59 Uhr von Prisma2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@einer: genau, du interpretierst es dir auch genau so, dass es für dich passt! grosses kino... :-))))))))))))))) astrein! rofl
Kommentar ansehen
06.03.2010 18:16 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@prisma: dann kommentiers mal objektiv..

wenn vorallem über hintergründe (knast, drogensüchtige usw..) berichtet wird, geht es dann primär ums musikmachen? MUSIK WETTBEWERB?... glaube kaum.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deutschland sucht den Superstar": RTL äußert sich zu Gerüchten um Vanessa Mai
"Deutschland sucht den Superstar": Foto der neuen Jury veröffentlicht
RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar": Die Entscheidung ist gefallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?