02.03.10 19:04 Uhr
 4.938
 

Fußball:Orkan "Xynthia" entscheidet Spiel - Abstoß durch Windböe im eigenen Tor gelandet

In einem Kreisligaspiel zwischen dem TSV Wimsheim und dem TSV Grunbach, Endstand 2:1 für die Gastgeber, sorgte der Orkan "Xynthia" mit Unterstützung des Referees für die Spielentscheidung.

Die TSV Grundbach schoss einen Bodenabstoß ins Feld, doch eine Windböe ließ den Ball ins eigene Tor fliegen.

Der Schiedsrichter, der eigentlich auf Eckball hätte entscheiden müssen, entschied sich, den Treffer anzuerkennen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Tor, Orkan, Xynthia
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2010 19:21 Uhr von Wallmersbacher
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Falsches Bild: Das Bild zeigt Piblica als er damals bei Cottbus das legendäre Kopfballeigentor "erzielt" hat.
Kommentar ansehen
02.03.2010 20:16 Uhr von Powerlupo
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Marcell D`avis der Crack von1&1, hätte Chuck Norris noch hinter getreten.
Kommentar ansehen
02.03.2010 22:26 Uhr von infi123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
video?
Kommentar ansehen
02.03.2010 23:27 Uhr von surfingman
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Kreisligaschiri? Was ist der Trottel von Beruf?
Blind?
Kommentar ansehen
03.03.2010 00:31 Uhr von Rafau85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@surfingman: Du bist echt der Checker...
Dass der Schiri gesehen hat, dass der Ball im Tor war, steht doch drin. Es ist nur so, dass er scheinbar nicht wusste, dass es hätte Eckball geben müssen. Das hättest du aber wohl auch nicht gewusst, oder? ;)

Interessant ist, ob der Ball den Strafraum verlassen hat, oder vorher schon umgekehrt ist.
Kommentar ansehen
03.03.2010 04:45 Uhr von surfingman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Rafau85: Glückwunsch.
Du hast also tatsächlich bemerkt, daß der Ball im Tor war?
Daß er es gesehen hat war klar.
Aber genauso klar ist, daß man einen Schiri bei einer Fehlentscheidung umgangssprachlich als "blind" bezeichnet.
Und ja, ich hätts nicht gewußt sondern den Abstoß wiederholen lassen.
Aber keinesfalls (Eigen-)Tor, weil ein Abstoß (genauso wie ein Einwurf) ein indirekter Freistoß ist.

Und wenn Du dir mal die Mühe gemacht hättest das Video anzuschauen, dann hättest Du dir deine Strafraumfrage sparen können!

[ nachträglich editiert von surfingman ]
Kommentar ansehen
03.03.2010 23:28 Uhr von Rafau85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@surfingman: Ok, jetzt hab ich mir die Mühe gemacht, das Video zu schauen...

Aber dein Beitrag zeigt mir, dass du keine Ahnung von Fußballregeln hast. Ein Abstoß ist ein direkter Freistoß. Der Ball ist aber erst im Spiel, wenn er den Strafraum verlassen hat. Daher meine Frage oben, die sich jetzt erübrigt... Wär der Ball nämlich vor der Strafraumgrenze zurückgekommen, wär das Spiel also nicht fortgesetzt und damit eine Wiederholung die richtige Spielfortsetzung.

Aber den Schiri als "Trottel" zu bezeichnen ist großer Sport.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?