02.03.10 13:37 Uhr
 3.596
 

"Gewalt ist eine Lösung": Polizist war gleichzeitig jahrelang Hooligan

"Gewalt ist eine Lösung", so der Titel des Buches von Stefan Schubert, ehemals Braunschweiger Polizist und in der Freizeit Hooligan. Dass sein Doppelleben nicht aufflog, lag daran, dass man in der Polizei über sein "Hobby" hinwegsah, wie er behauptet.

Schubert beschreibt seine Sucht zur Gewalt wie eine schlechte Angewohnheit, die letztendlich systematisch ausgeführt wird. Macht und Kontrolle sind überdies wichtige Aspekte, die ihn zu regelmäßigen Prügeleien trieben.

Schubert war Mitglied der Hooligan-Gruppe "Blue Army", die in die Nähe des Fußballvereins "Arminia Bielefeld" gerückt wird. Enttarnt wurde sein Doppelleben, als er zufällig bei einem Krawall gefilmt wurde. Heute hat er sich aus der Szene zurückgezogen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Gewalt, Schläger, Hooligan, Gewalttäter, Doppelleben, Krimineller
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2010 13:37 Uhr von mozzer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Klingt ein wenig nach "Fight Club", wie die Gewaltwochenenden im Artikel so beschrieben werden. Bitte ausführliche Quelle lesen!
Kommentar ansehen
02.03.2010 14:10 Uhr von Hodenbeutel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Was haben Hooligans mit Fight Club zu tun ? In Fight Club war das ein Privater verein indem die sich untereinander geprügelt haben und hier und da nen Anschlag verübt haben.. kleiner Unterschied ;)

Wie wäre es eigentlich mit regelmäßigen persönlichkeitstests bei Polizisten ? Schaden kann es wie es aussieht nicht, die Geschichte errinert mich stark an dieses Video:

http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
02.03.2010 14:12 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel hier und da n anschlag? Naja, eher wollten sie aus fremden menschen das aggressive locken. sie haben sich dann aber nur verprügeln lassen und nicht zurückgeschlagen, wenn ich mich recht erinnere (der pfarrer).. ansonsten stimme ich dir zu
Kommentar ansehen
02.03.2010 14:15 Uhr von DonFanucci
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Zum kotzen Hooligans (zumindest in Deutschland) sind die größten Spinner und Feiglinge. Bezeichnen sich gerne als faire Kämpfer, treten aber immer nur im Rudel gegen Schwächere auf.
Wie kann man sich als Polizist nur mit so einem Pack abgeben.

DER SOLLTE SEINE BEZÜGE AN DIE STEUERZAHLER ZURÜCKGEBEN!!!
Kommentar ansehen
02.03.2010 14:46 Uhr von einsprucheuerehren
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wäre auch dafür: regelmäßig Persönlichkeitstests bei Polizisten zu machen. Der einzige Test bei der Bewerbung reicht oftmals nicht aus. Sobald die Uniform drüber gestreift ist, kommt das Gefühl (endlich mal) eine Autorität sein zu können, mit all seinen Nachteilen für den Bürger.
Kennzeichnungspflicht sollte ebenfalls eingeführt werden.

[ nachträglich editiert von einsprucheuerehren ]
Kommentar ansehen
02.03.2010 15:00 Uhr von Prisma2003
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ha ho he: kategorie c...
Kommentar ansehen
02.03.2010 18:50 Uhr von DonFanucci
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
...@einsprucheuerehren @einsprucheuerehren...
..."Sobald die Uniform drüber gestreift ist, kommt das Gefühl (endlich mal) eine Autorität sein zu können, mit all seinen Nachteilen für den Bürger.
Kennzeichnungspflicht sollte ebenfalls eingeführt werden.
"...

Was hat das denn mit der news zu tun???

Welche Tests müssen angehende Polizisten denn beim Einstellungstest absolvieren??
Welche Tests finden denn anschließend regelmäßig statt? Wie oft überschreiten Polizisten in Deutschland (vielleicht auch im Vergleich zu anderen Ländern) ihre Kompetenz??

Klär uns mal auf; und bitte nicht nur Talkshow-Phrasen einwerfen!!

Im Übrigen ist es nunmal Teil der Aufgabe von Polizisten, Autorität auszuüben und auszustrahlen. Auch wenn es uns manchmal nicht passt.

[ nachträglich editiert von DonFanucci ]
Kommentar ansehen
02.03.2010 19:28 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Persönlichkeitstests: sollten nicht nur bei Polizisten sondern auch bei Richtern, Staatsanwälten, Rechtsanwälten, Politikern usw.usw. gemacht werden...
Kommentar ansehen
03.03.2010 22:19 Uhr von handyandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
über sein "Hobby" hinwegsah: so wie die Polizei in aller Regelmässigkeit über Straftaten in den eigenen Reihen hinweg sieht!!!
Wie war das noch gleich?!....der anderen Krähe........
Kommentar ansehen
21.03.2010 13:52 Uhr von Valhall26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde auf jeden Fall das Buch lesen! Der Typ war letztens bei stern tv, da haben die dann einen Beitrag über sein altes Doppelleben gezeigt. Und anschließend hat er sich noch über sein Buch mit Günmter Jauch unterhalten. Ich fands echt interessant.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?