04.03.10 06:07 Uhr
 11.207
 

Lukas Podolski: Tätlicher Angriff auf TV-Reporter nach Fußballspiel

Das Länderspiel gegen Argentinien (0:1) lief für die Deutschen nicht nach Wunsch und bei Einem lagen die Nerven danach besonders blank.

Lukas Podolski griff einen TV-Reporter tätlich an. Er fasste ihm mit der Hand ins Gesicht, nachdem ihm die Fragen des Journalisten nicht gefielen. "Komm doch her! Hier vor den Journalisten machst du den starken Mann, aber mit mir vor die Tür kommst du nicht.", so Poldi.

Erst Security-Männer konnten den Offensivmann beruhigen, nachdem er erneut auf Journalisten los gehen wollte.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, TV, Angriff, Reporter, Lukas Podolski
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Fußballstar Lukas Podolski eröffnet eigene Döner-Bude
Lukas Podolski eröffnet Döner-Imbiss in Köln
Fußball: Vereinslegende Lukas Podolski kritisiert Entlassung von Köln-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2010 06:17 Uhr von Deno001
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
hehe ja, beherrschen sollte man sich schon können als Profisportler. Abgesehen davon kann man ja nicht immer gewinnen.

Ps:
"los gingen wollte"??? (gehen)

aber ist ja noch früh am morgen ;-)
Kommentar ansehen
04.03.2010 07:23 Uhr von Conner7
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Naja mir scheint das reichlich einseitig berichtet zu sein!
Was tatsächlich passiert ist, wissen nur die Betroffenen.

Die die darüber schreiben sind "auch" nur Journalisten und die riechen nur Skandale!
Kommentar ansehen
04.03.2010 07:42 Uhr von schwarzematerie
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
aha: außer tz-online berichtet da niemand drüber. Bild und express wären da doch normalerweise schneller... War bestimmt der Reporter von tz-online.
Kommentar ansehen
04.03.2010 07:44 Uhr von fuxxa
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Haha: richtig so.
Ne Ordnungsschelle fürn Journalisten muss schonmal sein, wenn man bedenkt, was die teilweise fürn Rotz schreiben. Wette der war von der Bild und wollte ihn provozieren. Der Poldi sucht sich halt Leute aus, die es verdient haben. Erst Ballack, dann der Journalist, als nächstes wär Löw dran ;)
Kommentar ansehen
04.03.2010 07:58 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Ogino: Was hat denn Schweini jetzt damit zu tun??

Zur News:
Bevor da nirgendwo anders von berichtet wird, würd ich da mal nciht so viel drauf gebn. journalisten schreiben eh nur noch Schrott in letzter Zeit. Keine Beweise nur ein paar Zeilen von so nem Schmierblattreporter.
Und wenn der Reporter meint er muss die Spieler immer schön provozieren muss er auch mal mit den Konsequenzen leben.

halte es aber für sehr unwahrscheinlich dass Poldi danach in den Bus steigt, wartet und dann nochmal rauskommt. Der geht zwar manchmal recht schnell hoch kommt aber ebenso schnell wieder runter von daher...

Ich denke alles richtig gemacht
Kommentar ansehen
04.03.2010 08:27 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Naja, manche reporter sind nun auch echt dreist. Da können die sowas schonmal vertragen.
Und die Story ist sicherlich auch ein wenig überzogen, damit der Skandal noch größer wird.
Würde da jetzt auch nciht so ein Hype draus machen.,
Kommentar ansehen
04.03.2010 09:45 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@uka: Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Erstens kommt Poldi nicht aus der Gosse und zweitens kann ich ihn verstehen. Das Spiel lief nicht soo gut für ihn, dann kommt so nen Fatzke daher muss noch provozieren auf der Suche nach einer Sensation und Poldi gab sie ihm, wen an der Sache was dran ist.

Mach Reporter hat mal ne ordentliche Schelle verdient und das hat nix damit zu tun dass ich aus der "Gosse" komme.
Der TV-Kommentator hätte sich auch lieber nen Beruf suchen sollen von dem er Ahnung hat, das war auch wieder ein Armutszeugnis
Kommentar ansehen
04.03.2010 10:19 Uhr von a_gentle_user
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
fussball hat doch kaum noch was mit sport zu tun! es geht um viel kohle, profi fussballer sind deswegen entsprechend aggresiv!
Sportsgeist und Fairness kommen meiner Meinung nach beim Fussball zu kurz.
Es geht um Ballkontrolle, Teamspiel etc, aber beim Profifussball muss dann schon mal ein Bodycheck oder Blutgretsche ran...
Wüd mcih nicht wundern das die eine Gehirnwäsche oder Drogen kriegen um entsprechen aggresiv "an den Mann zu gehen" und wenn nach dem Spiel das noch nicht abgeklugen ist -> na dann passiert sowas.
Kommentar ansehen
04.03.2010 11:06 Uhr von major2308
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Lukas P. gehört meiner Meinung nach aus der DFB Elf rausgeschmissen.

