01.03.10 12:24 Uhr
 3.343
 

Software-Firma: Autisten suchen nach Fehlern in ewig langen Zahlenreihen

Das dänische IT-Unternehmen "Specialisterne" stellt bevorzugt Autisten ein. Wo bei anderen Firmen die Krankheit ein absolutes Handicap bei der Einstellung wäre, ist sie für den "Specialisterne" ein Vorteil.

Für die meisten Menschen wäre die Kontrolle der scheinbar nicht enden wollenden Zahlenreihen und riesigen Datensätze eine Qual. Für Autisten ist diese Aufgabe eine Kleinigkeit.

Den Einfall, Autisten für Fehlerbehebungen bei komplexer Software einzusetzen, hatte ursprünglich Thorkil Sonne (Ex-Mitarbeiter der dänischen Telekom). Inzwischen interessiert sich sogar der US-Staat Maryland für das Konzept.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Autismus, Programmierfehler, Zahlenreihen
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2010 12:24 Uhr von mozzer
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache! Diese Idee sollte wirklich mal globalisiert werden und nicht sinnlose "Anti-Diskrimierungsgesetze", die nur auf dem Papier Wirkung haben.
Kommentar ansehen
01.03.2010 13:07 Uhr von heavensdj
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
klasse News! Daumen hoch!
Kommentar ansehen
01.03.2010 13:26 Uhr von mAdmin
 
+1 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2010 14:05 Uhr von HansBlafoo
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Mensch, da war die FTD ja ganz schnell einen Artikel über diese Firma hatte Spiegel Online schon anno 2008, ich glaube im Sommer wars.

Edit: Es gab sogar schon eine Nachricht bei shortnews dazu: http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von HansBlafoo ]
Kommentar ansehen
01.03.2010 14:06 Uhr von schalischien
 
+2 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2010 14:13 Uhr von mozzer
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@HansBlafoo: ah, soweit zurück habe ich natürlich nicht gekuckt...
allerdings geht es in dem artikel ja um eine andere firma und um das weitertragen des konzeptes... ein update der alten news sozusagen ;-)
Kommentar ansehen
01.03.2010 16:13 Uhr von iamrefused
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
lol: wozu gibts computer, die das selbse tun nur noch schneller als jeder autist es sein kann^^
Kommentar ansehen
01.03.2010 16:58 Uhr von Shikari
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
weil die nur die syntax überprüfen können...
Kommentar ansehen
01.03.2010 17:02 Uhr von Raidri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und weil Computer auch nur von Menschen gebaut, bzw die Programme auch nur von Menschen geschrieben werden...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?