02.03.10 17:56 Uhr
 552
 

Berlin: 2009 wurden fast eine Million Telefongespräche abgehört

Im Jahre 2009 hat die Staatsanwaltschaft Berlin die Telefonate von mehr als 540 Bürgern überwacht. Über 948.000 Gespräche wurden nach Angaben von Justizsenatorin Gisela von der Aue abgehört.

Ziel dabei war es, möglichen Tätern im Bereich Menschenhandel, Drogen- und Waffenhandel und Eigentumsdelikten habhaft zu werden.

Die Überwachung ging zwar um 170.000 Gespräche zurück, das Wohlwollen der Richter zu der Praxis steigt aber. Während sie die Abhörmaßnahmen im Jahr 2008 noch in 157 Fällen billigten, wurden im Jahr 2009 insgesamt 213 Fälle genehmigt.


WebReporter: chip303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Telefon, Überwachung, Abhören
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2010 17:56 Uhr von chip303
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die schneiden doch eh alles mit. Elena, Payback, Handymasten machen den Rest... 1984... *jippieh..wir kommen*...
Kommentar ansehen
02.03.2010 18:01 Uhr von TrangleC
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Als die große Debatte um den Lauschangriff statfand wurde noch beteuert: "Das muss ja in jedem Einzelfall richterlich geprüft genehmigt werden und wird schon deshalb kein Massenphenomen werden."
Journalisten haben aber schon kurz danach rausgefunden dass die Anträge größtenteils ungelesen von den Richtern durchgewunken werden und schon bei den paar recherchierten Einzelfällen die Mehrzahlt keine Abhörmaßnahmen gerechtfertigt hätte.
Kommentar ansehen
02.03.2010 18:04 Uhr von partyboy771
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2010 18:44 Uhr von weg_isser
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieviel Verdachtsmomente haben sich bewahrheitet? Wieviele Verurteilungen gab es?

Oder ist da nix bei rausgekommen!?
Kommentar ansehen
02.03.2010 18:52 Uhr von Kelso
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ partyboy771: du bist so ein unlustiger und dummer troll...
Kommentar ansehen
02.03.2010 19:11 Uhr von 08_15
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
940.000 Straftaten? kwt
Kommentar ansehen
02.03.2010 19:37 Uhr von jodta
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür: dass das in der DDR gaaanz schlecht war, tun die einiges um genau da hin zu kommen. Also irgend jemand lügt....
Kommentar ansehen
02.03.2010 19:44 Uhr von maria19
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bei mir können sie gerne zuhören. ich telefonier nur mit freundinnen so dass ein mann nach 5 minuten eh einschläft und anch 30 minuten (um sicher zu gehen) fangen wir an über unsere koksfabrik im keller zu reden ;)
Kommentar ansehen
02.03.2010 21:24 Uhr von mainville
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
stasi? die methoden sind schon übertrieben
vorallem denke ich das in der heutigen zeit
die richtigen "geschäftemacher" "verschlüsselt"
telefonieren nur die klein konsumente (welcher form auch immer) sprechen noch offen da sie sich in einem maß bewegen wo sie sowieso nicht belangt werden

und die beste möglichkeit herraus zu finden ob man abgehört wird
man telefoniert mit einem bekannten und macht einen treffpunkt aus für die übergabe von 10kilo Kokain
dann geht ihr mit einer dick gepackten tüte zum treffpunkt
und wenn ihr verhaftet werdet wisst ihr ihr wurdet "gestasit"
nur die polizei findet nichts ausser eine tüte voller nichts
Kommentar ansehen
03.03.2010 10:12 Uhr von Python44
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da waren die aber fleissig am telefonieren: pro Nase und Tag mindestens 12 Gespräche. Hatten die da überhaupt noch Zeit um Verbrechen zu begehen ? Oder haben die weitertelefoniert: "Bleib mal dran, der Kassierer rückt die Kohle nicht raus..." ? ^^
Kommentar ansehen
03.03.2010 11:18 Uhr von schalischien
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube: wenn man wirklich partyboys telefon abhört würde man folgendes zu ohren bekommen: partyboy "Hey, du dreckige kleine Hafennutte... bock auf ein bisschen Action?" Nutte "So spricht man nicht mit seiner Mutter" partyboy "Mama? Ich dacht du bist noch im Gefängnis... Wie gehts dir?" Nutte/Mutter "So lala... Mein Koks ist alle, aber ich hab jetzt ein eigenes Zimmer im Hurenhaus. Oh und ich hab AIDS" partyboy "Wollen wir trotzdem ficken?" Nutte/Mutter "Wie denn? Als du ein Teenager warst hat dir ein 4-Jähriger doch so heftig mit nem Roundhouse Kick in den Sack getreten, dass dein Würmchen abgefallen ist." partyboy "Ich hab jetzt ne Prothese. Die ist rosa mit gelben Blümchen und alle meine Freunde haben darauf unterschrieben." Nutte/Mutter "Lüg mich nicht an!... Du hast doch gar keine Freunde! Gibs zu!" partyboy "Mist... hast mich erwischt." Nutte/Mutter "Du bist das allerletzte du... ...duuuuu... ...du... Sack du... Ruf mich nie wieder an!"

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?