Die DFB Elf soll den Sport repräsentieren und damit Vorbild für Jugendliche sein. Podolski ist kein Vorbild. Er hat ernste Probleme mit seinem eigenen Charakter. Erst greift er seinen eigenen Kapitän mitten auf dem Spielfeld an und nun geht er auf Reporter los. Er kann keine Kritik vertragen und die Wahrheit schon gar nicht. Ich hoffe, der DFB hat diesmal mal was in der Hose und zieht den Typen zur Verantwortung. Der hat in Südafrika nix zu suchen. Tore schießt er ja eh nicht.
Kommentar ansehen
04.03.2010 11:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@major: Und einen Spieler auf dem Spielfeld als Arschloch bezeichnen ist richtiger?? Und das als Kapitän??

Ich versteh einfach nciht warum man immer die ollen kamellen wieder aufkochen muss.

Der Reporter wird natürlich total unschuldig sein. Warum ist eigentlich die TAZ die einzige Zeitung die davon berichtet?? Sogar Boulevardblätter wie BILD, Express und Co haben nix mitbekommen. Klingt irgendwie komisch
Kommentar ansehen
04.03.2010 12:15 Uhr von dieterp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oh oh deutschland: was da gestern gezeigt wurde, ein Podolski hat man die ganze 90 minuten nicht gesehen, der loew hat was an die birne,, laest spieler drausen die was koennen am ball... so haette deutschland viel zu tuen gegen Thailand zu gewinnen.. hier wird fleisig gesetzt das deutschland in der vorrunde raus fliegt... .. das war gestern eine schande fuer den deutschen fussball.. ich sehe herr balack fast jedes wochen ende in fernseh beim fussball spiel ,was er da zeigt ,das ist lachhaft ,nur faul machen und die rote karte abholen ,da ist balack weltklasse... ich war mal so stolz auf die deutsche fussballmanschaft ...
Kommentar ansehen
04.03.2010 12:29 Uhr von MrFloppy89
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Würde Jogi wirklich nach Leistung die Spieler nominieren, wäre das nicht passiert ;-)
Kommentar ansehen
04.03.2010 13:04 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@dieterp: Ich glaube eher dass deine Rechschreibung eine Schande für Deutschland ist :)

Das Spiel an sich war gestern nicht so schlecht wie es hier gemacht wird. Dass es kein Spaziergang gg Argentinien wird war zu erwarten. klar nach vorne kam zu wenig, aber auch die Argentinier hatten kaum gute Szenen dabei.

Und fast jeder Fußballfan weiß dass Deutschland nur dann gut spielt, wenn es drauf ankommt, nämlich bei den Turnieren und deren Qualifikationsrunden.

Und ohne den Fehler von Adler wäre das Spiel höchstwahrscheinlich 0:0 ausgegangen.

Ballack hat nciht überragend gespielt aber solide. Ich habe keinen deutschen Spieler gesehen der gefrustet in den Spieler gesprungen ist wie z.B Messi in Lahm.

Und das mit Demichelis war Pech, keinerlei Absicht zu erkennen.

Aber so ist es als dt. Nationalspieler kannst du 1 Mio gute Spiele abliefern machst du ein schlechtes bist du eine Schande für Deutschland.
Kommentar ansehen
04.03.2010 13:32 Uhr von Winkle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann wenn der poldi sauer ist, versteht man ihn bestimmt noch schlechter...
Kommentar ansehen
04.03.2010 13:40 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So nachdem der halbe Donnerstag rum ist: gibt es nun auch einen Artikel bei Sport1.de

Auslöser war demnach eine deutlich fehlplatzierte Provokation des Reporters ("Deine beste Szene hattest Du beim Aufwärmen")

Danach hat Poldi mehr oder weniger freundlich gebeten den Disput vor der Tür zu klären ;)

Weiter ist zu lesen [...]Am Donnerstag zeigte "Poldi" dann Reue. "Ich fühlte mich von ihm in der Mixed-Zone durch einige Anmerkungen zum Spiel provoziert", erklärte er auf der DFB-Homepage. "Darüber habe ich mich geärgert und ihm deshalb deutlich meine Meinung gesagt. Ich habe ihn aber nicht geschlagen. Wenn ich mich im Ton vergriffen habe, entschuldige ich mich dafür."

Der betroffene DSF-Reporter bestätigte, dass "Lukas nicht handgreiflich geworden ist". Zudem verwies er am Donnerstag auf einen nächtlichen Anruf: "Poldi hat sich entschuldigt. Damit ist die Sache erledigt."[...]

