01.03.10 16:27 Uhr
 1.878
 

Pfarrer schafft sich Zusatzeinkommen als "gut gebauter Callboy"

In Spanien inserierte ein Pfarrer seine Dienste als Callboy für "Frauen und Paare". Seiner Beschreibung nach sei er "sehr gut gebaut - 15cm - und für alles - außer für sadistische Spiele - offen".

Aufgeflogen ist der Zusatzverdienst des Kirchenmannes dadurch, dass er Kirchenvermögen angeblich um fast 17.000 Euro veruntreut hatte. Der Bischof von Toledo setzte den Pfarrer deshalb ab.

Seine Zusatzverdienste als Callboy wurden nicht als Begründung für die Absetzung genannt. Der Pfarrer soll sich jedoch derzeit in psychiatrischer Behandlung befinden.


WebReporter: leseratte21
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bischof, Pfarrer, Verdienst, Callboy, Toledo, Inserat
Quelle: www.gaywien.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2010 16:50 Uhr von weg_isser
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
15cm hält er für "sehr gut gebaut"!?

Und aus welchem Grund ist er jetzt beim Seelenklempner?
Kommentar ansehen
01.03.2010 16:59 Uhr von leseratte21
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht weil er draufkam, dass 15cm doch nicht ´sooo gut´ gebaut ist?

... oder weil die Auftragslage hinter den Erwartungen zurückblieb?

... oder weil die Kirche immer dann, wenn ein ´unliebsames Ereignis´ eintritt, die Geistlichen ´aus der Schusslinie´ in ein Kloster zur psychiatrischen Begutachtung´ schickt?

Such es dir aus ^^
Kommentar ansehen
01.03.2010 20:38 Uhr von projekt_montauk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weg_isser: er ist beim Seelenklemptner weil ihn wahrscheinlich die Kirche dazu gezwungen hat um nicht den Verdacht aufkommen zu lassen er wäre normal im Kopf geschweige denn ein Einzelfall..
Kommentar ansehen
01.03.2010 20:39 Uhr von killerpussy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
geilomat: die preisliste is ja geil...ich meine...15 minuten für 50 € - was da wohl im preis inbegriffen ist?

interessant auch die preisstaffelung.....

im übrigen: weniger baucheinziehen, dafür lieber mehr beten*hehehe*

wenigstens is DER hetero ;o)
Kommentar ansehen
01.03.2010 22:20 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Sex vor der Ehe?
Kommentar ansehen
19.12.2010 15:34 Uhr von ReneGeniesse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Callboy: Forschung: Welche Frauen machen Gebrauch von den Diensten von Callboys?

Ein Callboy anrufen oder mailen ist für eine Frau mit einem Tabu belegt. Im Allgemeinen hat die Frau zuerst einige Male Mailkontakt mit dem Callboy, bevor ein Termin vereinbart wird. Durch den Mailkontakt bekommt der Callboy einen Eindruck in Bezug auf die Wünsche und Erfahrung einer Frau.

Zirka 75% der Termine findet statt im Haus der Frau; den Rest in einem Hotel.

Man kann die Termine in 4 Gruppen unterteilen, jede Gruppe ist ungefähr genau so groß. .

1. Unverheiratete Frauen zwischen 20 und 50 Jahre alt.
Sie möchten mehr Erfahrung im erotischen Bereich sammeln und finden es Aufregend um einen Termin zu machen um sich verwöhnen zu lassen.

2. (Heterosexuelle) Paare.
Es betrifft moderne Paare die einen Dreier ausprobieren möchten als “icing on the cake”.
Es betrifft aber auch Paare wobei der Mann es Aufregend findet, dass seine Frau sich mit einem anderen Mann liebt und die Frau es Aufregend findet, dass ihr Mann zuseht.

3. Geschiedene Frauen.
Die Mehrzahl ist rezent geschieden und hat kleine Kinder.
Die zweite Gruppe ist geschieden und hat große Kinder.

4. Geheiratete Frauen.
Die Mehrzahl befindet sich in einer unglücklichen Beziehung, wobei die Erotik ziemlich zu wünschen übrig lässt.
Die zweite Gruppe hat einen Mann mit einem anstrengenden Job und sucht Spannung.

Bei den Paaren ist die Beziehung zwischen Mann und Frau im Allgemeinen gut (die Frau ist sexuell aktiv) wodurch diese Termine von Anfang an meistens aktiv verbracht werden.

Unverheiratete Frauen brauchen im Allgemeinen mehr Zeit. 55+ Frauen machen im Allgemeinen fast keinen Gebrauch von Callboys.
Manner konnen vom Beruf „Callboy“ nicht leben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?