01.03.10 16:16 Uhr
 8.803
 

PS3-Probleme: Mögliche Lösung gefunden

Seit heute Morgen streiken die PlayStation-3-Konsolen dieser Welt. Spieler berichten etwa von einem Error-Code, der vor allem bei älteren PS3-Modellen auftaucht. Aktuelle PS3-Slim-Konsolen seien nicht betroffen.

Anscheinend wurde jetzt eine mögliche Lösung gefunden. Demnach berichtet ein betroffener Spieler davon, dass das Problem höchstwahrscheinlich in der System-Uhr der Konsole liegt.

Schraubt man also die Konsole auf, entfernt die Knopfzellen-Batterie und legt sie anschließend wieder ein, so würde sich die System-Uhr resetten und die Konsole wieder laufen. Dadurch verfällt allerdings die Garantie der Konsole.


WebReporter: rondomol
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Fehler, Lösung, PlayStation, PS3, Kalender
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2010 16:26 Uhr von nemesis128
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Reboot-tut-gut!
Kommentar ansehen
01.03.2010 17:06 Uhr von -canibal-
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2010 18:54 Uhr von doil
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@-canibal-: Wat? Du hast 220Volt an den USB Steckplatz deiner PS3 angelegt? Und dieser funktioniert noch? Und der Bug ist behoben? Und das soll mit weniger Risiko verbunden sein, als mal kurz die Batterie für die Systemuhr rausnehmen?

Garantie hin oder her, ich hätte bei der Aktion zu viel Angst dass mit das PS3 Motherboard durchbrennt oder so... Aber jeder trägt sein eigenes Risiko. :-D
Kommentar ansehen
01.03.2010 19:05 Uhr von buzzbomb
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Strom ist zu gefährlich: ich habe das Problem gelöst indem ich einfach mit dem Hammer ein paar mal so feste es geht auf den ein/aus Schalter geschlagen habe, schon kam keine Fehlermeldung mehr.
Kommentar ansehen
01.03.2010 19:16 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@-canibal-: welchen Pluspol? Von ner Batterie? Oder von welchem offenen Stromkabel?

Falls Du auf ein 230V Netzkabel anspielst, wie es doil wohl vermutet, so sei Dir gesagt, dass es dabei keinen Pluspol gibt. Deswegen heisst es ja Wechselstrom.

Ich persönlich habe zwar keine PS3 und hab auch noch keine geöffnet, aber ich könnte mir vorstellen, dass diese wohl ein Netzteil mit Trafo hat und Schutzklasse II. Dann dürfte rein garnichts passieren, wenn man mit einem offenen Stromkabel an den USB-Port kommt (Mal abgesehen von der Gefahr, die von dem offenen 230V Stromkabel generell ausgeht. Also bitte trotzdem nicht machen).
Kommentar ansehen
01.03.2010 19:17 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: haha ^^ als obs der canibal ernst gemeint hat, aber stimmt schon die werden einen n update rausbringen dass das behebt.

Trotzdem ne schweinerei, wie kanns sein dass eine Konsole, bei der es doch nur darum gehen sollte, CD rein und go, daran bugt dass das Datum bugt....-.- das ist doch ne frechheit, was hat dir Uhrzeit und das Datum mit dem Game zutun...

-Fortschritt ist eben doch nicht gleich Fortschritt-
Kommentar ansehen
01.03.2010 20:40 Uhr von -canibal-
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@MBGucky: na okay...für dich halt die "Phase", wenn du damit besser klarkommst. Aber es hat funktioniert..!! Ist aber nicht ganz ungefährlich die Sache. Man darf nicht zulange dran bleiben, eigentlich nur so ein leichter schneller Wischer, sonst verschmoren die Kontakte...

@buzzbomb
keine schlechte Idee mit dem Hammer :-)
Ein Freund von mir hats mit der: "10m freier Fall"-Methode probiert und das hat auch geklappt...ist schon enorm, was die Materialien heutzutage aushalten...
Etwa drei Minuten unter lauwarmes fliessendes Wasser halten klappt übrigens auch, dabei entsteht sowas wie ein Total-Reboot...

...aber fragt micht nicht warum....
Kommentar ansehen
01.03.2010 21:27 Uhr von maretz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
looollll: klasse... @canibal- you make my day!!!

Man darf nich zulange bleiben - nur ne schnelle berührung... Da sich der Strom in ner Kupferleitung mit ca. 200.000 km/s bewegt muss das aber schon ne verdammt kurze berührung sein... Ok, die Fehlermeldung is dann sicher weg... die Garantie der Konsole auch... und das Mainboard dürfte irgendwo 2 stockwerke höher die einzelteile platziert haben aber ok, dafür gibts keine Fehlermeldung mehr... (und das zuverlässig - auf DER Konsole gibt es nie wieder eine Meldung... weder ne normale noch ne Fehlermeldung...)

Also ich würde die eher aus dem 10 Stockwerk auf den betonboden fallen lassen. Gibt auch keine Fehlermeldung - aber der 3D-Effekt is um einiges geiler als bei Strom...
Kommentar ansehen
01.03.2010 22:58 Uhr von andi_25
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@-canibal-: Ich finde das nicht Gut was du hier schreibst.
Es gibt DAUs die alles glauben was Sie lesen, und
nachher kommt wirklich ein Trottel auf die 220 V an sein USB Port anzulegen.

Der Fehler ist Ärgerlich , ich habe den auch bei einem Game, noch auf der PS2 Kompatieblen Version, aber Trotzdem muß man nicht so einen Müll Posten wie du.

Ich könnte Wetten mindestens eine PS3 ist dank deinem Hirnlosen Post Kaputt gegangen
Kommentar ansehen
02.03.2010 00:25 Uhr von Mistereizo
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@andi_25: Hoffentlich... Wer sich so nen Schrott kauft hat es auch nicht anders verdient...
Kommentar ansehen
05.03.2010 16:19 Uhr von knaeblein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@andi_25: Du bist bestimmt so Einer, der alles macht, was ihm gesagt wird - ohne den Denkapparat einzuschalten.
Man muss schon ein klein wenig Spass verstehen können.

In den Staaten werden übrigens an Mikrowellen Warnhinweise angebracht, man dürfe keine Tiere zum Trocknen hineintun ...
Besser is.

[ nachträglich editiert von knaeblein ]
Kommentar ansehen
16.03.2010 21:53 Uhr von Nico1337
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maretz: Fast :)
Strom bewegt sich nur im Hochvakuum derart schnell, in Kupferleitungen bewegen sich die Elektronen tatsächlich nur mit einigen cm/s.
Im Hochvakuum aber sind die Elektronen extrem schnell, sodass ein Beta-Teilchen-Strahl entsteht.

Liebe Grüße
Nico

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?