01.03.10 22:40 Uhr
 141
 

Elektroautos: VW und Daimler wollen Weltmarktführer werden

Die Automobilbauer Volkswagen und Daimler investieren verstärkt in die Elektroautoindustrie. Ziel sei es in der Branche zu führen.

Daimler arbeitet eng mit dem chinesischen Hersteller BYD zusammen. Das Wachstum soll in China erfolgen. Eine neue Marke soll aufgebaut werden. VW will sich ebenfalls in der Elektroautomobilbranche etablieren und zudem bis 2018 größter Automobilhersteller der Welt werden.

Im Jahr 2013 soll ein reines Elektroauto unter dem Namen "e-up!" auf den Markt kommen.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, VW, Daimler, Elektroauto, Marktführer
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2010 14:41 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte: aber nicht vergessen, dass die Japaner momentan um Jahre voraus sind bei der Entwicklung zum Beispiel im Hybrid-Bereich, vom Prius gibt es schon die 3. Generation, wogegen die Hybird-Fahrzeuge von den deutschen fast immer noch +/- Studien / Kleinstserien sind und noch lange nicht marktreif.

Toyota hat sich jetzt sogar ne eigene Mine gekauft, um billig an Rohstoffe für die Batterien zu kommen.

Der Europäer, allen voran die deutschen, haben halt erst sehr spät erst bemerkt, dass der Weg nicht mehr heissen kann, schneller, höher, weiter mit ihren immergleichen V8 +300 PS...usw. Neuvorstellungen der letzten Zeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?