01.03.10 12:43 Uhr
 246
 

CeBIT: Die dreidimensionale Zukunft im TV

3D ist der neueste Trend bei Flachbildfernsehern, Notebooks und Computermonitoren.

Nachdem das Kino im vergangenen Jahr zeigte, was möglich ist, hält die Technik jetzt zu Hause Einzug.

Normalerweise braucht man zum 3D-Gucken eine dementsprechende 3D-Brille. Auf der CeBIT zeigt eine Firma aus Hamburg einen Monitoraufsatz, der herkömmliche Displays 3D-tauglich macht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, 3D, CeBIT, Monitor
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2010 12:47 Uhr von Haruhi-Chan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
pfff: Die News ist ein Witz.
Als ich im Sommer 2009 in Japan war, waren 3D Fernseher schon längst Standard, und man konnte bereits unmengen an 3D Games zocken.
Aber ist ja normal, dass bei uns alles erst etwas zeitverzögert erscheint. lol

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?