03.03.10 15:50 Uhr
 232
 

Formel 1: USF1 fährt in diesem Jahr nicht mit

Knapp 14 Tage vor dem Start in die neue Formel-1-Saison hat das US-Team USF1 bekannt gegeben, dass man in diesem Jahr nicht mitfahren wird. Jetzt hat man den Start für das kommende Jahr ins Auge gefasst.

Die Arbeiten am Fahrzeug werden nicht weiter fortgesetzt. Die Mitarbeiter haben damit im Moment keine Betätigung. José Maria Lopez (Argentinien), der einzige Pilot beim US-Rennstall, denkt darüber nach, vom entsprechenden Vertrag zurückzutreten.

USF1 hat die FIA schriftlich von der Angelegenheit in Kenntnis gesetzt und wartet auf eine Antwort. Wie die FIA reagieren wird, ist derzeit unklar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Pilot, Fahrzeug, Rennstall, USF1, José María López
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2010 12:51 Uhr von NA1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
No Money.....No Honey: Da kann sich ja jeder Möchtegern für die nächste Saison anmelden.

Die Fia sollte sich vor einer Genehmigung erst mal den Schufaeintrag des Antragstellers anschauen.

Die Anmeldung des US-Team USF1 war ja schon mal sehr werbewirksam. Müßt ihr halt noch a bissle sparen.

Sollen die Amis doch weiterhin im Kreis fahren.
Die Zuschauer haben dort doch eh kein Interesse.

[ nachträglich editiert von NA1 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?