02.03.10 17:08 Uhr
 423
 

Das neue Smartphone von Nokia heißt C5

Nokia hat ein neues Smartphone auf den Markt gebracht. Ausgestattet mit WLAN und UMTS unterstützt es auch sämtliche Mobilstandards.

Das C5 arbeitet mit dem Nokiaeigenen "Symbian"-Betriebssystem und besitzt einen eingebauten GPS- Empfänger.

Damit lässt sich das Smartphone auch als Navigationsgerät nutzen. Im Nokia-App-Shop (Ovi Store) kann man sich Navigationskarten besorgen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Nokia, Tarif, Navigation
Quelle: www.computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2010 17:14 Uhr von casjopaia
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Schöner wäre "C4" gewesen. Dann stimmt der Name gleich, wenn defekte Akkus das Teil sprengen sollten. ^^
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:29 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
weiter Info´s: Es ist ein Einsteiger-Modell und soll rund 160€ kosten
Zu der technischen Ausstattung des Gerätes gehören eine 3,2-Megapixel-Kamera, eine 2-Gigabyte Speicherkarte sowie HSDPA-Unterstützung. Das QVGA-Display hat eine Größe von 2,2 Zoll und bietet eine Auflösung von 240 x 320 Pixel.
Das Nokia C5 soll im zweiten Quartal 2010 auf den Markt kommen.

Alelrdings hab ich bisher nirgends gelesen das es tatsächlich Wlan haben soll....

Die "C" betitelung erinnert mich irgendwie an Siemens C-Serie. Ebenfalls eine Einsteiger-Serie.

[ nachträglich editiert von vmaxxer ]
Kommentar ansehen
03.03.2010 14:01 Uhr von ReflexBlue3009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Info: Das C5 kann kein WLAN, so steht es auch in der Quelle.

Zur News: Also unter Smartphone stell ich mir aber etwas anderes vor als ein Navi mit dem man auch telefonieren kann. Wenn Nokia, dann schwör ich doch lieber weiter auf das N900, das hat wenigstens mit Maemo ein Linux-basiertes Betriebssystem.
Kommentar ansehen
04.03.2010 10:06 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
n900: Naja, vergleich mal die Peise ;o)
Kommentar ansehen
07.03.2010 19:25 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Nokia noch was reißen kann, auch sie haben die Entwicklung verschlafen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?