03.03.10 21:56 Uhr
 268
 

Asus stellt seine Soundkarte Xonar Xense auf der CeBIT vor

Eine Gaming-Soundkarte mit Sennheiser-Technik zeigt Asus auf der IT-Fachmesse CeBIT die zur Zeit in Hannover stattfindet.

Eine schnelle Grafikkarte mit viel RAM ist für flüssiges spielen unverzichtbar. Aber auch der Sound muss stimmen.

Genau dafür hat Asus zusammen mit der Elektronikfirma Sennheiser eine PCI- Express Soundkarte entwickelt. Die Leistung soll 118 db betragen. Sie unterstützt 7.1 Sound.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Release, Sound, Asus, CeBIT, Soundkarte
Quelle: www.tweakpc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2010 04:09 Uhr von HuxHux
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Guter Sound vom Mainboard: Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich diese Soundkarte durchsetzen kann.
Wenn sich jemand ein System zusammenstellt, mit dem er gute Performance bei Computerspielen will, wird derjenige sich sowieso ein Mainboard der gehobenen Klasse kaufen... und diese bieten sowieso schon eine gute on-board Sound Karte mit 7.1 Unterstützung... der 0815 Benutzer wird davon auch nichts haben... stellt sich also die Frage, für wen solch eine Soundkarte in Frage kommt ... Musiker, die 7.1 Musik am PC erstellen ?!
Kommentar ansehen
04.03.2010 09:36 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HuxHux: Soundqualität und -geschwindigkeit (also eher die Entlastung der CPU von der Soundberechnung) wie auch Anschlussmöglichkeiten kannst im Vergleich zu einer dedizierten Lösung vergessen.
Kommentar ansehen
04.03.2010 12:38 Uhr von HuxHux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@patjaselm: Was da von der CPU an Berechnungsaufwand gefordert wird, ist bei den aktuellen Multicore Prozessoren ja wohl absolut marginal. Auch viele neue Spiele sind noch nicht multicore fähig, und die, die es doch sind, lasten die CPUs nicht voll aus.

Guter Sound setzt zudem noch voraus, dass man im Besitz einer teuren Soundanlage ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?