03.03.10 14:18 Uhr
 160
 

Russland: Menschenrechtler möchten Stalin-Kampagne verhindern

Menschenrechtsorganisationen aus Russland möchten die umstrittene Stalin-Kampagne verhindern.

Die Zeitung "Nowaja Gaseta" hat von Gegenkampagnen berichtet, die gegen die Plakate vom sowjetischen Diktator Josef Stalin vorgehen möchten.

Laut der Zeitung sagte die Organisation: "Wir werden alles in unserer Macht Stehende dafür tun, dass zeitgleich andere Aushänge über die Verbrechen des Tyrannen und seine wahre Rolle in der Geschichte erscheinen".


WebReporter: techn9ne
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Kampagne, Menschenrecht, Organisation, Josef Stalin
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2010 15:57 Uhr von psycoman
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Super Idee! Einen Tyrannen der zig Millionen Menschen direkt oder indirekt in den Tod geschickt hat durch Plakate zu ehrenist natürilch eine tolle Idee, nur weil dieser Mann als Führ...äh. Regierungschef eineen Krieg gewonnen hat.

Also wenn die Toten die Kampagnenbetreiber nicht stören, im Gegensatz zu den Gegnern, dann könnte man ja in China eine Mao-Kampagne, in Kambotscha eine Pol-Pot-Party und in Deutschland eine Hitler (Nazikeule schwing) oder Honnecker-Aktion durchführen.

Außerdem bestand Stalins "Beitrag" am Sieg wohl eher darin seine schlecht gerüstete Armee in sinnlose Massengefechte zu schicken. Durch die schiere Masse haben die Soviets zwar gewonnen, aber dafür starben auch zig Bürger seines Landes sinnlos. Naja, anderseits, mussten die Russen sich natürlich gegen die Deutschen wehren, daher blieb vermutlich nicht die Zeit groß die Armee vorzubereiten.

Zum Sieg kamm es wohl auch eher druch die Unterstützung der USA an Russland, oder?

Gut, anderseits hat Stalin durch seine massenhafte Eroberung für die Sovietrepublik natürlich viel Land gewonnen. (Baltikum, Polen, Deutschland).

[ nachträglich editiert von psycoman ]
Kommentar ansehen
04.03.2010 01:08 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der: hat genausowenig Plakate verdient,wie Hitler !
Kommentar ansehen
06.03.2010 19:07 Uhr von SU-XA
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...Nur das eins mal klar ist: Stalin hat den krieg nicht gewonnen !!! Den krieg hat niemand gewonnen den jeder hat verloren undzwar Millionen von Menschen !
Sowjetunion hat den Feldzug Hitlers verhindert und dann sagt man dazu "gewonnen".

Und es ist respektlos zu sagen das die SU den krieg nur "gewonnen" hat weil die USA als Unterstützung kam, das ist falsch.
Kommentar ansehen
06.03.2010 19:09 Uhr von SU-XA
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Zum Sieg kamm es wohl auch eher druch die Unterstützung der USA an Russland, oder?"

Wo holst du dir deine Informationen her ? Aus US-Filmen der 80er Jahre ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?