03.03.10 11:31 Uhr
 4.898
 

Neuheit von der CeBIT - 3D-Technik ohne Brille

Das Fraunhofer Heinrich Hertz Institut präsentiert zurzeit auf der CeBIT ein neues System namens Free2C_digital. Hierbei wird ein autostereoskopisches Display in Verbindung mit einem Headtracker und einem Handsensor genutzt.

Eine übliche Webcam verfolgt die Kopf- und Augenbewegungen des Anwenders und das System passt die 3D-Ansicht entsprechend an.

Die Eingabe erfolgt über Handbewegungen, die mittels zweier Infrarotkameras erkannt und verarbeitet werden. Die Software erkennt alle zehn Finger bis zu einer Entfernung von zwei Metern.


WebReporter: darQue
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Technik, 3D, Brille, CeBIT
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2010 11:31 Uhr von darQue
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
guter Ansatz! diese 3D-Brillen müssen doch irgendwie vermeidbar sein. Angenehmer wäre es auf jeden Fall...
Kommentar ansehen
03.03.2010 11:42 Uhr von Cheshire
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
... nur begrenzt einsetzbar autostereoskopische displays funktionieren nur wenn der benutzer an einem bestimmten punkt in einer bestimmten entfernung sitzt... selbst wenn das display dank sensor erkennen kann ob er sich nach rechts oder links neigt heißt das nur daß es dann diesen bestimmten punkt für EINE person manipulieren kann...
Für computer-displays an denen man in der regel alleine arbeitet mag das sinnvoll sein, für den massenmarkt - wie zum beispiel fernseher - ist es ungeeignet weil man nicht immer nur alleine vor dem fernseher sitzt...
Da wird wohl noch einige zeit ins land gehen bis 3d technik ohne brille wirklich brauchbar ist...
Solange ist und bleibt die shutter-technik einfach die beste variante, auch wenn manche leute die brillen nicht mögen
Kommentar ansehen
03.03.2010 11:43 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nur gab es ähnliches (3DMonitor->Augenbewegung) schon mal zu sehen
auf der Euromold (CAD)- vor ~10 Jahren
Kommentar ansehen
03.03.2010 11:43 Uhr von darQue
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@cheshire: da hast du recht, hoffentlich gibt es bald mal eine neue technik, die es erlaubt, im kino ohne brille 3d zu genießen.

[ nachträglich editiert von darQue ]
Kommentar ansehen
03.03.2010 16:28 Uhr von earlhickey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich dadran:
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?