03.03.10 15:39 Uhr
 8.909
 

GNTM: Große Agenturen wollen Models aus Heidi Klums Show nicht

Am morgigen Donnerstag startet Heidi Klums Show "Germany´s next Topmodel" wieder. Klum sucht nach hübschen Mädchen, die das Zeug zum Top-Model haben.

Ob Barbara Meier oder Lena Gercke - die bisherigen Gewinner tingeln zwar um die Welt, aber den großen Durchbruch als Top-Model hatte bisher niemand.

Ted Linow, Chef einer Hamburger Model-Agentur, ist sich sicher, warum große Agenturen die Mädchen nicht haben wollen. Das Konzept der Sendung suche nicht nach wirklichen Talenten. Die Show wäre eher auf Sensationen aus.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Model, Heidi Klum, GNTM, Lena Gercke, Barbara Meier
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidi Klum erwägt "GNTM" mit männlichen Models
Heidi Klum oben ohne für neue GNTM-Kampagne
Heidi Klum über ihre minderjährigen Söhne: "Meine Jungs sind sehr sexy"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2010 16:10 Uhr von farm666
 
+50 | -3
 
ANZEIGEN
Ob DSDS oder GNTM: Die wenigsten interessiert es was aus dem gewinnern wird. Hauptsache Einschaltquoten aus Sensationen
Kommentar ansehen
03.03.2010 16:12 Uhr von Yade
 
+61 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Popstars sind keine Popstars, Supertalente keine Supertalente, Superstars sind keine Superstars und Top-Models keine Top-Models.

Wer das jetzt in all den Jahren noch nicht kapiert hat, dem ist wirklich nicht zu helfen.
Kommentar ansehen
03.03.2010 16:25 Uhr von derSchmu2.0
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Wow jetzt hat man mir sowas von die Augen geoeffnet....fehlt nur noch, dass Galileo eine Sondersendung ueber die Frage bringt, ist die Erde eine Scheibe?

Wer das noch nicht bemerkt hat, glaubt auch noch an den Weihnachtsman und an den Superstar in DSDS..
Kommentar ansehen
03.03.2010 16:37 Uhr von kingoftf
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
die: können doch auch gar nicht von anderen Agenturen gebucht werden, weil sie ihre Seele an den Teufel, aka Klum verkauft haben, 7-Jahres-Knebelverträge.
Und die Firma von Klum ist international gar nicht bekannt.
Kein Wunder also, dass es nur zur Eröffnung der Modetage vom Modehaus Müller in Bielefeld reicht.
Kommentar ansehen
03.03.2010 17:24 Uhr von Fowl
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Ich würd sie trotzdem knallen ;)
Kommentar ansehen
03.03.2010 18:00 Uhr von Prentiss
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
nichtsdestotrotz bekommen sie aufträge und sind *bekannt*, denke nicht das es sich auch nur für eine von ihnen nicht gerechnet hätte, *top model* hin oder her...

[ nachträglich editiert von Prentiss ]
Kommentar ansehen
03.03.2010 19:58 Uhr von arlene
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da sind: Filmstars wie (mein Held) Henry Ford schon durchschaubarer.

Und da kann man als "Normalo" mit ein bisschen Lebenserfahrung leichter erkennen ob ein Schauspieler seine Sache gut macht oder nicht. Mal abgesehen von den alltäglichen Boulevardnews von denen leider auch die Filmindustrie durch Möchtegerntalente infiziert ist.
Kommentar ansehen
03.03.2010 23:01 Uhr von GERJonny92
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Klar: Die Show ist ja auch nicht dafür da Talente zu finden sondern Geld zu machen ...
Kommentar ansehen
03.03.2010 23:47 Uhr von frazer09
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ähhh die Show sucht nach keinen wirklichen Talenten? was braucht man den für ein Talent um über nen Steg zu laufen, schon bei der model wg hab ich weggeschaltet als durch die Tür eine sogenannte ausgebildetet Laufstegtrainerin kam, OMG da schaut man sich 20 min model- shows an dann weiß man was man zu tun hat,
man muss einfach ein gefragter typ sein fertig
Kommentar ansehen
04.03.2010 04:57 Uhr von Marple67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2010 07:37 Uhr von kirkpatrik
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt habe ich mich in der Überschrift verlesen. Ich war mir sicher, es hieß "Models WIE Heidi " nicht.
Aber egal.
In beiden Fällen meine ich: Wer will das schon?
Kommentar ansehen
04.03.2010 14:12 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@frazer09: Dann mach doch mal! Im Bevölkerungsdurschnitt können jedenfalls 60% der Deutschen nicht vernünftig gehen, obwohl sie´s ja eigentlich jeden Tag sehen könnten, wie man´s richtig macht (wahrscheinlich ahmen sie aber eher die Fehler der anderen nach).
Schau Dir mal an, wie da gelatscht, geschlurft, über den großen Onkel geeiert, oder großspurig dahergeschaukelt wird von Jungs und auch Mädels.

