02.03.10 16:59 Uhr
 387
 

Eisbären gibt es erst seit 150.000 Jahren

Vor erst etwa 150.000 Jahren hat sich der heutige Eisbär von seinem altern Verwandten dem Braunbären abgespalten.

Dies entdeckte ein Forscherteam bei der Untersuchung eines etwa 130.000 Jahre alten Kiefers eines Bären auf Spitzbergen.

Die Abgrenzung der Eisbären von den Braunbären als Vermeidung des Konkurrenzdrucks und das bilden einer neuen Art hat also in einem sehr kurzen Zeitraum stattgefunden.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Eis, Umzug, Braunbär, Polarbär
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2010 16:59 Uhr von Pacman44
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gibt es ihn auch noch in 150.000 Jahren, wenn nicht war es nur eine sehr kurze Zeitspanne für diesen Überlebenskünstler.
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:01 Uhr von korem72
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
noch so: "jung" und schon vom Aussterben bedroht....
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:09 Uhr von casjopaia
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm War wohl vorher noch nicht so kalt und es waren darum Heißbären. ^^
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:09 Uhr von Spafi
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
@korem: Wieso denn bitte vom Aussterben bedroht? Nur, weil ein paar Privatsender Bilder von im Meer schwimmenden Bären zeigen, die mit melancholischer Musik hinterlegt sind?
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:19 Uhr von Ken Iso
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Spafi: http://www.focus.de/...

Wenn man keine Ahnung hat und so....
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:27 Uhr von Suppenhund
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Survival of the Fittest: Die Natur ist unbarmherzig und grausam.

Entweder passt sich der Eisbär seiner neuen Umgebung an, oder er stirbt aus.

[ nachträglich editiert von Suppenhund ]
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:27 Uhr von jodta
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Ken Iso: Ich weiß nicht wer Recht hat und wir müssen uns in der gemeinsamen Umwelt achtsam bewegen.
Du weißt ganz genau was passiert? Hast es schon mit eigenen Augen gesehen?
Kann ich nicht von mir behaupten und bin darum skeptisch.

[ nachträglich editiert von jodta ]
Kommentar ansehen
02.03.2010 17:32 Uhr von panicstarr
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Schon krass das hier soviele Shortuser die Klimaluege gleich mit jeder Sache in Verbindung bringen..

Die Pole schmelzen trotzdem durch eine nicht von uns hervorgerufene Erderwaehrmung! Und da sind einige Arten halt bedroht, Dummmacher wie RTL2 springen da doch nur auf den Zug auf, weil das fuer die Menschen ja wieder was trauriges ist, aber sie suchen sich bei ihren Nachrichten nicht aus, das selbe immer falsch sind.

[ nachträglich editiert von panicstarr ]
Kommentar ansehen
02.03.2010 18:32 Uhr von Peace_Man
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
R.I.P. ~150.000 v. Chr. - 2050 n. Chr
Kommentar ansehen
02.03.2010 23:22 Uhr von flipper242
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mhh: mhhhh dumm nur das die Artiks vor 6.000 – 7.000 Jahren das letzte mal eisfrei war und davor noch auch einigemale ...tja der Eisbär...ja der lebt noch der alte Eismichel.

Population z.Z. so 20-25 000 also 1950 waren es so um die 5000...Kanada hat z.Z. probleme mit der gewachsenen Population --> http://tinyurl.com/...


Ja der arme Eisbär....die lieben süßen Robben und Robbenbabies, die er mit einem kräftigen Prankenhieb auf das Eis befördert und durch Bisse in Kopf und Nacken tötet, die taugen ja schon eine ganzeweile nicht mehr als Tränendrüsen-Argument (wie in den 80igern die Robbenschlachtung)
Kommentar ansehen
11.03.2010 20:38 Uhr von kadinsky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich: glaub ja auch an so manche verschwörung, aber die leute, die an diese so genannte klimaverschwörung glauben, wollen damit doch nur rechtfertigen, dass sie leben wie die schweine, ohne rücksicht auf verluste...

@Suppenhund

er muss sich nicht der umwelt anpassen, sondern dem menschen, wie alles andere auch, aber wir werdens schon noch schaffen unseren planeten zuzuscheißen....

[ nachträglich editiert von kadinsky ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?