Also alle mal wieder runterkommen, die Taz hat wie schon soft mal wieder elogen um die Auflagenzahl in die Höhe zu treiben. Schade wenn vin einer einst seriösen Zeitung nur noch der Name übrig ist und es sich nur noch um ein Schmierblatt handelt welches Niveau deutlich unter dem der bild zu liegen scheint
Kommentar ansehen
04.03.2010 14:04 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zusammenhang: nicht vergessen, was wie ich finde hier sehr wichtig ist. der reporter sagte dass podolski seine stärksten szenen beim aufwärmen gehabt hätte und das geht deutlich unter die gürtellinie zumal poldi zurzeit ohnehin in einer krise steckt. da ist es nur normal, dass poldi so reagiert und wie ich finde keineswegs so schlimm wie es hier wieder gemacht wird.

ganz schwache news, weil so eine wichtige info einfach übergangen wird.
Kommentar ansehen
04.03.2010 14:23 Uhr von ulb-pitty
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ogino: Ich wette Schweinsteiger kann wesentlich besser Englisch als du ;)
Und auch sonst ist Schweinsteiger nicht dumm... Aber das isn andres Thema...
Allein für diese Aussage des Journalisten gehört dem schon eine verpasst, stark Poldi :P
Kommentar ansehen
04.03.2010 16:05 Uhr von charlyspan
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Dieser Prolldowski: gehört in ein irrenhaus und nicht auf den fußballplatz.
der verein oder löw müßte so einem spieler absolutes sprechverbot erteilen und jeglichen kontakt zur öffentlichkeit untersagen. sowas geht doch bestimmt, denke ich.
Kommentar ansehen
04.03.2010 16:35 Uhr von Shiftleader
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da kann: man nur sagen:
arrogant, überkanditelt... hat ein kleines reiches Arschloch.

Vielleicht hat er zuwenig Nutella zum Frühstück gehabt. Die ganzen Arschgeigen sollen lieber richtig spielen als nur Werbung machen!!

Und mein Poldi: Ich glaube nicht, daß man Dich in Baercelona braucht. Kuriere Deine Bandscheiben und halte den Ball flach :-)

[ nachträglich editiert von Shiftleader ]
Kommentar ansehen
04.03.2010 16:52 Uhr von doso99
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Freaks hier: Soweit ich weiss, hat der "Reporter" gesagt, dass es keinen Angriff gab......
Also, was soll der Unsinn?

zu den Kiddies hier, ich würde gerne wissen, was ihr so in eurem Leben erreicht habt, bestimmt seid ihr alle Profs oder Dr. und vergeudet eure Zeit hier bei SN...
haha
Kommentar ansehen
04.03.2010 16:57 Uhr von doso99
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt rumheulen aber bei der WM feiern: einfach nur arm, aber typisch deutsch!!
Stimmt, die Gauchos haben uns gestern regelrecht an die Wand gespielt, Chancen über Chance gehabt!!!
Gut, dass wir nur 0:1 verloren haben, gegen eines der BESTEN Teams der Welt, die sich gerade so für die WM qualifiziert hat.
Der Torschütze, der ein GENIE sein soll, hat fast noch den Pfosten getroffen. Was soll all der Scheiss hier??
Wäre Adler auf der Linie geblieben, würden die Leute rumjammern, wieso er nicht rausgeht!!
TYPISCH DEUTSCH!!
Aber bei der WM aus der BILD irgendwelche Aufkleber nutzen!!!!!!

Steht zu eurem Team, auch wenn mal ein Spiel gegen tolle Gauchos verloren gegangen ist
Kommentar ansehen
04.03.2010 19:31 Uhr von NscDead
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der soll endlich zu Lech Poznan wechseln. Da versteht man ihn auch besser!
Kommentar ansehen
04.03.2010 21:13 Uhr von K-rad
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der Poldi ist eben keine Leuchte Er ist doch ein gefundenes Fressen für jeden Reporter. Leicht zu provozieren und nicht grad sprachgewand.
Man denke nur mal an seine Aussage : "Fussball ist wie Schach , nur ohne Würfel! .
Kommentar ansehen
04.03.2010 22:04 Uhr von el_matador
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ball flach halten Nun laßt doch mal den Poldi in Ruhe.Die Pressefutzis kommen direkt nach einem Spiel,das nicht wie erwartet gelaufen ist und stellen immer die selben blöden fragen.Poldi is auch nur ein Mensch.
Kommentar ansehen
05.03.2010 00:06 Uhr von schorchimuck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich ein Spieler der einen Arsch in der Hose: hat.

Auch wenn so ein Benehmen nicht 100 % korrekt ist,finde ich das ok das sich mal jemand traut Grenzen zu setzen.

Denn auch wenn das Spiel nicht Optimal war,meist kommen die Spieler keuchend und nach Luft schnappen vom Feld herunter,sind evtl. selber sauer über ihre eigene bescheidene Leistung,und müssen sich dann saublöden und unprofessionellen Fragen von solchen Sensationshyänen gefallen lassen.

Solch klare Worte und Taten wünscht man sich von anderen Sportlern auch einmal,dann würde so manche Hetzkampagne wie z.b. gegen Tiger Woods ganz schnell aufhören(Tiger Woods hätte besser mal 1 Jahr Pressboykott durchgezogen wegen der beschissenen Berichtserstattung).

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Fußballstar Lukas Podolski eröffnet eigene Döner-Bude
Lukas Podolski eröffnet Döner-Imbiss in Köln
Fußball: Vereinslegende Lukas Podolski kritisiert Entlassung von Köln-Trainer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?