02.03.10 18:55 Uhr
 422
 

Chefs des Entwicklerstudios Infinity Ward gefeuert

Wie man von einigen Augenzeugen erfahren konnte, wurden die Chefs des Entwicklerstudios Infinity Ward, welche zuletzt Call of Duty: Modern Warfare 2 entwickelten, entlassen.

Als Gründe werden Vertragsbruch und Gehorsamsverweigerung gegenüber der Konzernleitung genannt.

Eine offizielle Stellungsnahme seitens Activision gibt es bisher nicht.


WebReporter: GamerLobby
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Arbeit, Job, Entlassung, Entwickler, Infinity Ward
Quelle: www.gamerlobby.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2010 02:49 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Gründe: Wenn sie denn auch stimmen. Ich hab absolut keine Ahnung, was wirklich vorgefallen ist (woher auch?) aber ich hab seit ca. nem Jahr andauernd nur Mist von ActiBliz gehört - ich glaub nicht, dass Infinity Ward hier die Bösen sind :-)
Kommentar ansehen
03.03.2010 03:08 Uhr von schalischien
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie gesagt: ich HASSE Publisher die machen noch alle guten Entwickler kaputt. Toll von nun an gibts keine guten CoD´s mehr... Fcuk nurnoch son müll wie World at War von diesem drecksverein Treyarch.
Kommentar ansehen
03.03.2010 03:16 Uhr von schalischien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
readme: Sind euch mal die Ähnlichkeiten zwischen den U.S Kriegstreibern und den Spiele-Publishern wie Activision aufgefallen? bei America´s Army haben die Kriegstreiber genau denselben abfcuk abgezogen und einfach mal eben das gesammte(!) Entwickler-team entlassen weil die es wegen unrealistischen Zeitrahmen seitens Kriegstreiber nicht geschafft haben das (Werbe-) Spiel vernünftig zussammenzuwerkeln.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?