02.03.10 19:49 Uhr
 235
 

Missbrauchsskandal: Razzia im Kloster

Offenbar hat es erneut einen Missbrauchsskandal gegeben. Diesmal an einem Kloster im Bayrischen Ettal.

Bis jetzt haben sie 20 Schüler des Klosters gemeldet und angegeben körperlich missbraucht worden zu sein. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Leiter des Klosters und sein Schulleiter mussten auf Druck von Erzbischof Marx ihre Ämter abgeben. Sie hatten gegen das kirchliche Gebot verstoßen, Verdachtsfälle auf sexuellen Missbrauch sofort an die Diözesanleitung zu melden.


WebReporter: arthurspooner2010
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Ermittlung, Razzia, Kloster, Missbrauchsskandal
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2010 09:46 Uhr von Newsfun
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und: was lernen wir daraus? in allen klostern und kath. schulen werden die kleinen jungen reihenweisde flachgelegt, kommt einem zumindest so vor in lezter zeit oder? sollen die prister sich lieber gegenseitig in ihren priesterpopo "nageln"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?