Und das ist nur Normalgang auf der Straße ohne Zuschauer, die auch wirklich hingucken.


Auf dem Laufsteg, im Rampenlicht, ist das Ganze nochmal schwieriger. Und da werden auf Kundenwunsch unterschiedliche Laufstile abgefragt, nicht bloß der eigene, der einem gut liegt.
Kommentar ansehen
04.03.2010 15:56 Uhr von mysteryM
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich würde Heidi und konsorten auch nicht
geschenkt bekommen wollen.
Kommentar ansehen
04.03.2010 17:44 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Das wusste ich noch nicht. Jetzt bin ich irritiert. :D
Kommentar ansehen
04.03.2010 20:37 Uhr von SmileToday
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Schwertträger: Du meinst jetzt mit "vernünftig gehen" aber nicht sowas wie auf einem Laufsteg, oder? Wenn ich sowas auf der Straße sehen würde, könnte ich nur lauthals loslachen.

Dann vielleicht doch lieber "gelatscht, geschlurft, über den großen Onkel geeiert oder großspurig dahergeschaukelt"... das ist wenigstens natürlich!
Kommentar ansehen
04.03.2010 22:57 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So´n "Job" ist "nie" ein Zuckerschlecken und das ,was bei H.Klum gemacht wird , ist nur "eine Spur" in Richtung einer "richtigen Ausbildung" , es ist vergleichbar mit einem "Praktikum", d.h. jetzt können die Teilnehmer erst "ein wenig ´beurteilen´ lernen",... wie der Job sein "würde", fall´s man sich überhaupt traut "so" in der speziellen, auch brutalen "Welt der Mode" jemals aufzutreten,bzw "in Erscheinung zu treten".
Denn wer so sein Geld verdienen will muss "Jederzeit", extrem hart und präzise "auf Verlangen" und zu falschen Jahreszeiten arbeiten (z.B. ::Bademode "draussen" und im Winter ohne sichtbares Zittern)
Niemand hat in diesem Gewerbe Zeit für lange Erklärungen, ein Wort ,...Reaktion,...Pose muss sitzen,.. 2 Fehler , weg vom Fenster oder starke Abstufung in der Gehaltsklasse.
Und nur "das" hat H. Klum "angedeutet" und die Leute nur einmal "probieren lassen" ,....mehr ist nicht...
und mehr wird erstmal auch nicht geschehen.

Vielleicht ist ja auch mal "etwas" für diese Branche brauchbares Grundausbildungs-Material dabei.

Es gab doch bis vor einigen Jahren tausende "träumende Girl´s", die so einen Beruf "natürlich" , als Kind erträumten, da ist jetzt hoffentlich ein wenig passiert mit der "Eingebildetheit" dieser Träume, denn zum Mindesten die Mütter sollten nun in der Lage sein , ihren naiven Tochtern "etwas mehr" zu diesem harten und gnadenlosen Beruf bzw. zu "dieser Berufung " zu sagen.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidi Klum erwägt "GNTM" mit männlichen Models
Heidi Klum oben ohne für neue GNTM-Kampagne
Heidi Klum über ihre minderjährigen Söhne: "Meine Jungs sind sehr sexy"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?