03.03.10 10:43 Uhr
 54
 

Wien: Leopold-Museum zeigt große Aquarellschau des Museumsgründers Rudolf Leopold

Den 85. Geburtstag von Rudolf Leopold nahm das von ihm gegründete Leopold-Museum in Wien zum Anlass, etwa 200 Aquarelle aus dem Fundus seines Museums zu zeigen. In der Ausstellung kann sich der Besucher einen Überblick über die Aquarellmalerei in Österreich verschaffen.

Diese reicht von den Kunstepochen des Biedermeiers bis hin zur Gegenwart. Unter den Exponaten befinden sich Kunstschaffende wie Herbert Boeckl, Oskar Laske oder Max Weiler. Besonderen Wert legte man aber auf Unikate von Rudolf von Alt und Egon Schiele.

Viele der präsentierten Kunstwerke werden zum ersten Mal öffentlich ausgestellt. Die Sammlung kann ab diesem Freitag, 5. März bis zum 24. Mai 2010 besichtigt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Wien, Rudolf Leopold
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2010 10:43 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Museum sind überwiegend Bilder österreichischer Künstler zu sehen. (Bild zeigt den Museumsgründer Rudolf Leopold vor Gustav Klimts "Tod und Leben")

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?